Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von chris1seat am Do 11 Mai 2017, 09:40

Morgen zusammen.

Ich bin hier neu im Forum, da ich mir vor ca. 3 Wochen eine Yamasaki Ym-8b gekauft habe Very Happy .
Bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Da ich die Yamasaki gebraucht erworben hatte, habe ich vor ca. 2 Wochen einen Ölwechsel durchgeführt. So weit hat auch alles geklappt. Jedoch tritt seit geraumer Zeit Öl unten aus - gut zu erkennen an den Ölflecken auf den Boden. Auf der Unterseite des Motors sind 2 größere Ablassschrauben. Die Schraube in der nähe der Fußbremse ist für das Getriebeöl.

Nach erster Prüfung ist mit aufgefallen, dass das Öl bei der anderen Schraube (nähe Schaltung) anscheinend raustropft. Für was ist dieses Öl dort? Hängt das mit der Kettenschmierung zusammen? Hat jemand von euch solch ein Problem schon mal gehabt?
Oder Kann das ganze an einer undichten Dichtung sein?

Hoff ihr könnt mir hier weiterhelfen. Danke schon mal für eure Antworten Smile

chris1seat
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 28.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von Junak2015 am Do 11 Mai 2017, 10:01

Hi und Willkommen im Forum

Vermutlich meinst du die Schraube für den SteuerKettenspanner

Motoröl und Getriebe Öl ist bei unseren Maschinen nicht getrennt,ist sozusagen eine Einheit

Warum Öl tröppeln kann? Entweder ist eine falsche Dichtung drauf oder wurde beim Festziehen zu stark angezogen

Gruss

PS: wenn du die Schraube für den Kettenspanner rausdrehst ist Vorsicht geboten da dir mehrere Teile die in Druck stehen entgegen kommen.dafur gibt es auch ein thread

http://www.yamasaki-forum.com/t2303-anleitung-olwechsel-an-einer-ym50-8b-schritt-fur-schritt


Gruss

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von chris1seat am Do 11 Mai 2017, 10:43

Hallo und vielen dank für die Anwort.

Ist wirklich die rechte Schraube in dem Bild für den Kettenspanner?

chris1seat
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 28.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von Junak2015 am Do 11 Mai 2017, 11:02

Definitiv

Bzgl der Undichtigkeit : mach alles vernünftig sauber und fahr dein Moped warm und schau erst dann wo es anfängt zu tropfen es kann auch sein das die Undichtigkeit an einer anderen Stelle liegt ,es sich aber zufällig an dieser Schraube ansammelt

Gruss

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von chris1seat am Do 11 Mai 2017, 11:10

Den Rat werde ich befolgen. Melde mich dann später nochmal

chris1seat
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 28.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von chris1seat am Fr 12 Mai 2017, 08:01

Morgen. Also den Rat habe ich befolgt. Und siehe da, das Öl tritt an dieser Schraube = Kettenspanner aus.

Wieso? Da sollte doch kein Öl drin sein, oder?

chris1seat
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 28.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von Alpina am Fr 12 Mai 2017, 08:35

Natürlich ist dort Oel vorhanden!!!
Habe damals hierzu auch etwas geschrieben!!!
(siehe unten)

Alpina


ps: Alpina schrieb damals hier im Forum irgend mal etwas zu dieser Geschichte--Kettenspanner---!!!---Funktion,...usw!!!!


Die Funktion und wie rum das ganze zu verbauen !!!!!

Über die kleinen Bohrungen am Bolzen wird öl angesaugt bzw es kann Öl hineinlaufen.Sobald der motor läuft,wird die Steuerkette belastet,der Bolzen wird nach unten gedrückt nachdem die Kette aber nicht -rund-
läuft,schlägt sie und versetzt damit den Bolzen in bewegung,welcher darauf hin von oben Öl angesaugt und dieses Öl nur über den Spalt zwischen Bolzen und Führung hinausgelangen kann-eine dämpfende wirkung entsteht-das Kugelventil macht nämlich bei Abwärtzbewegungen Dicht!!!
Die Bohrungen im Spannbolzen dienen als Öl-zufuhr!(über den Steuerketten-Schacht !!!)
Wie rum der Spannbolzen-(die Hülse mit den Löchern) verdreht eingesetzt ist Egal.Hauptsache das Kugelventil ist Unten und das Spannerhütchen aus Kunstoff ist Oben-(in Richtung Motor!!!)
Sonst klapperts Extrem!!!

Und noch ein Tipp zu Einbau der Geschichte!!!
Bevor du den Bolzen wieder in den Motor schiebst,-(das ding mit den Löchern) schon mit deinem Öl versuchen aufgefüllt in den Motor zu bringen!!!--(dann ist hier beim Start schon erster druck auf der Feder vorhanden)

avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von chris1seat am Fr 12 Mai 2017, 08:54

Hallo danke für die Antwort. Also muss ich auf jeden Fall beim rausschrauben aufpassen wenn ich dort das Öl wechseln will. Ist das eine getrennte Kammer zum Getriebe? Und was für Öl kommt darein und welche Menge?

chris1seat
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 28.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von Junak2015 am Fr 12 Mai 2017, 09:08

Beim. Abschrauben mit lappen gegenhalten weil die teile mit druck rauschle5udern.öl kommt nur paar tropfen raus und es ist das selbe öl

Aber warum kommt da öl raus, alte Dichtring oder falsche Dichtring benutzt oder ist es beim festschrauben zu stark angezogen worden?

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von chris1seat am Fr 12 Mai 2017, 09:26

An dieser Schraube habe ich gar nichts gemacht. Nur den normalen Öl Wechsel auf der anderen Seite. Da ich die yamasaki gebraucht gekauft habe, weiß ich nicht was der Vorbesitzer gemacht hat.

Also wäre es das beste dort auch den Öl Wechsel vorzunehmen?

chris1seat
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 28.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von Alpina am Fr 12 Mai 2017, 09:38

chris1seat schrieb:.   Ist das eine getrennte Kammer zum Getriebe?  Und was für Öl kommt darein und welche Menge?

Das ist keine getrennte Kammer zum Getriebe,....daß ist der Umlauf des Motor-Oel´s in deinem Motor!!!
Normal ist dort eine Alu-Scheibe als Dichtung an der Schraube verbaut,....ab Werk mit Dichtmasse versehen!!!
Sollte eigentlich immer nach einem öffnen dort erneuert werden,...die Alu-Scheibe-(Dichtring)
In Notfall,...brauchst du diese Scheibe nur einmal um 180 Grad wenden,---(nicht eingelaufende Seite der Scheibe in Richtung Motor!!!)---....ein wenig Dichtmasse an die Schraube des
Gewindes,.... und mit ca. 12 Nm anziehen,.....Fertig!!!!


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölverlust bei der Yamasaki ym-8b

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten