Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Michael am Do 29 Sep 2011, 23:02

Ok, meine Chinaböller ist da, hab Bilder gemacht Karton und was einem so erwartet. Und gleich noch ne WARNUNG: Bei mir war ein Loch im Benzinschlauch direkt hinter dem Benzinhahn !!! Denke da hat sich ein Asiate ein Spaß machen wollen. Denn so was hab ich noch nie gesehen/ erlebt und wüsste auch nicht wie das geschehen könnte außer man macht es EXTRA! Also bei Neu: Alles kontrollieren und das 2X
Noch ein guter Tipp, schaut zu das der Papiereimer leer ist, der Karton ist echt groß! Am besten ist beim auspacken zu dritt zu sein da die Yamasaki an der Gabel mit dem Käfig verschraubt ist. D.h. Das Vorderrad muss rein, 2 müssen die Mühle hoch heben und einer baut schnell das Vorderrad ein, schraubt noch vorher den Bremssattel ab sonst Probs mit der Bremsscheibe. Und das Teil ist richtig schwer…
Nach dem suchen der Schnecke für die Tachowelle fand ich diese mit einem Kabelbinder festgemacht am Rahmen. Spiegel anbringen, Lenker einstellen, Batterie Wasser auffüllen und rechts unter dem Kunststoffdeckel einbauen. Ich war FIX UND FERTIG, Das Moped auch ;-)
So alles zusammen, Schrauben kontrolliert, eine fehlt von der Verkleidung, ka warum ist ja auch kein Beinbruch. Ok Benzin! Ähm…. Benzin….. ich wusste doch ich hatte was vergessen :-) Zum Glück ist die nächste Tanke nur ca. 500m weg von mir und die hatten auch noch einen Ausleihbaren Benzinkanister. Das grinzen in meinem Gesicht war nicht zu übersehen… Also schnell nach Hause in die Garage und den Lebenssaft meiner richtig geil aussehenden Yamasaki eingeflösst. Das Benzin roch herrlsich… irgend wie zu herrlich zu intensiv… wie oben schon die Warnung, ein Loch im Benzinschlauch. Benzinschlauch gekürzt und wieder draufgefriemelt. So ca 20X den Kickstarter getreten und Sie sprang an mit einem SUPER Klang für eine 50ccm Maschine. Ach besorgt Euch Kettenfett, die ist nämlich Staubtrocken und ein gute Kriechöl für ein paar Quitscher. Bei mir die Holmen der Vordergabel und der Stoßdämpfer hinten. Sehr negativ finde ich sind die Spiegel, man sieht nix nur seine Oberarme, also wenn de geile Muggis hast… kauf Dir diese Maschine :-). Zweitens Lenker und Cockpit, die zwei passen nicht zusammen. Egal wie man es einrichtet. Eine Lösung für Spiegel und Cockpit hab ich noch nicht.
Die erste fahrt hab ich auch schon hinter mir und bin voll enttäuscht. Sie zieht nicht die Wurst vom Brot, eine leichte Steigung anfahren kaum möglich außer bei Vollgas. Ka was das sein könnte. Alles überprüft und nachgeschaut aber nix. Sie dreht schön hoch beim Gas geben aber keine kraft dahinter beim losfahren. Vielleicht weiß eine von Euch Rat!...? So mal genug getippt, hoffe das ich es hinbekomme die Bilder hoch zu laden.
PS: Heute bissel rumgefahren, Straße die sehr uneben ist (Stoßdämpfersteststrecke), alles zwischen durch mal durchgeschaut, waren die Konterschrauben locker wo man die "Gestänge" Fußbremse einstellt!!!!!
Gruß von der Bergstraße und SAUGEILEM WETTER
Michael
PS: leider raff ich das irgend wie net mit den Bildern einstellen... jemand nen Tipp? :-)


Zuletzt von Michael am Fr 30 Sep 2011, 21:23 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : etwas zugefügt)
avatar
Michael
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-9
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.09.11
Alter : 50
Ort : Weinheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Outrider am Do 29 Sep 2011, 23:15

Ich hab quasi das gleiche heute erlebt.^^
Allerdings haben wir die Maschine zu zweit zusammengebaut.
Ich habe vielleicht 10 sek E-Starter gehalten und an war sie, der Sound ist wirklich überwältigend.
Die Kette ist bei mir genau so trocken gewesen.
Das mit dem Rad vorne stellt man sich so einfach vor aber es war doch ein wenig kniffelig, ersma die Bremse abbauen und so.
Ich finde aber auch, dass sie ein bischen zu wenig durchzug hat, allerdings bin ich noch glücklich damit und werde sie ersma schön einfahren.^^

MfG hier ist auch saugeiles Wetter =)
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Outrider am Do 29 Sep 2011, 23:16

http://www.imgimg.de/
da kannste einfach die Bilder hochladen und dann Ansicht B hier reinkopieren, so finde ich das immer einfacher als hier über das Forum.
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von frank.heil1 am Do 29 Sep 2011, 23:51

GLÜCKWUNSCH!
Ich denke mal, wenn se eingefahren ist, zeigt se schon mehr, was se drauf haben könnte. Ich bin bald bei 500 km und das fahren macht nun richtig Spaß. Se zieht zwar immer noch kein Brot vom Tisch, aber schon ein Brötchen und Steigungen roll ich auch nicht mehr rückwarts runter. Ohne was zu ändern, wird sich da wohl auch keine wirkliche Besserung einstellen. Wink
avatar
frank.heil1
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 27.08.11
Alter : 46
Ort : Köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Michael am Fr 30 Sep 2011, 00:11

Hi Frank,
Also ich habe vor mauschel... mauschel.... Jahren eine Kreidler RMC gehabt mit 2,9 PS und die war auch net gerade Federleicht.... zu zweit einen Berg hoch, mit orginaler Übersetzung war gar kein Problem...
Sehr schwer ist die Yamasaki schon, aber irgend wie komm ist net drauf was es sein könnte... endgeschwindigkeit war bei mir mit der offenen CDI (die ich natürlich nur für Rennsportzwecke nutzen werden)..... hust... bei 55 km/h bissel Berg runter bei 60... Schlaf Kindlein schlaf.... Also ein Knollen wegen überhöter Geschindigkeit bekomm ich 100%tig net ;-)
Gruß
Michael
avatar
Michael
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-9
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.09.11
Alter : 50
Ort : Weinheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von cthulhu am Fr 30 Sep 2011, 07:01

ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass 500km eingefahren und ein erster ölwechsel ein ganz anderes fahrgefühl mit sich bringen!

und es ist halt nur 50ccm un ein 4 takter also der wird nix vom tisch ziehen^^
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Admin am Fr 30 Sep 2011, 16:48

Hier findest du eine Anleitung, wie du Bilder in den Thread einbindest:

Link


Ich freu mich mit dir! Die Leistung ist am Anfang miserabel, keine Frage. Wird aber mit der Zeit immer besser und besser, vor allem nach der ersten Inspektion!!

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Machinehead am Fr 30 Sep 2011, 18:00

Interessant auch mal zu sehen, wie die Dinger aus China hier angeliefert werden...
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Constar am Fr 30 Sep 2011, 18:23

und ein tipp. wenn man beim ausbau aus dem transport rahmen große holzkeile unter den rahmen legt kann man auch zu zweit sein um das vorderrad einzubauen. und man hat mehr zeit zum anbauen.

Constar
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von peesdy am So 10 März 2013, 21:02

Allso ich hab bei meiner Kinroad Enduro einfach einen Ansaugkrümmer verbaut, von der Optik total identisch wie der Originale, nur die Bohrung ist viel grösser, dadurch zieht die Maschine jetzt viel besser, wen Sie vorher bei leichtem anstieg an kmh verlor, gehts jetzt ohne kmh verlust weiter Very Happy Der Spass wurde mal bei ebay für 10 Euro angeboten
avatar
peesdy
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Kinroad Enduro, Speedtrike 250 ccm unvm.
Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 26.02.13
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen http://pocketracerbikes.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Michael: Sie ist daaaa, mein Erlebnis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten