Kopfdichtung bläst ab

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am Mo 03 Okt 2011, 22:18

ich wollte dich hier nicht umstimmen!!! SORRY------!!!werde dir sonst auch gerne mit deinen ersten vorhaben bestimmt weiter unterstützen,soweit es möglich ist!!!, es gibt viele wege zum erfolg!!! ALPINA pirat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von NoMa83 am Do 20 Okt 2011, 18:05

Hallo zusammen,

habe mir jetzt den 70iger Satz & Zylinderkopf aufgebaut... Der Motor lief sofort aber er macht komische Geräusche, klingt rasselnd-mechanisch. Was kann es sein? Habe mal 'nen Video gemacht:

http://www.youtube.com/watch?v=hQ041WZjUgY
avatar
NoMa83
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Kinroad XT 50Q Chopper
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am Do 20 Okt 2011, 21:14

das ist ein 70er-satz???,der zieht unwillig nach oben,ohne power!!! zu welcher seite des zylinders hast du die trennung der kolben- ringe gesetzt??? ausslass??? ALPINA


ps:gehe auch davon aus,daß die ventiele,von dir vorher sauber eingestellt worden sind??? 0,05 und 0,07 mm!!!


sorry,hier ging mein fehler schon los,korrigiert auf die richtigen werte!!!


Zuletzt von alpina am Fr 21 Okt 2011, 22:31 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von NoMa83 am Fr 21 Okt 2011, 19:10

Also ich hatte jetzt nicht noch extra stark am Gasgriff gedreht, wegen dem Geräusch. Die Trennung der Kolbenringe, also der Kolben hat keine Nut, also das die geführt sind. Müssen die trotzdem in bestimmter Richtung stehen.
Ventile hatte ich vorerst auf 0,05 & 0,05 eingestellt wie beim alten Zylinder.
Aber ist kann das der Grund für das klickern sein?
avatar
NoMa83
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Kinroad XT 50Q Chopper
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Outrider am Fr 21 Okt 2011, 20:03

0,05??? Das kann doch nicht sein^^
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von NoMa83 am Fr 21 Okt 2011, 20:45

Also in meinem Handbuch steht 0,05 drin Wink. Den Wert habe ich genommen. Oder muss das 0,5 ( halber Milimeter ) sein ??[img][/img]
avatar
NoMa83
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Kinroad XT 50Q Chopper
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am Fr 21 Okt 2011, 21:13

NoMa83 schrieb:Also in meinem Handbuch steht 0,05 drin Wink. Den Wert habe ich genommen. Oder muss das 0,5 ( halber Milimeter ) sein ??[img][/img]


doch richtig,0,05 also fünf hundertstel so ok.------0,50=fünf zehntel ist zu groß!!!
ps:hatte eben alles verdödelt,sorry!!!hast alles gut eingestellt!!!

jetzt noch mal richtig zu den kolbenringe:oben die kolbenringe unten der oelabstreifring,sitzen alle in einer kolbenringnut!!!
nicht den obersten mit dem zweiten kolbenring verwechseln!!!(der zweite hat eine phase in richtung kolben!!!)
ringstöße um jeweils 90-grad gegeneinander versetzt!!!
die ringe müssen so in den ringnuten liegen,daß die R-N-,oder T-marke,nach oben zeigen.
bei einbau des kolbens auf dem pleuel, darauf achten das die pfeilmakierung auf dem kolbenboden nach unten,bzw.nach vorn zeigt!!!

alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von NoMa83 am Sa 22 Okt 2011, 18:47

Das sollte ich nochmals kontrollieren...
Noch was: Ist es eigentlich normal das die Pleuelstange im Kolben nicht geführt ist?
Bei meinem Mofa war nämlich in der Pleuelstange ein Nadellager und den Kolben konnte man auf der Stange nicht nach rechts bzw. links bewegen.
avatar
NoMa83
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Kinroad XT 50Q Chopper
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am Sa 22 Okt 2011, 19:22

nein nicht normal,nadellager kosten geld,heute sitzt eine buchse,oder bei billig-sätzen in der direkten aufnahme!!!der originale honda-satz ist am pleuel gelagert!!!,kostet aber auch entsprechend!!!(sehr lange haltbarkeit,bei hohen umdrehungen!!!) dein satz wird schon dort nach ca.10000-15000 km dort sich als problem melden!!! ALPINA

ps:wenn der kolben sich axial auf der dem pleuel zum zylinder bewegen lässt,ist etwas nicht richtig!!!,denn die nut des bolzens muss so gefrässt sein,das die klammern ein axial-spiel verhindern.es wird sich in kurzer zeit alles ausarbeiten,deswegen ist an dieser stelle ein verbautes lager immer im vorteil!!!(ohne spiel)

ALPINA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von NoMa83 am Sa 22 Okt 2011, 19:31

Der Bolzen an sich lässt sich im Kolben natürlich nicht nach rechts oder links bewegen, ich meinte ob die Stange im Kolben geführt sein muss oder nicht. Also bei meinem damaligen Kolben passte die Stange genau dazwischen. Bei dem 50iger Kolben war aber auch keine Führung.
avatar
NoMa83
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Kinroad XT 50Q Chopper
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am Sa 22 Okt 2011, 19:36

hä,reden wir gerade um die ecke??? stange im kolben ??? welche stange im kolben????,kann gerade nicht folgen---!!!???? alpina

PS:pleuel???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von NoMa83 am Sa 22 Okt 2011, 19:48

Vielleicht habe ich Schwierigkeiten das zu erklären Very Happy

Also die Stange die aus dem Motor rauskommt an der letztendlich der Kolben befestigt wird (Pleuel) wird doch von hinten in den Kolben eingeführt, und in dieser Stange wird ja der Kolbenbolzen durchgesteckt.
Un ich meinte bei meinem damaligen Kolben war es so das innerhalb des Kolbens so das das Pleuel genau passend dazwischen ging also nur so dick wie das Pleuel an sich, also eine Art Führung.
avatar
NoMa83
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Kinroad XT 50Q Chopper
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am Sa 22 Okt 2011, 20:04

ok.und wenn das nicht saugend geführt ist,ist das ein zeichen eines billig-zylinders!!!(und deren zubehör-teile) das war dir aber schon vorher klar,daß du für so wenig euros einen hochwertigen zylinder nicht bekommst!!! du wolltes am anfang nur den zylinder,ohne den kopf dazu zu kaufen!!!und ich habe dir dann ein paar gute tipps gegeben,bzw.das der 50er-kopf speziell bearbeitet werden muss!!!
billig=abstriche der qualität(geringere haltbarkeit)!!! ALPINA
aber damit ist dein dein hauptproblem der unsauberen nebengeräusche--(die wirklich für meine ohren nicht fehlerfrei sind,) behoben!!!
brauche mehr info,bzw.ohne hintergrund-geräusche des aufnahme-tons!!!


Zuletzt von alpina am Sa 22 Okt 2011, 22:23 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Outrider am Sa 22 Okt 2011, 20:16

Was hälst du denn von dem Kit hier, den gibts als 72cc und als 85cc, wenn ich mal nach deiner Meinung fragen darf Alpina http://www.ebay.de/itm/Tuningkit-Zylinder-85ccm-Zylinderkopf-DAX-MONKEY-12V-/360215787990?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item53de88b9d6
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am Sa 22 Okt 2011, 20:41

schon gut im preis!!!,aber eine ferndiagonose ohne dieses je in der hand gehabt zu haben,ist ein fass ohne boden!!!
höhere preise sind keine aussage für die qualität eines no name herstellers!!!

ALPINA



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gast am So 23 Okt 2011, 00:30

wenn du die bei die zweiräder bestellst, bekommst du darauf keinerlei garantie, denn das geben die nicht auf tuningteile, habe mein 72 ccm satz auch bei den gekauft, nach ein wenig ärger läuft der satz heute noch sehr gut und das seit ca 2000 km

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung bläst ab

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten