Romet ZXT 50

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Mi 29 Jun 2016, 20:29

Hallo liebes Forum,

ich habe schon einmal Hilfe gesucht, nun möchte ich das Moped noch richtig vorstellen. Ich habe damals vor dem Kauf nichts drüber gefunden und möchte daher meine Erfahrungen teilen. Vorher hatte ich einen Baumarktroller, AGM GMX 450, fünf Jahre gefahren, dann wollte ich etwas mit mehr Fun-Faktor und vor allem manueller Schaltung!



Preis: 1299,- EURO bei dem eBay-Händler aus Dachau. Bestellt 10.02.2016, nach telefonischer Absprache geliefert vor die Haustür am 21.02.2016. Auf der Palette mit Spanngurten. Sie wurde wirklich fahrbereit geliefert.

Daten:

Romet ZXT 50
Abmessungen: 2090mm x 720mm x 1135mm
Höhe: 1255mm
Gewicht: 108 kg (!)
49 ccm, FMB139
3,81 PS bei 7500 U/min (!)
4-Gang-Fußschaltung: 1-0-2-3-4
Motoröl: 10W-40
Tankvolumen: 13 l
Vorne Scheibe, hinten Trommel
Tacho + Drehzahl + Ganganzeige

Das Teil wurde direkt aus Polen geliefert. Die Verarbeitung ist in Ordnung, schlechte Schweißnähte oder Ähnliches waren nicht zu bemängeln, auch keine losen Muttern, Schrauben oder Ähnliches. Produziert wurde das Ding natürlich nicht in Polen, sondern in einem verwunschenen Ort Namens Foshan, Goangdong.
Die ersten Kilometer waren etwas behäbig im Anfahren, ich habe sie nicht groß eingefahren sondern sogleich hoch geprügelt. Nach erster Fahrt sofort Ölwechsel. Nach 300 km erneuter Ölwechsel. Keine Metallsplitter sichtbar gewesen. Sie wird immer kräftiger.

Edit: das würd ich heute anders machen - nach 300 km kam eine magnetisierte Ölablassschraube rein, und da war nätürlich nach 600 km ein regelrechter Haufen Metallspäne drauf (Kronkroken-Stärke) - also, am besten zuallererst (China?Polen?-)Öl raus und magnetiserte Schraube rein. Hat zwar bis jetzt keinen merklichen Schaden angerichtet, aber es geht wohl um die Lebenszeit des Motors..  Sad ) Edit

Lustig finde ich, dass vom polnischen Mitbewerber Junak die 904 auf dem Markt ist: Cockpit und komplette Front sehen exat so aus wie bei der ZXT, die es übrigens auch als 125er gibt.. wobei man wohl korrekter weise sagen muss, die ZXT gibt es auch als 50er... Laughing Die Junak kostet dabei etwas mehr.. Antriebskomponenten sind auch exat gleich.. optisch etwas kantiger, wer's mag..

Nach 500 km kamen die Drosseln raus: alles was die Mopete hatte war ein Distanzring zur Gaszugverkürzung im Vergaser. Die Werk-CDI ist nicht so richtig offen, man kommt nur bis 8000 U/min aber das ist voll in Ordnung, höher möchte ich den Motor ungern drehen sehen. Man kommt auch so jetzt gut vom Fleck weg und erreicht so etwa 70 km/h auf gerade Strecke, bergab ist der Tacho bei 80 zu Ende.. Bei einem Fahrzeuggewicht von 108 kg kann man das Ganze mit Sozia allerdings vergessen!
Ohne die Gaszugdrossel kann man mit den Baumarktrollern an der Ampel mithalten, einem Zweitakter wird man jedoch immer etwas neidisch hinterher blicken.

Am Motor ist ab Werk ein Abgasrückführungssystem, kleine schwarze Box mit Membran drin, angeschlossen an Motorblock, Ansaugkrümmer und Luftfilter. Auch das habe ich rausgeschmissen und die Anschlüsse zugemacht. Der Effekt war nicht gerade bombastisch, im 4. Gang wirkt er jedoch etwas kräftiger.

Auf Anraten von Alpina habe ich den 16mm ab Werk Vergaser gegen einen größeren eingetauscht, entschieden habe ich mich für einen 20mm Vergaser und einen anderen Luftfilter, nix besonderes für 8 Euro.



Edit: Der 16mm Vergaser war nach dem Entdrosseln defintiv zu klein, der 20mm Vergaser allerdings auch ein Stück zu groß. Der Herr Alpina und andere hatten mir in dem Forum von Anfang an zu einem 19mm Mikuni Vergaser geraten, ich hatte jedoch Bedenken weil der äußerlich anders geformt aussah. Das stimmt zwar, der rechte Rahmenbügel (siehe Bild analog zum linken Bügel oben) der ZXT unter dem Tank erschwert räumlich das Einstellen der Düsenschrauben beim Mikuni. Aber es ist nicht unmöglich und lohnt sich - das Ding ist sogar mit der dort original 80er HD genau richtig! Weitere Tipps zum Vergaser siehe den thread kurz weiter unten :Edit

Das Zeug zwischen Ansaugkrümmer und Motorblock ist Hochtemperatur-Silikon, leider hatte ich einen der Schraubenkanäle weich gedreht..
sieht nicht schön aus, war aber notwendig um es wieder dicht zu kriegen.

Sonst ist alles an dem Teil unverändert geblieben. ca. 750 km sind seit Ende Februar runter. Außer Kette pflegen, 2xÖlwechsel, neue ZK war nichts notwendig bis jetzt. Mit der Vergaser-Einstellung nach der Entdrosselung hatte ich Probleme, das lag aber an meiner Ahnungslosigkeit, mir wurde schnell geholfen, nachzulesen hier: http://www.yamasaki-forum.com/t2805-romet-zxt-50-ist-der-vergaser-das-problem


Im Endeffekt ein affengeiles Teil und das mit B-Füherschein! Mir macht es zig-mal mehr Spaß als mit dem Roller früher!
Motorradfahrer gucken an der Ampel teils verwundert, teils belustigt auf das kleine Kennzeichen.. den Chinaböllern ist die erleuchtende Erkenntnis anzusehen "..was.. das geht auch.. !??" .. Simson-Fahrer machen sich mit einem wissenden Grinsen bemerkbar.. Ich fahr täglich durch Berlin und habe dabei noch (?) nichts Vergleichbares gesehen..

Eigentlich dachte ich, ich würde irgendwann mal doch den A machen.. im Moment habe ich es damit aber überhaupt nicht eilig. Für die Stadt ist alles top eigentlich. Nur Versicherung und gut is Very Happy

Die Marke Romet ist also wie geschildert brauchbar.. ich hoffe das bleibt so, habe vor Zustand und Pflege hier zu protokollieren jocolor

Danke und Grüße ericphant


Zuletzt von ericphant am Do 13 Okt 2016, 21:59 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Andy-Duew am Do 30 Jun 2016, 09:15

Hallo

Klasse Bericht. Weiter so.

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

ÜBERSETZUNG

Beitrag von albundy am Do 18 Aug 2016, 00:05

Andy-Duew schrieb:Hallo

Klasse Bericht. Weiter so.

Gruß Andy

KANN MIR JEMAND SAGEN WO MAN FÜR DIESES TEIL EIN KLEINERES RITZEL FÜR VORNE BEKOMMT?DIE IST SO LANG DAS SIE NIX VOM TELLER ZIEHT:DANKE FÜR JEDE ANTWORT.

GRUß FRANK

albundy
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.08.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Do 18 Aug 2016, 10:42

Hallo Frank,

guck mal hier:

http://www.motorbike-shop.de/index.php?k=211
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Andy-Duew am Do 18 Aug 2016, 11:39

Hallo

Hab meine Ritzel von: http://happy-motorparts.de/
Klasse Qualität.

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Fr 19 Aug 2016, 17:36

Hallo Frank,

wie viele Zähne hat deine original Scheibe?

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von albundy am Fr 19 Aug 2016, 17:58

ericphant schrieb:Hallo Frank,

wie viele Zähne hat deine original Scheibe?

Gruß ericphant

servus

das orginal hat 13 zähne

gruß frank

albundy
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.08.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von albundy am Fr 19 Aug 2016, 18:03

ericphant schrieb:Hallo Frank,

wie viele Zähne hat deine original Scheibe?

Gruß ericphant

ps:11 zähne wäre optimal

albundy
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.08.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Di 23 Aug 2016, 22:03

Hallo Frank,

hast du schon wo eine neue Scheibe geordert? Hast du den Durchmesser bzw. Stärke parat? Spart mir einmal aufmachen... Wink

Wieviele km hast du denn schon runter? Hattest du Drosseln, und wenn ja welche?

Bin jetzt bei 1100 km. Die Gaszug-Drossel im Vergaser zu entfernen hat ermöglicht im Stand ordentlich Vorgas zu geben und so komm ich recht schnell vom Fleck weg. Zugegeben ist der L-Verbrauch bei der Fahrweise doppelt so hoch.

Mehr ist natürlich immer gut, da bringst du mich jetzt auf Ideen! Ich mach mir mit dem kleineren Ritzel vorn noch bissel Sorgen wegen der Endgeschwindigkeit, die 75 zu packen wenn man will ist schon hilfreich manchmal. Hast du da vielleicht schon Erfahrungswerte?

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von albundy am Mi 24 Aug 2016, 12:38

ericphant schrieb:Hallo Frank,

hast du schon wo eine neue Scheibe geordert? Hast du den Durchmesser bzw. Stärke parat? Spart mir einmal aufmachen... Wink

Wieviele km hast du denn schon runter? Hattest du Drosseln, und wenn ja welche?

Bin jetzt bei 1100 km. Die Gaszug-Drossel im Vergaser zu entfernen hat ermöglicht im Stand ordentlich Vorgas zu geben und so komm ich recht schnell vom Fleck weg. Zugegeben ist der L-Verbrauch bei der Fahrweise doppelt so hoch.

Mehr ist natürlich immer gut, da bringst du mich jetzt auf Ideen! Ich mach mir mit dem kleineren Ritzel vorn noch bissel Sorgen wegen der Endgeschwindigkeit, die 75 zu packen wenn man will ist schon hilfreich manchmal. Hast du da vielleicht schon Erfahrungswerte?

Gruß ericphant
SERVUS ERICPHANT

WENN ES BERG AB GEHT UNS SIE DREHT DIE 8000 TOUREN SAUBER AUS DANN IST DIE TACHONADEL BEIM HARTEN T VOM SCHRIFTZUG ROMMET,ALSO WEIT MEHR ALS DIE 80 DIE AUF DEM TACHO STEHEN.MIT GPS GEMESSEN SIND ES 74 ECHTE.AUF DER GRADEN IST IM 4 GANG NIX LOS.ICH HABE JETZT EIN 12 RITZEL BESTELLT DA ES EIN 11 NICHT GIBT.DER HATTE 17,16,15,14,13,12 UND 10 :-(.LEIDER BIN ICH NICHT DER KLEINSTE UND SCHMALSTE :-) UND DAS TRÄGT AUCH DAZU TEIL.ALLES IN ALLEN IST SIE VIEL ZU LANG ÜBERSETZT.DIE DROSSEL IST NICHT MEHR DRIN ;-) DER VERBAUCH STEIGT DA KAUM.EGAL WIE ICH FAHRE SIE BRAUCHT NIE MEHR WIE 2 LITER AUF 100 KM.MIT 14 LITER FAHRE ICH 750 KM.ICH HABE JETZT 2800 KM RUNTER.DAS RITZEL HAT EINEN DURCHMESSER VON 17 MM.DIE 75 PACKT SIE LOCKER MIT EINEN 11 RITZEL DA SIE JA SAUBER AUS DREHEN KANN ABER WENN DU NICHT VIEL AUF DIE WAGE BRINGT REICHT EIN 12 AUS.MAN SOLLTE EINEN 4 TAKTER NICHT IMMER ZU KNÜPPELN BIS ZUR VERGASUNG.MIT 40 BIS 50 IM 4 GANG LÄUFT SIE RUHIG UND SEIDENWEICH UND BRAUCHT KAUM SPRIT.ICH HOFFE DAS ICH NUN ALLES BEANTWORTET HABE :-) NA DANN VIEL GLÜCK.

MFG

FRANK


albundy
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.08.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Mi 24 Aug 2016, 13:16

Hallo Frank,

danke sehr für deine ausführliche Antwort !

Das 12er-Ritzel probiere ich doch glatt mal aus !

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Andy-Duew am Mi 24 Aug 2016, 13:41

Hallo

Die Yamasakis YM 50 GYS / YM 50 8B werden Serienmäsig
mit einem 12er Ritzel ausgeliefert.

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Do 13 Okt 2016, 21:26

Hallo liebes Forum,

das 13er Ritzel ist noch drin, 12er ist auf dem Programm,
hier erstmal weiter mit dem allgemeinen Zustandsbericht:

die Wartungsberichte spar ich mir mal. 1500 km runter (seit März 2016, Stadtmensch kurze Wege, 8 Monate). Die Polnischen Wartungsanweisungen hab ich per Google übersetzt, mit Phantasie alles selbsterklärend, wenn Bedarf schreib ich hier gern das Ergebnis, glaube aber Entsprechendes gibt es hier schon.?!

Das Fahrzeug ist nach 8 Monaten grundsätzlich einwandfrei bei normaler Wartung!

Mankos:
Hupe (12V) nach 900 km futsch. Ersatz bei Luis, sieht genauso aus aber 50gr schwerer heißt das was!?  Laughing

Rechte Seitenverkleidung (Batterie-Seite) hat sich eine der zwei Nasen verabschiedet. Würde man grundsätzlich so zart wie zuhause vorgehen wärs vielleicht zu vermeiden. Was mach ich wenn die zweite von beiden den Abgang macht!? Immerhin reicht die eine bis jetzt auch allein.

Beim Prüfen ob bei der Hupe was ankommt ist die Sicherung durchgegangen. Und die Chinesen haben doch tatsächlich einen Ersatz beigelegt! Laughing

Also gleich einen Satz Sicherungen bestellt, aus dem Reich der Mitte da kostet das Porto fast mehr als das Zeug. Wer will kann einen Tipp für bessere Sicherungen da lassen Embarassed

Habe jedenfall weiter eine gute Meinung des Gerätes

wird fortgesetzt

Danke Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von SHAU am Fr 14 Okt 2016, 00:44

Mach mal ein Foto von den "Nasen" des Battariedeckels...die kann man auch einzeln aus Alu cnc bestellen (zum festschrauben an dem Deckel)...zumindest wenn es die runden sind wie bei monkey und co.
Wenn du diese kleinen Glassicherungen meinst...die gibt es auch oft im Baumarkt
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von wavelow am Fr 14 Okt 2016, 16:49

in einem verwunschenen Ort Namens Foshan, Goangdong.
Dort steht eines der modernsten Werke von Zongshen, welches gemeinsam mit Piaggio betrieben wird. Zufällig durch eine andere Sache gerade erfahren.


Das mit den abgebrochenen Plastiknippeln ist eines der typischen Probleme mit Chinahobeln. Der Kunststoff der verwendet wird ist zu spröde. Warum die das bis heute nicht hinbekommen weiss man nicht.

Sicherungen:
Grundsätzlich mache ich es mittlerweile so, dass ich die Original Sicherungen komplett gegen Standard Flachstecksicherungen auswechsle. Bei Conrad und Co. bekommst Du die Halter mit je einem Stück Kabel dran für kleines Geld. Einfach austauschen und ab dann kann man die Sicherungen an jeder Tanke kaufen. Die Kabel verlöte ich aber vernünftig mit der Fahrzeugverkabelung und nehme keine Klemmen oder sowas. Ordentlich verlötet und mit Schrumpfschlauch überzogen hält die Sache auch vernünftig auf Dauer und es entstehen auch keine Wackler nach einigen Monaten.

So sehen die Halter für die Sicherungen aus:


Dass die Hupe aufgibt kann man unter "Chinamassenkrempel" abtun. Sich darüber aufzuregen lohnt nicht. Neue rein, fertig. Die aus dem Zubehör halten schon deutlich länger.

Motorradführerschein:
Wenn Du nur in der Stadt unterwegs bist, wirst du mit der grösseren Maschine kaum nennenswert schneller unterwegs sein. Evtl. wäre eine 125er genau das Perfekte für deine Berlin City Touren. Damit kannst du dann auch die Avus nutzen :-)
Vorteil 50er ist natürlich die TÜV Freiheit und man umbauen kann ohne dass alle 2 Jahre Gefahr besteht, es wieder rückgängig zu machen.

Nicht zu vergessen ist aber auch: Ohne Motorradführerschein und mit zu schneller 50er ist eine gefährliche Kombi im Falle des Erwischtwerdens. Da es ja keinerlei gesetzliche Übergangsgrenzen zwischen 45 km/h und etwas schneller oder viel zu schnell gibt ist alles über 45 km/h Fahren ohne Fahrerlaubnis. Was mit üblen Konsequenzen geahndet wird (Vorhandene Führerscheine sind dann in Gefahr). Es obliegt also allein dem Polizisten vor Ort ob er dich fahren lässt oder eine Anzeige aufnimmt.
Mir war genau dieser Punkt zu heikel, da ich ohne Führerschein meine Existenz verlieren würde.
Da habe ich lieber die 1500 für den Schein investiert und es aber auch bis heute nicht bereut. Ich kann nun fahren was mir in den Sinn kommt und günstiger wird die Lizenz eh nicht sondern immer teurer je länger man wartet.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2489
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von michioha am Mo 31 Okt 2016, 13:05

Hallo zusammen,
ich habe die ZXT auch angeschafft & hätte noch eine allgemeine Frage,
wo Ihr mir bestimmt weiterhelfen könnt!

Habt Ihr eine Scheckheft zum abstempeln der Wartungen dazu bekommen,
oder gibt es das generell von Romet nicht?
...fehlt mir.

Wisst Ihr auf anhieb, was für Öl/Luftfilter und Zündkerze verbaut ist?
Bevor ich das alles ausbaue Very Happy
Wo kauft Ihr diese Ersatzteile?

Danke im vorraus...

michioha
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 31.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Mo 31 Okt 2016, 13:26

Hallo michioha,

ja ein Scheckheft zum Abstempeln war bei mir dabei, von Romet original auf Polnisch.

Öl ist 10W-40, Luftfilter hat 35mm Durchlass.

Zündkerze ist eine A7RTC Torch drin, ich habe sie durch eine NGK 4549 CR7HSA ersetzt.

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Junak2015 am Mi 02 Nov 2016, 09:45

Michioha , glückwunsch und viel spass mit der "Romä"
Eine Frage: sehen eure luftfiltereinsätze auch so aus bzw passen die bei der Junak?

http://m.ebay.de/itm/162244570302?_trksid=p2141725.m3641.l6368

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Mi 02 Nov 2016, 11:50

Hallo Junak,

Luftfilter sieht bei der Junak optisch exat gleich aus, ich denke bei den aktuellen Junak und Romets ist unterhalb des Tanks eh alles das gleiche.

Der Ori-Luftfiltereinsatz hat als Streifen die Größe ca. 4,5 x 23 cm.

Sieht so aus:  





Hoffe das hilft dir

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Junak2015 am Mi 02 Nov 2016, 12:34

Ja meine sieht auch so aus.
Danke für die Ausführliche iNFO!

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ritzel Romet ZXT 50

Beitrag von Dorfgangster am Do 29 Dez 2016, 15:53

Hallo Liebes Forum!
Ich bin ein absoluter Neuling im Forum, deshalb habt bitte Verständnis, falls mein Beitrag nicht in den richtigen Bereich fällt.
Ich habe mir die Romet ZXT 50 gekauft. Nachdem sie wie im Handbuch vorgegeben eingefahren wurde habe ich mich der Herausforderung gestellt den Berg mit 12% Steigung bei mir Zuhause hoch zu fahren. Die Leistung reichte (Im ersten Gang) nicht aus und die Maschine konnte mit meinem Gewicht von 60 KG den Berg nicht bezwingen (Die Drehzahl sank immer weiter und schließlich ging die Maschine aus). Also habe ich mir eine Werkstatt gesucht, die das Problem ausfindig machen sollte. Es lag an der Drossel im Gaszug. Seit diese Raus ist schafft die Maschine es die Steigung zu überwinden. Mein Problem ist jedoch nun, dass die Maschine auf grader Strecke eine Geschwindigkeit von 65-70 KMH erreicht. Da die Romet nur mit 45 KMH zugelassen ist möchte ich nicht riskieren meinen Führerschein der Klasse B bei einer Kontrolle der Polizei zu verlieren. Also dachte ich mir, dass man die Romet mit einer anderen Übersetzung verlangsamen könnte. Die Werkstatt gab die Empfehlung von einem 13T Ritzel auf ein 14T Ritzel zu wechseln. Somit sollte die Maschine nur noch 55KMH laufen, was sich absolut noch im Rahmen befinden würde. Meine Frage ist nun, woher ich solch ein Ritzel bekommen soll. Ich habe bereits über die Links in diesem Beitrag gesucht und über Motorbike-shop dieses Ritzel gefunden: Dax/Monkey Standardritzel für 420er Kette mit 14 Zähnen.
Die 420er Ritzel sind ca. 6mm breit.
Der Abstand der M6 Innengewinde für die Sicherung beträgt 30mm.

Wellendurchmesser 17mm außen 14mm innen Nutbreite 4mm.
(Ich bin leider noch nicht befugt einen Link zu posten)
Vielen Dank für eure Antworten im voraus!
Grüße Dorfgangster Smile

Dorfgangster
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 29.12.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Andy-Duew am Do 29 Dez 2016, 16:59

Hallo
Mit eimem größerem Ritzel wird sie nicht langsamer sondern schneller.
Ritzel bekommst du z.B. bei: http://happy-motorparts.de/
Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Do 29 Dez 2016, 17:10

Hallo Dorfgangster,

schön dass du auch deinen Fahrspaß mit der ZXT 50 hast!

Das mit der Endgeschwindigkeit und legal und so stimmt schon. Das 420er Ritzel ist richtig, mit 14 Zähnen auch zum Beispiel hier: http://happy-motorparts.de/epages/f2ee6931-6032-40ea-ab1f-8ab7a31f6526.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/f2ee6931-6032-40ea-ab1f-8ab7a31f6526/Products/F-1171

Allerdings würde mit 14 Zähnen auch deine Leistung beim Anfahren und damit auch am Berg sinken, wenn ich das richtig durchschaue.

Wenn du nur auf die Endgeschwindigkeit aus bist, würde ich eher eine gedrosselte CDI ins Auge fassen. Unsere ZXTs haben ab Werk eine offene CDI drin.
Die lässt nur noch eine bestimmte Drehzahl zu, beim Anfahren und am Berg hast du dann aber keinen Leistungsverlust.
Eine gedrosselte CDI ist vielleicht ein wenig teurer als ein einfaches Ritzel, aber dafür hast du den Stress mit dem Umbau nicht und du brauchst die CDI nur schnell ein- und bei Bedarf auch wieder ausstöpseln.
Passen tut jede normale China-CDI mit fünfpoligem (!) Anschluss.

Ansonsten hab ich das auch so verstanden, dass, um eine geringere Endgeschwindigkeit zu erreichen, eher ein kleineres als ein größeres Ritzel vorn rein müsste.

Hoffe das hilft dir erstmal weiter

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Dorfgangster am Fr 30 Dez 2016, 17:33

Danke Andy und Ericphant für eure schnellen Antworten! Smile
Um langsamer zu werden brauche ich also ein kleineres Ritzel .... Meint ihr 12T würden ausreichen um die Romet auf 55Kmh runter zu bekommen? Sie soll übrigens 55 Kmh laufen, da man dann nicht durchgehend in der Stadt überholt wird. Ich denke mal wenn sie laut Tacho 55 Kmh läuft sehen die Beamten das nicht so eng (kann ja auch einfach gut eingefahren sein und 5 Kmh gehen ja eh wegen Tacho ungenauigkeit runter). Was die Kraft am Berg betrifft denke ich, dass die ZXT dort mehr kraft haben wird da die Übersetzung anders geworden ist (Ist ja wie beim Fahrrad, wenn man in nen kleineren Gang schaltet. Da fällt einem das strampeln ja auch einfacher) Wink
Mit der CDI würde ich es ungerne probieren, da ich die Romet möglichst im Original Zustand halten möchte. Smile

Dorfgangster
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 29.12.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von ericphant am Fr 30 Dez 2016, 18:05

Hallo Dorfgangster,

also im Internet sind Ritzel bis hinunter zu 10 Zähnen erhältlich. Wirklich langsamer würdest damit aber auch nicht werden, du würdest nur etwas länger brauchen um in den oberen Gängen auf die Endgeschwindigkeit zu kommen.
Ähnlich wie beim Fahrrad würdest du den Motor dann mit hoher Drehzahl auch so wieder in den Bereich 70-75 bringen können.
Unsere ZXTs haben ein 13er Ritzel drin, die Yamasakis haben laut Andy-Duew serienmäßig ein 12er drin. Der Frank hätte in seine ZXT am liebsten ein 11er eingebaut um seinen Anzug zu verbessern, ein 12er hat's aber wohl auch getan.

Ich glaube also über die Übersetzung wirst du nicht technisch sicher die Endgeschwindigkeit begrenzen können.

Du möchtest also nicht den Original Zustand ändern indem du die Drehzahl elektrisch begrenzt, aber an der Übersetzung rumzuschrauben wär in Ordnung?? Laughing

Wenn du die Drossel vom Gaszug noch hast, wär es eine Überlegung wert den Ring im Durchmesser etwa zu halbieren. Dann leidet aber wieder die Leistung beim Anfahren/ am Berg.

Ähm versteh mich nicht falsch, aber um nicht zu sehr aufzufallen gib doch einfach nicht so Gas Wink

Wenn das Ganze in einer grünen Kontrolle nicht auffallen soll (ich denke das ist dein Hintergedanke beim dem Ganzen) dann halte ich das mit der CDI für den besten weg. Ist doch nichts Schlimmes/ Verbotenes, die China-Roller sind fast alle so gedrosselt. Mein alter GMX 450 Roller fuhr mit original CDI 50 km/h, die habe ich dann gegen eine offene getauscht und es wurden 70 draus.

Warum nicht den umgekehrten Weg gehen? Das Auswechseln ist in 1 min erledigt.
Es gäbe übrigens sogar individuell einstellbare CDIs!

Ansonsten könntest du noch einen kleineren Vergaser einbauen damit die Sache weniger Sprit bekommt. Aber das kann für den Motor auf Dauer ungesund werden denke ich. Auch würde die Leistung insgesamt hier wieder leiden.

Hast du noch den original 16er Vergaser und das Abgasrückfuhrungssystem dran?

Wie gesagt, du könntest es mal mit einem 10er Ritzel probieren. Aber unten würde sie sehr schnell sehr hoch gehen und oben wäre es auf dem mobilen grünen Prüfstand nur eine Frage der Zeit und nicht des "Ob", bis 70 km/h erreicht sind.

Ansonsten fällt mir nichts mehr ein. Das Thema "Drosseln" hab ich bis jetzt nur in der umgekehrten Variante "Tuning" verfolgt Wink

Hoffe das hilft dir erstmal weiter.

Stell doch vielleicht eine extra Frage "Drosseln" im Topic "Technik - Sonstiges"

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten