MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am Mo 26 Sep 2016, 00:52

Da ich mich ja auch endlich dazu durch gerungen habe den A-Schein zu machen und dank des Verkaufs meiner 50er Chopper und der 50er Hot Rod Monkey auch gleich das Geld Für die Fahrschule+eine nagelneue Monkey hatte, habe ich mir bei
 http://www.german-mini-biker.de/
Anfang des Sommers eine 125ccm SkyTeam Monkey bestellt in 10" die auch einige Tage später (ca. 1 Woche) mit der ILLOX Spedition dierekt vor die Garage geliefert wurde. Die Papiere kamen 2 Tage nach Bestellung per Einschreiben.

Hier ein Paar Daten (Da die Daten vieler Händler ungenau sind habe ich sie korrigiert):

SKYTEAM
ST125-8 SKYMINI de Luxe 10"
"Black Edition"

Reifen 100/90-10  

+ 3cm längerer Radstand (sind eher 4-5cm)
+ ca. 3cm höher hinten

◾️Motor 1 Zylinder / 4 Takt ; 124cc; Verdichtung 9:1
◾️Bohrung + Hub 52,4x57mm (Optional erweiterbar)
◾️Getriebe 4 Gang
◾️Kupplung Manuelle Sekundär 5 Scheibenkupplung
◾️Leistung ca. 5,8 KW / ca.7,5 PS bei 8500 U/Min.
◾️eingetragene 84km/h
◾️Zündung CDI-elektronisch
◾️Batterie 12 V, 4 AH
◾️Achsabstand 930mm
◾️Leergewicht 66 kg (nachgewogen 70Kg)!
◾️Gesamtgewicht 154 kg
◾️Kraftstoff Bleifrei Normal
◾️Tank 4,5L (erweiterbar bis 8L)
◾️Verbrauch 2,4l / 100km
◾️Geräusch DB stand.- 84 db; fahrt 76 db
◾️Starter: Elektro+Kick
◾️Masse LxBxH 1355x600x860mm
◾️Masse geklappt 1355x600x650mm


Da ja 2017 Die Regeln und Gesetzte bezüglich der Neuzulassungen verschärft werden (Kombibremse ab 50ccm abs ab/über125ccm, Euro "4"  und ein par DB leiser) ect........
wollte ich mir unbedingt noch ein 2016er Monkey sichern! What a Face
Zumal die Preise angeblich um 3-400,- steigen sollen da die Euro 4 Werte bei den 50ccm Modellen angeblich nur noch erreicht werden können wenn zusätzlich eine "Einspritzung" verbaut ist Shocked .....ob die 125ccm Monkey/Dax und co. die Werte überhaupt schaffen steht noch in den Sternen Like a Star @ heaven  
Und eine Motorrad Zulassung bei einer Monkey rückt damit in ganz weite Ferne! Da es die Skyteam (Monza) auch mit 160ccm gibt wäre eine Motoradzulassung mit dem dazu passenden YX-Motor mit einigem Aufwand möglich!.... mir reichen allerdings erstmal die 125ccm!  Basketball



Hier einige Bilder von dem guten Stück.... frisch aus dem Karton











Das vordere SkyTeam Schutzblech habe ich gleich weg gelassen da es eh durch eins im original Honda J2 Look ersetzt wird!


Standard oder Le Mans Sitz sowie Gepäckträger oder Kurzes Heck, konnte ich mir aussuchen.
Ich habe mich für den Le Mans Sitz und das Kurze Heck entschieden (ist auch mehr wert) What a Face !
Das die Felgen Schwarz lackiert waren hat mich gewundert da sie eigentlich Poliert sein sollten, aber da mir die Felgen in Schwarz sehr gut gefallen war ich doch positiv überrascht, genau so wie von dem Standardmäßig verbauten 22er Mikuni Vergaser der sich im Gegensatzt zu dem Chinagaser an der 50ccm super einstellen lässt! Very Happy
 

Und da das Schrauben und Basteln ja auch Spaß macht und man sein Bike auch individualisieren will und es Tuning und custom Teile für die Monkey wie Sand am Meer gibt, hab ich sie natürlich standesgemäß komplett umgebaut What a Face

Da ich ja ein Fan von Olschool Bikes bin, sollte sie auch wieder Richtung Oldschool / Retro / Hot Rod gehen clown



Als erstes habe ich das Standard 25mm Ansaugrohr an dem das Euro-3 Gedönse dranne ist entfernt und durch
ein Poliertes (ohne Gedöns) ersetzt!
Hier mal ein Bild vom Standart Euro-3 Ansaugrohr

An dem Metallding ist unten noch eine Einstellschraube vorhanden!
Da sie schon vom Händler entdrosselt geliefert wurde, musste ich mich nur noch um einen Offenen Auspuff kümmern Cool



Eingefahren habe ich den 125ccm Loncin Motor recht scharf... die ersten 35km sachte, danach mustte der Motor auf dem Monkex/Dax Treffen in Bremen bei der Ausfahrt allerdings gut leiden und wurde ca 120km auch länger mal mit 80-90% Gashahn und auch mal kurz voll auf 100% Getreten affraid
Zum Glück hat der Motor das alles super überstanden!! cheers
 das war auch so nicht geplant aber da die unter 125ccm Fahrer getrennt von den Über 125ccm eine Ausfahrt gemacht haben, hat sich das so ergeben und somit hatte ich die "Einfahrphase" gleich erledigt! tongue
Den Motor hab ich vorher natürlich immer Warm gefahren (Mache ich auch heute noch bevor ich ihn voll belaste)
Danach war der erste Ölwechsel drann...

...wobei gleich ein Peek Steuerkettenspannkopf eine Ölablassschraube mit
Magnet und eine Iridium Zündkerze+NGK Zündkerzenstecker verbaut würden





Nach 1000km habe ich dann mal den Kupplungsdeckel auf der rechten Seite entfernt um das Sieb zu reinigen und den Abrieb in der
Ölzentrifuge zu entfernen! Hier mal ein Foto...


Auf der Linken Seite sieht man die hinten liegende Sekundär Kupplung
und auf der rechten Seite das große Runde ding ist die Stahl Ölzentrifuge (in der sich der Schmutz/Abrieb sammelt) bedeckt durch einen Aluminium Deckel der mit 4 Senkkopfschrauben (Kreuzschlitz) Befestigt ist! Auf dem Foto sieht man auch den Ölkühler den ich mal verbaut "hatte" ...brauch aber kein Mensch also weg damit!


Unter der Ölzentrifuge befindet sich das Sieb...




Auf dem Magneten der Ablassschraube hatte sich einiges an Abrieb gesammelt, im Sieb war nicht wirklich viel, aber in der ölzentrifuge
hatte sich jede menge angesammelt....so viel das ich es nach dem auswischen mit dem Zewa komplett mit einem Schlitzschraubendreher
auskratzen konnte affraid


Zuletzt von SHAU am Do 14 Sep 2017, 09:38 bearbeitet; insgesamt 30-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am Mo 26 Sep 2016, 13:10

Vorne Habe ich Kurze Cat Eye Blinker in Chrome mit Rauchglas Optig verbaut. Der Scheinwerfer hat ein Schlafauge spendiert bekommen und an der Gabel wo diese hässlichen orangen runden Katzenaugen waren sind Kunststoff Spikes in Chrome verbaut worden... die kann man bei bedarf einfach mit der Hand abschrauben;)






Außerdem kam ein Kappspeed Sitz Mit Rauten und Weißem Kadan im Retro Look dazu






Der Original Klapplenker wurde ersetzt durch einen Apehanger von der le Mans. Neue Griffe von der Hardknock Chopper Bobber...
in Weiß. Da ich sie noch kürzen musste waren die ideal, da sie aus Weichgummi sind. Die Griffe wurden mit CNC Alu enkappen versehen!
Die Rückspiegel wurden entfernt und nur ein neuer auf der linken Seite angebracht...ein Highsider Rund aus Alu Schwarz eloxiert im Retro Look!
Ab Baujahr 2016 Sind zwar 2 vorgeschrieben aber der 2te liegt bis zum nächsten TÜV in der garage Cool
Der Lenker hat noch eine polierte Alu CNC Strebe und Polierte Alu Lenkerhalter verpasst bekommen

Auf der rechten Seite ist der Knopf für den Anlasser und auf der linken Seite Schalter für Blinker, Hupe und Abblend/Fernlicht.... schön schlicht gehalten!




Hinten wurden die selben Blinker wie vorn verbaut und dazu noch gleich ein Weißes mini Cat Eye LED Rücklicht




Der 4,5L J2 Tropfentank wurde durch einen 5L Replika Tank von der
Limited Edition Fl Honda Monkey (mit Einspritzung) ersetzt und mit einem CNC Tankdeckel von Kappspeed verschönert! Der Benzinhahn musste auch neu damit es passt!






Die neue offene Auspuffanlage ist von Minimoto (made in Japan) komplett aus Edelstahl (verchromt) im Z Style.
Absolut top verarbeitet und für Motoren bis 180ccm geeignet.... wird sogar bei vielen 190ccm verbaut Shocked
Federbeine hinten sind von R-Design und 5fach verstellbar und neue 3.5-10 Weißwandreifen. Auf dem Bild sieht man
auch die neue Chrome Hupe und das polierte Ansaugrohr. Der E-Starter wurde durch einen aus Chrome ersetzt! Cool
Das Kickergummi Stammt von einer Simson Star...ist schön Beige und passt später gut zu den vergilbten Weißwandreifen und dem neuen Tank-Sticker clown  

Auf dem Foto ist er noch nicht komplett montiert und nackt!
an dem Auspuff kann man auch das originale Hitzeschutzblech montieren was enorm von Vorteil ist da es Hitzeschutzbleche mit E-Nummer
gibt, die sehr selten zu bekommen sind da es sie im Handel eigentlich nicht mehr gibt Crying or Very sad
Ich hatte das Glück mir noch 2 zu sichern cheers


Der Klang von dem Auspuff ist absolut genial.... schön am blubbern und Sound ähnlich einer Chopper clown
Da gucken die großen Harley Fahrer ganz schön aus der wäsche wenn ich angeknattert komme...da gibt's auch öfter mal nen Daumen hoch für!
Da er vom Sound sich schon anhört wie einige Chopper im 600ccm Bereich wenn sie mit DB Killer fahren....ist er also trotz des geilen Souds einfach noch zu laut und das lässt sich auch nicht großartig mit spielen der Drehzahl beeinflussen. Im niedrigen Drehzahlbereich blubbert er gut, im Mittleren Bereich ist der Sound Stadttauglich aber wenn ich doller Beschleunige und den Gashahn weit aufreiße  wird's laut!! affraid
Also habe ich mir einen entnehmbaren DB Killer für das Endrohr selber gebastelt....guckst du

Eine effiziente Methode einen Auspuff leiser zu machen ist den Auslass zu minimieren (sofern es denn geht)!
Dazu habe ich ein Stück Stahlrohr mit 2cm Außendurchmesser mit Löchern Versehen und vorne und hinten je eine 12M Mutter reingepresst
und noch zusätzlich verschweißen lassen, so habe ich die Möglichkeit ihn jeder Zeit Ein und aus zu bauen. Kleines Stück Metall mit großer Wirkung! Da das Endrohr eine Biegung hat kann man den DB-Killer gut "von hinten reinrammen" so das er auch bei Vibrationen in
der Biegung des Endrohres fest sitz (rausziehen ist auch kein Problem)! Damit ist der Auspuff absolut Stadttauglich und hat trotzdem noch einen tollen Dumpfen klang mit Blubber Effekt!



Der Bremsarm für die Trommelbremse wurde durch einen aus Chrom ersetzt

Und die Sicherungsmutter vom Kettenspanner wurde durch eine Flügelmutter erneuert



der alte silberne Kupplungsdeckel wurde durch einen aus Chrome ersetzt und die neuen CNC Ventildeckel
sind von NHRC in hoch mit Kühlrippen


Der Deckel der Lichtmachiene, die Ritzelabdeckung und der Runde Deckel für das Steuerkettenrad
am Zylinderkopf wurden gegen welche aus Chrom getauscht + neuer Kettenschutz aus Alu

Das Originale 15Z Ritzel wurde gegen ein 16er Ritzel (Japan Qualität) getauscht und der
Schwarze Schalthebel wurde durch einen aus Chrom ersetzt!


Zuletzt von SHAU am Fr 14 Jul 2017, 23:26 bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am Mo 26 Sep 2016, 14:36

Und hier noch ein paar Fotos vom Fertigem Ergebnis.
Mit dem Setup läuft sie jetzt auf der Graden in Aufrechter Sitzposition (echte) 95/96Kmh Twisted Evil
Mit der Standard 95er HD läuft sie zu fett und eine 90er ist bestellt.
Beschleunigung ist dank des geringem Gewicht und der eher kleinen 10" Reifen
sehr ordentlich!! Im 1 und 2 Gang kann sie bei flotter Beschleunigung auch mal mit dem Vorderrad abheben.... auch teilweise wenn ich durch eine enge Kurve düse und zu doll Beschleunige  What a Face
Bei einem Großen Motorrad ist 80/90Kmh eher wie cruisen, doch auf der Monkey bekommt man die Geschwindigkeit noch gut zu spüren!
steile Berge und enge Kurven sind kein Problem! Bin damit auch auf der Autobahn und auf Bundesstraßen unterwegs...ist ein bisschen krass und ich musste mich erst mal daran gewöhnen aber stundenlange Autobahnfahrten werde ich damit auch eher weniger starten da
einem bei den starken Windwechseln bei hohen Geschwindigkeiten auf dem kleinen Bike schon mal etwas mulmig zu mute wird...
...ist dann wie ein Ritt auf der Kanonenkugel, aber Fahrspaß pur Razz















Die Chrome Schutzbleche wurden Schwarz lackiert und bekamen hinten und Vorne einen Spacer um sie weiter nach unten zu versetzten (hinten 0,5cm und vorne 2cm). Das vorde Schutzblech ist replika im original Honda Z50 Style!










avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von Yipotoi am Fr 30 Sep 2016, 22:10

Toll, mit sehr viel Liebe und einem guten Auge gepimpt.

Yipotoi
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 01.08.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am So 02 Okt 2016, 18:36

Danke:D
hat auch lange gedauert bis sie so aussah und ich habe einiges an Teile ausprobiert. So ist sie jetzt durchaus alltagstauglich und auch lange touren sind kein problem mehr...egal bei welchem wetter! Ich hatte sie auch zwischenzeitlich
im low budget bobber style umgebaut... sah auch sehr geil aus, aber gefiel mir auf dauer nicht mehr. Foto davon kommen auch noch...muss ich mal rauskramen wenn ich wieder am rechner sitze Idea

NACHTRAG...


Zuletzt von SHAU am So 09 Okt 2016, 19:04 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am So 09 Okt 2016, 13:40

Da meine Monkey mit der Standard 95er HD zu fett lief, habe ich eine 90er HD verbaut.
Dazu habe ich oben am Vergaser die Schraube für Gaszug/Nadel abgeschraubt und die beiden Schrauben die den Vergaser am Ansaugstutzen/Hitzedistanzscheibe halten ab geschraubt, dann hatte ich den Vergaser griffbereit und konnte die HD problemlos wechseln.
Damit läuft sie mit dem jetzigen Setup absolut sauber und perfekt in allen Bereichen....kein ruckeln, kein zucken, einfach nur sauber und ruhig, ich hab auch das Gefühl das sie jetzt etwas besser durchzieht!

Zu dem Mikuni (VM) 22mm Vergaser gibt es im Internet eine Komplette Beschreibung als PDF Download die sehr hilfreich ist....
und hier ist sie









Zuletzt von SHAU am So 09 Okt 2016, 16:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am So 09 Okt 2016, 14:16

An diesem Sonntag hatte ich mir eine Monkey mit Motorradzulassung und eingetragenem 160ccm YX Motor und 180ccm Kit angeschaut. Die Skyteam Monza, die es in Serie auch als YX 160ccm Gibt. Neu gibt es sie als Monkey und Dax ab 3000,-
Die ich mir angeschaut hatte war Bj. 2013 und hatte erst 623KM runter für 1800,-
also ein Schnapper!

Hier mal ein Bild dazu...


Serie sind, Alu Rahmen (die gibt es eigentlich nur Blanko ohne Papiere)
12" 2Teilige Alu Felgen, +18 Schwinge, USD Gabel, Sortauspuff, 2Kolben-Scheibenremsen hinten und vorne, Le Mans Lenker und halt dem YX 160ccm Motor (mit Rennschaltung 0-1-2-3-4) in der alten Version von vor 2014, ohne Ölfilter und auch ohne e-starter

Nach der Hinfahrt (3St.), Hat mich ein junger Man in Polizei Uniform an der Adresse begrüßt. Es war der Verkäufer What a Face
Das Moped war top in schuss und sah echt schick aus. Hatte sogar einen umgebauten Auspuff ohne Kat aber mit e-nummer, der auch sehr laut war. Eine originaler war aber auch mit dabei und TÜV neu gemacht.
Das ankicken des doch recht großen Motors ist im Gegensatzt zum 125ccm Motor echt gewöhnungsbedüftig! Suspect
Voller Hoffnung (nach warmlaufen des Motors) habe ich mich auf die Monkey geschwungen und eine Probefahrt gemacht.
Dank der 12" und der langen USD Gabel und den langen Federbeinen hinten ist die Monkey recht hoch, was mir vom fahren leider nicht so gefallen hat. Der Tacho ging dank der 12" Felgen auch ungenau (nach), da es nur Tachoschnecken für 8 & 10" gibt.
und als ich dachte... jetzt ab in den 4ten Gang schalten und Stoff geben, war ich aber leider schon im 4ten Gang und es kahm nicht mehr so wirklich viel. Komische Geräusche hat der Motor auch gemacht...hat sich nicht so gesund angehört! No
Alles in allesm war ich von der Leistung absolut enttäuscht...der YX Motor geht nicht wirklich viel schneller ab als mein Skyteam 125ccm
und das mit 180!!!!! ccm affraid
Hatte schön öfters in der Monkey/Dax gruppe gelesen das die YX von der Leistung nicht soo der Burner sind im Gegensatzt zu den Daytona, Nice , Takegawa ect....und das es auch mal Probleme mit Gerissenen Motorgehäuse geben kann!

Der Polizist war sehr freundlich und wir hatten uns noch nett unterhalten aber die 180ccm Monkey habe ich denn doch lieber in seinem Besitz gelassen und mich dazu entschieden meine 125ccm die ja absolut top läuft zu behalten! Auf anderen Seiten wird vom Händler die Endgeschrindigkeit der 160ccm Serienbikes (die immerhin 17PS haben) mit ca 89Kmh angegeben.
Da kann ich auch gleich meine 125ccm mit 95kmh behalten Laughing (wobei es mir da eher um den Funfaktor Beschleunigung geht als um die Endgeschwindigkeit)!


Zuletzt von SHAU am Mo 10 Okt 2016, 09:45 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von wavelow am So 09 Okt 2016, 14:16

Super Bericht, viele schöne Bilder, saubere Arbeit!

Da bekommt man ja glatt Lust auf eine Kleine Very Happy
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2498
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am So 09 Okt 2016, 18:53

Danke Very Happy  
wie sagt man so schön? Mann tut was Man kann!
Da ich ja nun weis das die 160ccm Monkey nix für mich ist und meine kleine schon im so gut wie im Winterschlaf ist, werde ich mir für den 125ccm noch ein Winterprojekt zulegen Razz
Da ich noch einen 125ccm Zylinderkopf hier liegen habe (mit ca.1000Km Laufleistung),
werde ich mir nächste Woche dafür eine Scharfe Nockenwelle und verstärkte Ventilfedern + Ventilfederwerkzeug holen
und evtl. noch die Kanäle bearbeiten.
Damit soll der 125ccm Motor nochmal einen ordentlichen Schub in Sachen Beschleunigung bekommen, die Endgeschwindigkeit und Drehzahl
wird dadurch auch nochmal gesteigert Twisted Evil
Und dann wird er zur nächsten Saison verbaut und geschaut ob er auch mit dem 22er Gaser gut ab zu stimmen ist cyclops
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von SHAU am Di 15 Aug 2017, 23:48

Danke nochmal!.. ( Ich war so schlau und hab den letzten Treat gelöscht statt ihn zu bearbeiten) Rolling Eyes  Evil or Very Mad  


Ein Bischen hat sich bei meiner Monkey auch noch getan....oder auch etwas mehr Laughing  

Da die Vorderradbremse zwar recht gut gebremst hat, ich aber den Bremshebel um die volle Bremswirkung zu erhalten bis fast an den Gasgriff ziehen Musste und das auch durch unzählige Entlüftungen nicht besser wurde, hatte ich mir einen neuen China Standard Bremssattel geholt und verbaut...
das Ergebnis war Mist denn es hatte sich absolut nix geändert und da ich der Meinung bin das Bremsen absolut TOP funktionieren müssen und ich langsam genervt war habe ich mich dazu entschlossen da keine Kompromisse zu machen! Jemand meinte mal zu mir das die Bremsen vom Aerox Yamaha Roller bei der Monkey von der Aufnahme her auch passen also habe ich mir bei Ebay einen Gebrauchten Aerox Bremssattel für knapp 30,- gekauft um ihn zu restaurieren und wieder ins Leben zu rufen!

Hier mal ein paar Bilder...







Der Bremssattel ist von 2008 und war ganz schön dreckig!
Aber dafür ist es ein original Brembo Bremssattel mit 2 Kolben (der China Standard Bremssattel hat 1 Kolben)
und das allerbeste daran ist natürlich das sich die Kolben problemlos zurückschieben
ließen und zum Glück NICHT feßt saßen... ansonsten wär es ein fall für die Tonne gewesen!
Sogar die kleine Gummidichtung war noch geschmeidig wie am ersten Tag! Very Happy

War eine Sau Arbeit den wieder zu reinigen!! Die Gummidichtung war ja noch ok und die Entlüftungsschraube, Die Halteplatte für
Die Bremsbeläge und der Sicherungsstift konnte ich auch wieder mit kleinen Feilen/Schleifen zum strahlen bringen...
die Schrauben wurden durch neue ersetzt und der Bremssattel rot lackiert.
Neue Racing Bremsbeläge in Japan Qualität mussten denn auch sein...wenn schon dann richtig!
Den Brembo Schriftzug habe ich in Weiß lackiert...finde das passt ganz gut!





Jetzt habe ich einen Bremssattel den nicht jeder hat... und wenn mein Auto schon keine fette Brembo Bremsanlage hat
so hat doch wenigstens mein China Bike jetzt eine Laughing
So und "nachdem" ich zum neuen restaurierten Bremssattel auch einen schöne Stahlflexbremsleitung verbaut habe
beißt die Bremse wie ein Pittbull... ein Unterschied wie Tag und Nacht ich bin total begeistert!!! cheers
am Ende lag es einfach nur an der billigen China "Gummischlauch" Bremsleitung...aber jetzt hab ich da für immer ruhe!
Bei dem Bremssattel kann ich auch problemlos die Beläge wechseln ohne ihn ausbauen zu müssen, auch ganz nett.

So sieht das dann eingebaut aus...a uch das entlüften war kein Problem!





Ganz plug & Play hat der Bremssattel leider nicht gepasst (welch ein Wunder)
Wie man an den Kratzern am Linken Nabenstern sehen kann (die überlackiert wurden), hat der Kolben der zur felge rein geht
an der Radnabe geschliffen und ich musste an der Stelle noch ca 2,5-3mm vom Bremssattel abschleifen damit wieder Luft dazwischen war! Shocked

Aber nu passt alles wunderbar!



Da der schwarze Lack am Deckel der Bremspumpe durch die aggressive Bremsflüssigkeit schon an manchen Stellen
ab ging, habe ich den Alu Deckel Poliert und die dunklen Chinaschrauben durch silberne Deutsche ersetzt!
Neue Old school Griffe im selben Beige wie die WW Reifen und des Kickergummis habe ich auch endlich gefunden clown


An den Auspuff musste ich auch nochmal ran da der fest rein gesteckte DB-Killer sich doch irgendwann los vibriert
hat und während der fahrt verloren ging! Damit der neue DB-Killer auch da bleibt wo er hin gehört habe ich im Edelstahl Endrohr
(dierekt vor dem DB-Killer) ein Loch gemacht und ein Gewinde für M5 Geschnitten (war echt schwer den Edelstahl zu bohren).

Nun kann er auch nicht mehr raus fallen und man kann ihn jeder zeit wieder entnehmen Wink
(keine Ahnung warum einige Fotos "schräg" bzw. zur Seite gekippt hochgeladen werden) Question  Rolling Eyes


Der Endpott hat noch eine E-Nummer bekommen....irgendwie hatten die die bei der Produktion vergessen Wink
Ist zwar schon eine auf dem Hitzeschutzbleuch aber sicher ist sicher! What a Face



Der Lenker hat eine neue  verstellbare Alu CNC Strebe bekommen...





Dem Tank habe ich ein Honda Monkey Emblem spendiert und der Seitendeckel
hat auch einen passenden Monkey Aufkleber bekommen und weil er schon ab und zu AB-vibrierte bei hoher Drehzahl...
wurden die schon hard gewordenen China Gummis für die Halterungsnippel des Deckels durch originale von Honda ersetzt!
Seit dem sitzt der Deckel fest! Eine verstärkte Kette in Gold wurde auch gleich verbaut!




Und da ich schon dabei war und langsam keine Lust mehr auf große rumschraub Aktionen hatte, habe ich Nägel mit Köpfen
gemacht und mir doch noch eine Alu Kastenschwinge von Keppspeed +10cm geholt. Die hatte ich ja schon an der 50ccm dranne und war total begeistert!





Damit alles passt musste das hintere original Schutzblech gegen ein verlängertes mit geradem verlauf getauscht werden, auch das vorher
gekürzte Heck musste wieder auf originallänge wandern damit das Nummernschild weiter hinten ist und nicht die Möglichkeit hat am Reifen
zu schleifen falls ich mal Hard hinten einfedern sollte! Als i Tüpfel gab es noch eine Kappspeed Alu Einstellschraube für die Bremsstange
die ich noch rund gefeilt und geschliffen habe! Das Fahrverhalten ist durch den längeren Radstand dank der +10 Schwinge deutlich besser
und stabieler man fühlt sich auch sicherer und macht keine ungewollten Wheelies mehr! wenn einen in der Kurve bei Starker Beschleunigung
mal das Vorderrad etwas abhebt ist das nicht so geil!



Dadurch das ich das Heck wieder etwas nach hinten setzten musste, hatte ich sogar noch ein wenig platzt um in der kleinen
Lücke die dadurch entstanden ist eine praktische Ledertasche in Mini Format (von Held) zu platzieren...
sehr praktisch für Werkzeug/Felgenschloss ect.!





Ich bin mit dem Umbau voll zufrieden....auch die Leistung vom 124ccm Motor reicht mir noch und
mit den ganzen neuen Teilen macht es auch beim fahren jetzt nochmal eine Ecke mehr Fun als zuvor
Hier das Ergebnis vom Umbau !!!








avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: MONKEY 125ccm HOT ROD custom - Unboxing

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten