Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Beitrag von doerkel am Mo 12 Jun 2017, 20:21

So dann will ich mal..

Alles in allem macht die Kleine schon Spaß, nach ein wenig Schrauberei...

Die Tanknadel funzt wieder, naja zeigt nur bis halbvoll, aber alles darunter zeigt sie Smile

ich hab Günstig nen ersatztank bekommen, da der jetzige nach gerade mal 4 Jahren nur braune Brühe ausspuckt, hab den schon 3x gespült, aber der is hinüber, dank großemm Vorrat an Bezinfiltern, geht es sauberen sprit in den Vergaser zu bekommen.

sie hält endlich das Standgas...ob nun der Vergaser richtig eingestellt ist kein Plan, aber sie fährt laut Tacho 65kmh bei knapp 8000U/min

Was mich aber emens ankotzt, das ich Steigungen kaum Hochkomme und meine Garagenhofeinfahrt mal garnicht, noch nichmal im 1. bei Vollgas !!!

Ich hab schon an der Kupplung nach Anleitung gemacht, aber ich brauch den Hebel nur anschauen und schon is ausgekuppelt, bzw ich kann schon schalten wenn nur leicht gezogen, heisst sie trennt sehr früh und oder kuppelt sehr spät ein.

Was mich aber am ALLERALLERMEISTEN ankotzt... jeder Zweiradladen verweigert Hilfe...

Da es hier in meiner Gegend wohl kaum oder gar keine Yama Fahrer gibt, werd ich sie wohl bald wieder abgeben müssen.


Schade eigentlich Sad

doerkel
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 05.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Beitrag von Bora am Mo 12 Jun 2017, 20:28

Hallo
Ja das kenne ich.In meiner Gegend schraubt auch keine 2rad Werkstatt an einer Yamasaki.
avatar
Bora
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50 8-B,VW Bora TDI
Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 09.11.16
Alter : 49
Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Beitrag von Bingo am Mo 12 Jun 2017, 21:15

Hi
Also das mit der Kupplung müste eigentlich so wie beim Auto einstellbar sein.
Weiss nur nicht genau wie mann es einstellen kann.Hat irgend was mit einer Druckschraube auch Verschleissmutter genant (oder so)
und da kann mann die auch noch einstellen. Habs nur noch nie machen müssen........ Laughing

Bingo
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : XTC-50
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 43
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Beitrag von Keinhar Amsacki am Di 13 Jun 2017, 23:52

Also das Problem mit der Kupplung sollte eigentlich ganz einfach zu lösen sein.
Einfach die Spannung auf dem Kupplingsseil reduzieren. Oben am Kupplungshebel ist ne Einstellschraube.
Rändelschraube lösen - Schraube bisschen reindrehen - Rändelschraube wieder festsetzen.

Das Problem mit dem schlechten Anzug am Berg ist einfach der geringen PS und somit auch des geringen Drehmoment geschuldet. Die 50er sind halt keine Powermonster. Sowas nimmt man um gemütlich und vor allem preisgünstig von A nach B zu kommen. Der Hauptabsatzmarkt ist halt Asien und Afrika.

Selbst bei Motorradfahrern wirst Du mit ner 500er komisch angeguckt. Und das ist ja schon das 10-fache an Hubraum im vergleich zum Moped. Unsere Moped´s sind halt das kleinste was es gibt.
(OK, gibt ja noch Mofa - aber das sind ja nur gedrosselte Mopeds ebenfalls mit 50 ccm)

Wenn Deine ca 65 km/h fährt, sei doch einfach zufrieden mit dem was Du hast.

Und das mit dem Selberschrauben, siehe es mal so : Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben.
Jeder hier hat mal "klein" angefangen und Lehrgeld bezahlt. Und es ist doch nicht schlecht wenn Du die notwendigen Arbeiten am Moped irgendwann selber hinbekommst. Das spart Geld und bildet Dich weiter.

avatar
Keinhar Amsacki
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 30.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Beitrag von asse am Sa 17 Jun 2017, 09:49

Die Kupplung stellst Du wie beschrieben ein.
Wenn das nicht reicht schraubst Du den Yamasaki Deckel ab (nur das kleine Teil mit dem Schriftzug) ... darunter ist eine Schraube zur Kupplungseinstellung. Ist auch ...glabue ich ... im Forum irgendwo genau beschrieben.

Die fehlende Power am Berg wird schwächer, wenn man a. ca. 1000 km abwartet (dann macht die Maschine einen Powerschub) oder auf 70ccm geht. Vorausgesetzt, der Vergaser ist korrekt eingestellt.

Viel Erfolg
avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Beitrag von doerkel am Sa 17 Jun 2017, 11:37

Das mopped hat jetzt 1200km runter...
Ja ob vergaser richtig steht....hmmm.glaub schon.
Hab jetzt nen sauberen tank da...der drauf ist ist total innen verrostet und nen nagelneuen vergaser hab ich auch liegen.
Hoffe es wird dann besser.
Kupplung schau ich mal noch genauer.

doerkel
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 05.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erfahrung und nörgeln nach 1 Woche YMR...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten