neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Nach unten

neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von ChrisTopf am Fr 10 Feb 2017, 19:44

Hallo zusammen,
ich bin seit heute neu im Forum, weil ich mich wider jeden Verstand scheinbar in die YM50-9D, die bei den Chinesen aber eigentlich YM50-3D heißt verknallt habe. Ich heiße Christoph, bin mit 33 Jahren vermutlich doppelt so alt, wie die meisten hier, die 50er fahren, was mir aber egal ist und fahre ansonsten eine 50er Vespa PK50 von 1989 und einen 2007er Mustang.

Meine erste Frage ist eigentlich die, nach aktuellen Bezugsquellen für die YM50-#D. Was ich direkt gefunden habe ist best-roller.de. Dort gibt es die YM50-D aber nur in schwarz. Am liebsten hätte ich eine in dem original knall-orange mit schwarzen Felgen. Die finde ich ehrlich gesagt hammer geil. A-Rad.de gibt es wohl nicht mehr. Mit Herrn Meller von best-roller.de hatte ich bereits gemailt, er sagt, er würde sie auch in Zukunft nicht in orange anbieten und würde vermutlich ab April auch die Preise erhöhen. Ich habe euch mal ein Foto von meinem Wunsch angehangen.

Vorab: ich würde sie auch gerne komplett oder in Teilen selbst zusammenbauen, suche also nicht zwingend eine fertig montierte. Auch hätte ich kein Problem damit, diese selbst zu importieren (damit habe ich wegen meinem Auto auch genug Erfahrung und weniger Berührungsängste). Allerdings finde ich auch keinen Chinesen, der nur _EINE_ YM50-D verkauft. Aufgrund des ehöhten Aufwands der Verschiffung hat Yamasaki selbst (gibt es als Werks-Verkäufer bei Alibaba.com) eine Mindestabnahmemenge von 24 Stück. Und 24 Stück bräuchte ich dann wirklich nicht...
Also, wo bekommt man das Moped aktuell noch so her? Wer verschickt sie per Spedition als Paket nachhause?

Dann habe ich eine Frage zu den Papieren. Die 50er Moped Papiere kenne ich von meiner Vespa. Dass man auch online bei vielen Versicherungen ein Kennzeichen ordern kann, ohne dass die die Papiere überhaupt sehen wollen, kenne ich auch. Auf Anfrage bei Herrn Meller von best-roller.de sagte der mir, es seien keine typisch europäischen/deutschen Papiere dabei, sondern englische. Zitat: "Der Moped hat die Papiere (Typgehnemigung) auf Englisch."
Nun meine Frage: Wie sehen eure Papiere genau aus? Versicherung fände ich auf englisch noch realisierbar, aber spätestens, wenn euch die Polizei anhält und ihr 'nen Lappen rausholt der nicht auf Deutsch ist, packen die sich doch an' Kopf und gucken extra genau hin, oder?

Und zu guter letzt interessiere ich mich für die "offene" CDI. Manche schreiben, man bräuchte keine und müsste nur den 2-poligen Stecker abziehen... Stimmt das wirklich und ist das (ganz ohne CDI) für den Motor gesund und richtig so? Bei den alten Vespa, die ich bisher gefahren habe, wurde nie über die Zündspule gedrosselt, deswegen kenne ich mich damit nicht wirklich aus. Daran haben wir nur Zylinder, Auspuff und Vergaserdüsen "abgestimmt". Wink

Ich bin sehr auf eure Antworten gespannt und freu mich drauf euch kennenzulernen!

avatar
ChrisTopf
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 2012er YM50-9 (orange-weiß-schwarz) | 1989er Vespa PK50 XL1 | 2007er Ford Mustang
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 10.02.17
Alter : 34
Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen http://ct-soft.de

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von Bora am Sa 11 Feb 2017, 06:24

Hallo
Ich werde dieses Jahr 50 und dann bin ich endlich richtig hier im 50er Forum.Nur Mokick und Chinese muss ich noch werden.:-)
Spass beiseite-Ein schönes Moped hast du dir ausgesucht und auch die Farbe hab ich bei der noch nicht gesehen.Wo hast du denn das Bild gefunden?Kann der der das Bild zeigt,keine besorgen?
avatar
Bora
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50 8-B,Lada Vesta
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 09.11.16
Alter : 50
Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von ChrisTopf am Sa 11 Feb 2017, 14:48

Hallo Bora,
na das freut mich zu hören, dass hier doch so viele Gleichgesinnte sind! Sehr schön, das Wortspiel mit der 50! Smile Das Bild ist original von Yamasaki Motors Die läuft bei denen unter YM50-3D und ist das 2017er Modell. Die Blinker haben sich auch minimal geändert, wenn ich das richtig sehe. Das Motorgehäuse ist schwarz und vielleicht noch ein paar andere minimale Änderungen zum Vorgänger. Ja, die verrückte Farbe finde ich auch extrem geil. Mein Auto hat vor allem ein sehr ähnliches Orange. Das Problem bei Yamasaki selbst ist, dass die eben erst ab einer Mindestmenge von 24 Stück exportieren und nicht nur ein einzelnes Moped.
avatar
ChrisTopf
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 2012er YM50-9 (orange-weiß-schwarz) | 1989er Vespa PK50 XL1 | 2007er Ford Mustang
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 10.02.17
Alter : 34
Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen http://ct-soft.de

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von wavelow am Mo 13 Feb 2017, 01:58

Moin, Moin und willkommen hier im Club.

Mit dem Alter der hier Anwesenden hast Du Dich gründlich verschätzt :-) Du bist quasi der Jungspund hier Very Happy
Natürlich sind auch immer wieder viele Jüngere hier, die bleiben dem Forum aber meist nicht lange erhalten weil es sie weiter treibt.

Ansonsten hast Du Dich ja schon sehr gut informiert und um es kurz zu machen: So ist die derzeitige Lage in Good Old Germany. Mister Meller ist so ziemlich der Einzige der die Yamasakis nach Deutschland holt. Und dass er sich da an dem orientiert was er auch losschlagen kann ist ja klar. Auch er muss Mindestmengen in den Container packen, sonst geht die Fuhre gar nicht erst los. Einzelkäufe sind so gut wie unmöglich, jedenfalls direkt mit den Chinese Factorys. Es lohnt sich m.M. nach bei diesen Billigprodukten auch kein grosser Aufwand. Ein Mustang ist halt was anderes als eine Yamasaki.

Vielleicht findest Du das Modell nebenan bei den Polen. Dort laufen die Yamas als Zipp zu den Käufern. Vielleicht haben sie das Wunschmodell demnächst im Angebot.

Ansonsten: Schwarzes Modell kaufen, alle Plasteteile und Tank demontieren und dann lackieren (lassen). Das ist deutlich günstiger als extra eine einzelne orangene nach Europa zu holen. Zumal Du bei Beschädigungen eh in Europa keine orangenen Ersatzteile bekommst und dann auch lackieren müsstest.

Papiere:
Du bekommst mit so einer China 50er immer ein COC Papier (Certificate of Conformity) dazu welches fahrzeugspezifisch ist. Also mit deiner Fahrgestellnummer, deiner Motornummer usw. Das ist auch alles was du brauchst.
Da es so gut wie unmöglich ist, dieses COC ein zweites Mal im Original zu bekommen empfiehlt es sich eine Kopie mit auf grosse Fahrt zu nehmen und das Original gut verstaut zu Hause zu lassen. Den meisten Polizisten ist das Problem mit der schwierigen Nachbesorgung bekannt und im Normalfalle wird das so akzeptiert. Ich hatte niemals ein Problem mit der Kopie. Im extremsten Falle kostet das 5 Euro weil man Papiere nicht dabei hatte... Wird aber nicht passieren, dass man dafür Ärger bekommt.



avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von Andy-Duew am Mo 13 Feb 2017, 08:38

Herzlich willkommen im Forum
Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von ChrisTopf am Mo 13 Feb 2017, 08:50

Guten Morgen und dankeschön für die netten Willkommensworte!

Ja, diese COC Papiere waren mir bisher absolut unbekannt. Das hätte ich mir in Deutschland schwieriger vorgestellt. Ist aber sehr gut und vor allem beruhigend zu wissen.
Die Zipps oder auch die Yamasaki "Scorpions" habe ich auf russischen und polnischen Seite auch schon gesehen; wobei die Zipp ja schon etwas variiert, während die Scorpion wirklich nur ein anderer Name zu sein scheint. Bisher bin ich da aber noch nicht wirklich fündig geworden. Eine schwarze kaufen und umlackieren lassen, käme jetzt nicht wirklich für mich in Frage. Kurz hatte ich drüber auch schon nachgedacht, aber irgendwie überzeugt mich das nicht. Es sind ja auch noch ein paar andere kleine Unterschiede, außer Verkleidung, schwarze Felgen, schwarzes Motorgehäuse, etwas schnittigere Blinker, die Auspuff-Tröhte (wobei mir die von dem Vorgänger Modell in rund sogar besser gefällt) In matt schwarz, damit der Flugrost nicht ganz so schnell zu sehen ist, aber in der klassichen runden Form (anstelle des dreieckigen) wäre ganz schick.

Ich habe die aktuelle 2017er in dem Orange auch schon bei einem Briten gefunden, der alle Arten von Motorrädern zu verticken scheint:
Keith Bond
Unit 2 Glyn Square
Milton Keynes, UK

Der will dafür aber 1499,- als Abholpreis haben, allerdings dafür komplett montiert und fahrbereit. Er sagt, er hätte selber keine Erfahrung mit dem Export nach Deutschland und hat mir "shiply.com" empfohlen. Shiply ist eine Art Vermittlung für KFZ-Überführungen. Man sagt dort, was man wann gerne von wo nach wo befördert hätte und es melden sich Anbieter... Bei mir hat sich bisher nur einer gemedet und der wollte 450,- EUR dafür haben. Und das zusammen lohnt sich dann meiner Meinung nach nicht mehr wirklich für die YM50, vor allem im Vergleich zu den Kursen in China.

Aktuell sind partout keine Angebote für Einzelabnehmer zu finden, aber noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben. Damit man mal einen Vergleich hat, hier zwei andere (völlig verrückte) aktuelle Angebote für Einzelabnehmer aus der chinesischen KFZ-Welt.

de.aliexpress.com/item/Mini-Motorcycle-50cc-small-sport-scooter/32234560090.html?spm=2114.47010208.4.2.65Cacg

de.aliexpress.com/store/product/200CC-CVT-Double-farmer-car-Karting-Motorcycle-desert-ATV-motor-scooter-4x4-ATV-UTV/234024_32684147317.html?spm=2114.12010612.0.0.YE6qpa

Der Jeep-Verschnitt ist witzig als Quad-Alternative, würde hier aber sicher ganz fix aus dem Verkehr gezogen und wenn ich die Bremsscheiben im Vergleich zu den Reifen sehe, kriege ich ehrlich Angst. Das Moped allerdings ist ein schöner Vergleich zur Yamasaki bzgl. Einkaufspreis und Versand. Die YM50 ist zwar etwas größer als das Moped und kommt auch in Teilen und kostet definitiv mehr, aber rechnet man mit 700,- für die YM50 + 400,- für den Versand via TNT und dann noch Zoll mit 133,- macht man mit 1233,- EUR für eine nagelneue bis an die Haustür noch einen guten Schnitt. (Den Jeep-Strandbuggy muss man allerdings im nächsten Hafen abholen, der kommt nicht bis an die Haustür Smile
avatar
ChrisTopf
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 2012er YM50-9 (orange-weiß-schwarz) | 1989er Vespa PK50 XL1 | 2007er Ford Mustang
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 10.02.17
Alter : 34
Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen http://ct-soft.de

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von wavelow am Mo 13 Feb 2017, 10:51

Also mit dieser merkwürdigen Jeep-Mini-Kopie würde ich auch nicht herumfahren wollen. Wenn das Ding überhaupt mehr als 10 Meter am Stück fahren sollte. Letztlich eines von Tausenden China CVTs und ohne Euro Zulassung. Darauf musst Du bei Deinen Alibaba Exkursionen immer achten! Das Fahrzeug muss für die EU überhaupt erstmal erlaubt sein. Steht meistens ein "ECE" in der Produktbeschreibung. Und selbst dann kannst dich nicht drauf verlassen. Sobald Du bezahlt hast ist deine Kohle weg und es kommt irgendwas hier an nur kein ECE Fahrzeug. Dann viel Spaß beim reklamieren in China Very Happy

Deine Euphorie wird mit der Zeit ein wenig schwinden und dann wird der Blick klarer auf die Chinaprodukte, deren "Qualität" und die Eigenarten der Chinesen. Mein einfacher Rat: Kaufe nichts direkt in China. Zumindest keine Fahrzeuge oder generell alles ab einer bestimmten Geldsumme.

Great Britain:
Der will dafür aber 1499,- als Abholpreis haben, allerdings dafür komplett montiert und fahrbereit.

Offizieller Weg:
Kaufen, Rechnung ohne Tax (Value added tax) bezahlen, Moped aufladen und heim bringen. In Deutschland nur zum Finanzamt und die deutsche Umsatzsteuer auf den Nettokaufpreis bezahlen. Fertig. Spart glatte 1% der Kauf. Das ist der offizielle Weg innerhalb der EU für alle Neufahrzeuge oder Gebrauchte bis 6000km auf der Uhr.

Inoffizieller Weg:
in GB kaufen, aufladen, heim bringen, Versicherungsschild ran und fahren.

Da die Dinger eh keine Zulassung brauchen und sich niemand wirklich dafür interessieren wird ist der zweite Weg halt der einfachere. Fragt eh keiner bei den Chinabikes woher und die Papiere sind immer die selben. Noch ist GB ja im Euroland, dann geht das alles easy. Wie das in Zukunft sein wird, wissen die Geier.






avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von ChrisTopf am Mo 13 Feb 2017, 10:58

Moin,
ja, das ist alles gut und schön, aber ich reise nicht nach GB, nur um den Hobel dort aufzuladen. Smile Wenn ich das täte, müsste der Preis dort schon unrealistisch gut sein.
Und ja, die Eigenarten der Chinesen und deren Produkte kenne ich schon ganz gut, ich weiß genau was du meinst. Die machen daraus aber selbst ja auch keinen Hehl. Zitat: "During transport can not be avoided bump paint, hope you pro understanding, thank." Very Happy

avatar
ChrisTopf
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 2012er YM50-9 (orange-weiß-schwarz) | 1989er Vespa PK50 XL1 | 2007er Ford Mustang
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 10.02.17
Alter : 34
Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen http://ct-soft.de

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von Bora am Mo 13 Feb 2017, 15:33

Und folieren ist auch keine annehmbare Lösung?Einfach schwarze Maschine kaufen und Teile zum Folierer bringen,du möchtest doch eh selber zusammen bauen.
avatar
Bora
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50 8-B,Lada Vesta
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 09.11.16
Alter : 50
Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von ChrisTopf am Mo 13 Feb 2017, 15:39

Nein, nicht wirklich. Ich gehe ja davon aus, dass ich an dem Ding sowieso noch genug rumschrauben werde, da mag ich zumindest die richtige Basis ab Werk haben.
avatar
ChrisTopf
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 2012er YM50-9 (orange-weiß-schwarz) | 1989er Vespa PK50 XL1 | 2007er Ford Mustang
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 10.02.17
Alter : 34
Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen http://ct-soft.de

Nach oben Nach unten

Re: neuer Interessent an YM50-9D aus Düren, NRW

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten