Meine Junak 901 in Schwarz.

Nach unten

Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am Do 01 Feb 2018, 20:12

Hallo, liebe Freunde des billigen Zweirads. Very Happy

Ich habe mir kurz vor dem Jahresende eine Junak 901F zugelegt.
Gekauft bei roomix. Wider erwarten hat alles reibungslos
geklappt. 2 freundliche Polen mit Sprinter brachten mir die Gute fertig zusammengebaut bis in die Einfahrt. Dierekt aus Polen, der kleine Chinakracher.
Soweit hatte also alles gut funktioniert.
Bisschen Sprit rein, einmal Knöpchen gedrückt, schon lief die Orgel. Genial Laughing

Ok. Also erstmal zum freundlichen Zweiradhändler ins Nachbarland, Holland.
Öl, neue Kerze, Spritfilter.

Ölwechsel, NGK Kerze rein, Spritfilter reingetüddelt.
Gestartet und warm werden lassen. Paarmal Straße rauf und runter gefahren...naja. Holprig sag ich mal. Angewärmt war sie ja jetzt, also Vergaser eingestellt. Kupplung nachgestellt, Bremsen nachgestellt. Und wieder rauf auf die Straße und,... das fühlt sich schon besser an.

Bevor es jetzt zu unbeliebten Überraschungen kommt, erstmal ordentlich mit Ballistol einbalsamiert.

Am ersten Schönwettertag rauf auf den Bock und wild durch die Gegend gebraust. Naja. Manchmal auch gekrochen...
Jetzt sind die ersten 150km runter.
Vergaser muß wieder neu eingestellt werden, Kupplung ebenso. Bremsen....naja. Da bin ich mir nicht Sicher. Verzögern tun sie. Aber unter Bremsen verstehe ich etwas Anderes. Da muß ich mir noch was einfallen lassen.

Aber im Großen Ganzen bin ich echt zufrieden. Sieht gut aus, ich sitze bequem,trotz 1,95m, und sie zieht recht gut durch. Der 4. Gang ist noch nicht so weit. Den muß ich noch vorsichtig ausweiten. Hab im 3. Mal kurz Gas gegeben. 65 GPS Shocked

Das hatte ich nicht erwartet.
Naja. Bevor die Saison anfängt möchte ich 300km drauf haben und eine Inspektion in der Werkstatt machen lassen.

Danach werde ich weiter berichten.
Bis denn dann.
Tschö mit ö
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Junak2015 am Fr 02 Feb 2018, 11:30

Viel Spass mit der Junak,allzeit Unfallfreie Fahrt!

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am Mo 12 Feb 2018, 09:56






avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am Sa 28 Apr 2018, 19:00

So. Es ist soweit. 350km gefahren. Erste Ausfälle zu beklagen....
Gestern Abend fahre ich von der Arbeit nach Hause. Meine Kleine dröhnt und rappelt und klappert. Nanu. Was ist das? Abgestellt und stehen lassen. War leider keine Zeit zum schauen.
Heute wollte ich denn mal suchen. Und ich suche und suche und irgendwie kommt mir das Bremspedal komisch vor.
Dann fällt es mir wie Schuppen von den Augen.
Ich habe die Schelle vom Endtopf verloren. Dadurch hing der Krümmer/ Kat auf dem Bremspedal. Die 2 Schrauben am Auslaß waren auch lose. Ok. Erstmal Halterung gebaut. Testfahrt. Schraube von der Fußraste ist auch lose. Während der Fahrt geht der Gang raus. Alles Kacke. Wieder zurück erstmal alle sichtbaren Schrauben nachgezogen. Rechten Gehäusedeckel abgeschraubt. Dann wusste ich auch, warum sich die Kupplung von alleine verstellt....Mutter lag lose drin....
Also steht wohl für den Winter ein Projekt an: Schraubensicherung!



Zuletzt von Chris77 am So 29 Apr 2018, 13:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Armin2015 am Sa 28 Apr 2018, 19:21

Schraubensicherung, und alle Schrauben Kontrollieren, das hatte ich als erstes an mein Moped gemacht, und auch erstmal alles abgebaut, da liegen manche Kabel eingequetscht , und irgendwann hätte man einen Elektronik Fehler, also, alles genau unter die Lupe nehmen, dann passiert nix mehr Smile

avatar
Armin2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : ZIPP VZ-50
Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 22.08.15
Alter : 57
Ort : Als Wessi nach Oelsnitz Vogtland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von schaumstoff am So 06 Mai 2018, 20:58

Hi Leute.
Habe mir vor kurzem eine gebrauchte Junak 904 mit 1.600 km Laufleistung angeschafft.
Wollte mal fragen, ob das normal ist, dass die kleine 50er im dritten Gang flotter ist als im vierten?
Wenn ich damit auf der Geraden oder leicht abschüssig fahre, kann ich den 4. Gang benutzen. Aber bei schon leicht ansteigender Fahrbahn fällt die Mühle nach dem Schalten vom 3. in den 4. Gang dermaßen ab, dass ich gleich wieder zurückschalten darf um nicht völlig abzukacken. Wird das noch?

Weitere Frage: wo finde ich die dämliche CDI? hab schon mal geschaut, aber nix gefunden. Blind, oder was? - hat jemand ein Foto der Einbaulage? Könnte mir beim Suchen helfen.
avatar
schaumstoff
Neuling
Neuling

Fahrzeug : ... wieder mal Ohne ...
Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 54
Ort : Hess. Lichtenau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am So 06 Mai 2018, 22:03

Hi schaumstoff.
Das selbe Problem hab ich auch im 4. Bergab geht der Tacho bis 80. Auf der Geraden bis55. Leichter Wind oder der Hauch einer Steigung auf 40. Muß da wohl mal mit den Ritzeln spielen.....

Bei mir sitzt die cdi links unterm Tank. Sitzbank ab und linke Seitenverkleidung ab. Ist aber ein wenig Fummelei. Die steckt in nem schwarzen Gummi. Und wenig Platz zum Bewegen.
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von schaumstoff am Mo 07 Mai 2018, 00:01

Hallo Chris.
Genauso sieht's bei mir aus.
Danke für den Tipp - werde mal an der Stelle suchen.
Wieviel Zähne hat den original dein Ritzel?
Bei mir ist ein 13er drauf. Ob der Vorbesitzer da was geändert hat, weiß ich leider nicht. Würde gern mal ein 12er ausprobieren.
Vielleicht hat hier im Forum jemand noch ein Passendes rumliegen.
Bis bald und nochmal - Danke.
avatar
schaumstoff
Neuling
Neuling

Fahrzeug : ... wieder mal Ohne ...
Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 54
Ort : Hess. Lichtenau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am So 13 Mai 2018, 20:41

Hi
Ich hab original auch ein 13er. Hab gerade ein 12 bestellt.
Werde mal sehen, was damit geht. Sonst mach ich mich auf die Suche nach nem 11er
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von schaumstoff am So 13 Mai 2018, 21:05

Katastrophal finde ich das Anfahrverhalten. An einer Steigung anfahren, da kackt die fast ab. Auch auf gerader Fahrbahn ist das eine furchtbar zähe Angelegenheit. Heute mal getestet: Im zweiten Gang dreht sie bis über 10.000 Touren, im dritten nur noch bis ca. 8.000 und im vierten fällt sie dann ganz ab. Kommt kaum auf 6.000 und verliert allen Schwung. So macht das keinen rechten Spass. Mal sehen, ob das mit ner offenen CDI besser wird......
avatar
schaumstoff
Neuling
Neuling

Fahrzeug : ... wieder mal Ohne ...
Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 54
Ort : Hess. Lichtenau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am So 13 Mai 2018, 21:25

Deine Cdi ist doch offen. Sonst würde sie ja bei einer gewissen Drehzahl abriegeln
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Armin2015 am So 13 Mai 2018, 21:39

Ja, wenn sie so hoch drehen kann ist die CDI schon offen, musst Du halt auf 72 ccm Zylinder wechseln . So krass war es bei meiner Zipp VZ 50 nicht, die ging im 4. Gang bis 65 km/h bei 6300 U/min. Und mehr wie 4 -5000 u/min musste ich die nicht beim wechsel der Gänge ausfahren, die Getriebe Übersetzungen sind ja vom Modell her Verschieden, auch bei gleichen Motor. Natürlich ist am Berg das was anderes, daher habe ich 72 ccm reingekloppt. Und alles läuft jetzt Top.
avatar
Armin2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : ZIPP VZ-50
Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 22.08.15
Alter : 57
Ort : Als Wessi nach Oelsnitz Vogtland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am So 13 Mai 2018, 21:48

Ja natürlich wäre das eine ganz andere Sache.
Hubraum ist halt durch nichts zu ersetzen.
Bei mir kommt hinzu, daß ich ein Windfang bin und ein Bremsklotz. Und das bei einer 50er, die schon selbst sau schwer ist. Also als 125er macht die bestimmt Spaß. Hab aber keinen Lappen für sowas, also bleiben die 50ccm drauf. Damit muß ich über die Runden kommen
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von heier.detlef am So 13 Mai 2018, 22:16

Hallo
bei den CDIs mit 5 und 2 poligen stekern wirt nur in 4den gang abgeregelt . das wirt über den 2poligen steker und den schalter der ganganzeige gemacht . beim einlegen des 4den ganges wirt die CDI über masse (gangschalter ) getroselt . deshalb auch der trehzahlabfall im 4den gang .
MFG Detlef
avatar
heier.detlef
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 3x Hercules gt
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.01.18
Alter : 58
Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am So 13 Mai 2018, 22:19

Meine ist nur 5 polig. Und ich hab ne regelbare eingebaut. Alles identisch....
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von heier.detlef am So 13 Mai 2018, 22:28

hallo Chris
meine gys hat auch im 4 Gang einen leistungsabfall gehabt . nach dem ich mir das mit der CDI und den 2poligen steker angeschaut hate , den entfernt habe . war es etwas beser aber auch nicht zufridenstellent .
sie hate vornen ein 12 er ritzel . auch der ausbau vom kat und ein sportluftfilder haben keine ferbeserung gebracht , erst das einstellen der fentile brachte etwas beserung .
MFG Detlef
avatar
heier.detlef
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 3x Hercules gt
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.01.18
Alter : 58
Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am Mo 14 Mai 2018, 05:45

Gut zu wissen. Wollte jetzt eh eine Inspektion machen und das Ventilspiel einstellen. Mal schauen, was passiert....
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von schaumstoff am Fr 18 Mai 2018, 12:11

Hab die Maschine wieder verkauft - mit etwas Gewinn Wink
Insgesamt war sie mir für meine Zwecke etwas zu "sperrig", so ums Haus rum, in den Schuppen, usw.
Hatte ursprünglich mit ner Skymax (Dax) geliebäugelt. Ist halt kein besonders hübsches Ding - aber kultig.
Mal sehen, was ich mir nun zulege.
Die Skyteam Cobra wäre da eine Alternative.
Nicht ganz so groß wie die Junak aber größer als ne Dax. Gewichtsmäßig ja auch noch erträglich.

Na, schaun mer mal....
avatar
schaumstoff
Neuling
Neuling

Fahrzeug : ... wieder mal Ohne ...
Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 54
Ort : Hess. Lichtenau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von schaumstoff am Fr 18 Mai 2018, 12:15

Skyteam PBR ist sicher etwas popelig klein, auch bei nur 1,70 m Körpergröße, oder?
Schick ist die ja - und witzig.
avatar
schaumstoff
Neuling
Neuling

Fahrzeug : ... wieder mal Ohne ...
Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 54
Ort : Hess. Lichtenau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Chris77 am Sa 19 Mai 2018, 18:29

Hab mein Ritzel getauscht.
13er raus, 12 rein. Das ist schon wesentlich angenehmer.
Man merkt schon gut, daß sie jetzt langsamer ist. Aber 63 km/h ist auch schnell genug.
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Junak 901 in Schwarz.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten