Yamasaki springt warm nicht an!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von sunshine am Sa 01 Okt 2011, 11:32

Hallo,

Meine Yamasaki springt sehr schlecht an. Wenn dann generell nur, wenn der Motor kalt ist. Ist sie einmal an und ich fahre ist eigentlich alles gut, nur ist sobald sie dann einmal aus ist alles vorbei. Sie springt dann einfach nicht nochmal an.
Habe schon das Forum durchlesen zu diesem Thema. Luftfilter habe ich gecheckt, da stimmt soweit alles. Choke ist eingestellt wie beschrieben (also beim nicht Kaltstart auf mittlerer Stellung und nicht ganz oben), Benzinhahn ist selbstverständlich offen. Mit dem Vergaser kenne ich mich nicht so aus. Woran könnte es liegen? Bzw. gibt es etwas was ich noch probieren könnte ohne dass ich gleich an den Vergaser muss?

Danke für eure Hilfe.

sunshine
Neuling
Neuling

Fahrzeug : YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.09.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Admin am Sa 01 Okt 2011, 12:20

Guten morgen!

1. Gibst du beim starten immer etwas Gas?
2. Wie hört sich der Motor an? Läuft der Motor regelmäßig?

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Gast am Sa 01 Okt 2011, 20:22

ich tippe auf eine falsche vergaser-einstellung!!! wird wohl reichlich zu fett sein,denn im kalten da ja keine probleme,weil der motor braucht sprit.
choke ist bei uns eigentlich nur so gesteuert,daß wenn er betätigt wird vorne der lufteinlass beschrängt wird und dadurch mehr sprit angesaugt und vom vergaser in den motor gelangen kann.warmer motor braucht luft und nicht mehr sprit,deswegen kommt es zu problemen!!! fahre ca.3-5 KM und schaue nach der zündkerze!!!,---wenn schwarz könnte hier das von mir geschriebene
problem sich bewahrheiten!!! dann muss eine vergaser-einstellung unternommen werden!!! ich gehe auch davon aus,daß der düsenstock und die anderen komponenten sauber sind!!! ALPINA


Zuletzt von alpina am Mi 05 Okt 2011, 23:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von sunshine am Mo 03 Okt 2011, 14:41

Hallo,

Vielen Dank für die Antworten.
Ja, ich gebe immer etwas Gas beim Starten und eigentlich klingt der Motor auch relativ regelmäßig wenn er einmal an ist. Das mit der Zündkerze werde ich mal probieren, vielen Dank für den Tipp!

sunshine
Neuling
Neuling

Fahrzeug : YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.09.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Admin am Mo 03 Okt 2011, 15:40

Versuch mal, wenn der Motor warm ist, die Maschine zu starten ohne Gas zu geben. Hatte ich auch mal, könnte eventuell daran liegen!

Ansonsten ist es eine falsche Vergasereinstellung!

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Outrider am Mo 03 Okt 2011, 16:13

Das Video finde ich ist sehr gut gemacht, ist zwar am 4-Takt Roller aber das Prinzip ist ja genau das gleiche.^^
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von sunshine am Di 04 Okt 2011, 19:07

Wow, viiiiielen Dank! Es hat alles geklappt und jetzt läuft sie einwandfrei! Dankeschöön Smile

sunshine
Neuling
Neuling

Fahrzeug : YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.09.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Admin am Di 04 Okt 2011, 21:00

Also lag es am Vergaser?

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Outrider am Di 04 Okt 2011, 21:02

Ich musste den Vergaser bei mir auch neueinstellen, es lief zwar alles aber wenn sie richtig warm war, hatte ich fast das gleiche Problem.
Bei mir sprang sie zwar an aber schwerfällig.
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von sunshine am Di 04 Okt 2011, 21:56

Ja lag es... Also nochmals Danke für den Tipp und auch das ausführliche Video Smile

sunshine
Neuling
Neuling

Fahrzeug : YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.09.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von DustinYM-50-9 am Mo 10 Jun 2013, 23:31

Ich hatte das selbe problem, hab den Vergaser gereinigt und einen Benzinfilter verbaut.
Die Yama läuft wieder Super....so und heute die erste längere tour gemacht und nach 4-6 km wieder nur käse....wieder nur am rum örgeln gewesen....sie geht dann einfach aus...und nicht mehr an...dann kurz warten geht NUR noch mit choke an man gibt gas sie stottert....macht die choke aus geht direkt wieder aus.....haben dan nach ner wartezeit sie irgendwie anbekommen und den vergaser nachdem oben stehendem video eingestellt....so jetzt bin ich los gefahren ging genau 2 minuten gut und danach das selbe spiel....
bin mit ach und krach nachhause gekommen immer wieder wen sie kurz vorn ausgehen war die choke beim noch rollen rein gehauen dan lief sie wieder ..choke wieda aus und dan gings wieder für 1-2 minuten....echt schrecklich und das nach einer woche -.- bin echt enttäuscht zur zeit und werde morgen bei best-roller anrufen und wegen den garantie anspruch nach haken, weil hab sie schliesslich da auch zusammen bauen lasseb und würde ihn gerne in eine fach werkstatt hier im ort bringen....
oda hat jemand eine idee ?

beste grüsse dustin

DustinYM-50-9
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki 50-9 YMR
Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 26
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Carisma84 am Di 11 Jun 2013, 07:16

DustinYM-50-9 schrieb:Ich hatte das selbe problem, hab den Vergaser gereinigt und einen Benzinfilter verbaut.
Die Yama läuft wieder Super....so und heute die erste längere tour gemacht und nach 4-6 km wieder nur käse....wieder nur am rum örgeln gewesen....sie geht dann einfach aus...und nicht mehr an...dann kurz warten geht NUR noch mit choke an man gibt gas sie stottert....macht die choke aus geht direkt wieder aus.....haben dan nach ner wartezeit sie irgendwie anbekommen und den vergaser nachdem oben stehendem video eingestellt....so jetzt bin ich los gefahren ging genau 2 minuten gut und danach das selbe spiel....
bin mit ach und krach nachhause gekommen immer wieder wen sie kurz vorn ausgehen war die choke beim noch rollen rein gehauen dan lief sie wieder ..choke wieda aus und dan gings wieder für 1-2 minuten....echt schrecklich und das nach einer woche -.- bin echt enttäuscht zur zeit und werde morgen bei best-roller anrufen und wegen den garantie anspruch nach haken, weil hab sie schliesslich da auch zusammen bauen lasseb und würde ihn gerne in eine fach werkstatt hier im ort bringen....
oda hat jemand eine idee ?

beste grüsse dustin

Hab dir ma ne PM geschickt... Wenne nicht zu weit wech wohnst kann ich ma rum kommen und wir sehen was sich machen lässt... Wink

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von DustinYM-50-9 am Di 11 Jun 2013, 08:09

habe ne pn zurück geschickt ;-)... Smile

DustinYM-50-9
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki 50-9 YMR
Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 26
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von DustinYM-50-9 am Mi 19 Jun 2013, 00:09

Nabend Community....ich habe dieses problem nach wie vor immer noch :-(....vergaser gereinigt , benzin filter verbaut...maschiene lief wieder...und nach dem warm werden...wieder nur schrott sie stotterte uns ging nach paar km...wenn der motor schön heiss ist einfach aus :-(....
so vermutung fabrikat fehler des vergasers (laut carisma84, der netter weise zur unterstützung bei mir vorbei kam ) ...neuen vergaser geordert kam ab , verbaut ubd siehe da alles klappt Smile....und nach 6 km fahrt und da war alles bestens nahm direkt gas etc....wieder alles schrott -.- :-( ....echt nervig das sone pisse direkt nach nichtmals 100 gefahrenen km passiert...-.- naja morgen kommt carisma84 gott sei dank nochmal und dan gehts an die die ventile ....hoffentlich lüppt sie dann Smile....

DustinYM-50-9
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki 50-9 YMR
Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 26
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von AlexB am Mi 19 Jun 2013, 13:40

Moin

Wenn das alles nicht zutrifft hätte ich noch was...

Schaut euch mal die Steuerzeiten an,ob die Ventile auch zum richtigen Zeitpunkt auf und zu gehen.Und ich würde mir die Ansaugbrücke nochmal anschaun.Und ohne großes gelaber die Zündkerze wechseln.

Meine Erklärung dazu ist folgende,wenn die Steuerzeiten nicht stimmen wird der Motor schneller heiß und das schneller als sonst irgdenwas.In vielen Fällen auch heißer als die Hölle,hin und wieder glüt dann schon der Krümmer.Wenn die Ansaugbrücke erwärmt wird vieleicht irgendwo ein Riss sichtbar.Oder übermäßiges Spaltmaaß.

Bei der Zündkerze kann es sein das die einen Thermischen fehler hat und im warmen zustand ihren Widerstand zu hochohmig wird.Oder sogar ganz aufhört zu arbeiten.Dann geht da nichts mehr an Strom durch und das Moped geht aus und auch erst wieder an wenn die Kerze kalt ist.Prüfen kann man den fehler nicht,da die Kerze in den meisten Fällen immer mal einen Funken abgibt.Dazu bräuchte es schon ein richtiges Messgerät.

Kauf eine neue und bau die rein.Auch wenn du das schon gemacht hast.Und kauf direkt einen neuen Zündkerzenstecker mit.Auch wenn das so nichts bringt kannst du das dann aber als Fehlerquelle ausschliessen.Was man auch machen kann ist spasshalber mal eine andere CDI versuchen.Wenn die eine makke hat könnte der Fehler auch kommen.

Was auch sein kann ist das der OT Geber in der Lima kaputt ist und bei wärme kein Signal mehr an die CDI gibt.Dann tut sich da so auch nix mehr.

Mehr fällt mir da auch nicht ein,

Alex
avatar
AlexB
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM-R 50-9
Anzahl der Beiträge : 902
Anmeldedatum : 12.05.12
Alter : 48
Ort : NE

Benutzerprofil anzeigen http://www.dailymotion.com/Toolfix

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Carisma84 am Mi 19 Jun 2013, 14:11

Alles gute Ansätze die wir gleich mal durchgehen werden. 

Werde wohl gleich mit meiner Zipp da hin fahren um einen *fahrenden Ersatzteilspender* dabei zu haben...  zum ausprobieren...

Ich denke mal Dustin wird heute Abend berichten... ich hoffe positives...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von AlexB am Mi 19 Jun 2013, 16:55

Moin

Da bin ich mal gespannt wie ein Flitzebogen,ich hoffe ihr findet den Fehler.Ich drück mal heftig die Daumen.

Alex
avatar
AlexB
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM-R 50-9
Anzahl der Beiträge : 902
Anmeldedatum : 12.05.12
Alter : 48
Ort : NE

Benutzerprofil anzeigen http://www.dailymotion.com/Toolfix

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Carisma84 am Mi 19 Jun 2013, 22:17

Sie läuft... sie läuft.... sie läuft!!!! Bin gerade vom Dustin nach hause gekommen... Das Erfolgserlebnis die Fehlerquelle zu nennen lass ich ihm, aber was wir alles gemacht haben... KRASS...

CDI gewechselt, Vergaser komplett neu eingestellt, Ventile eingestellt, und, und, und... Und das war es alles nicht... Der Fehler ist genau so krank wie auch simpel, wo ich schonmal drauf kam, und ein Neuteil verbaut wurde, aber das war auch nicht das richtige...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von AlexB am Mi 19 Jun 2013, 23:06

Moin

Schön zu hören,bin mal gespannt was es war...

Alex
avatar
AlexB
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM-R 50-9
Anzahl der Beiträge : 902
Anmeldedatum : 12.05.12
Alter : 48
Ort : NE

Benutzerprofil anzeigen http://www.dailymotion.com/Toolfix

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von DustinYM-50-9 am Do 20 Jun 2013, 00:14

So nabend Community.......
es ist unglaublich nach ca 3 stunden rum fummeln und ausseinander bauen, hat es dann doch geklappt......
also zunächst mal klar, der vergaser war falsch eingestellt ^^ ...... kerze ist jetzt wunderbar rehbraun wie es seien muss... ! 
ventil spiele sind auch überprüft worden alles tippi toppi, kerzen stecker und kerze auch in ordnung plus ne ngk kerze jetzt drinne, hatte vorher ne LG drin, zündkerzenstecker neu auf das kabel drauf gesteckt / geschraubt, da dieser halt nach chinesischer kunst montiert wurde Very Happy.....
irgendwann ist mir und carisma84 aufgefallen das im benzin filter ne luftblase drinne ist ...mhh rätsel erstmal.....der tank war fast leer ich denk mir mal das ich bei kurzen fahrten luft in den benzinschlauch gezogen habe oda so und nunja wir haben den benzinschlauch in nen gefäss reingehalten und mal den hahn aufgedreht und siehe da kommt nur nen mücken piss raus Very Happy, der filter is zu fein für die maschiene und wenn jetzt noch luft mi drinne ist...dan kriegt der vergaser wenn die wanne einmal leer ist nichts mehr ab....wir den schlauch nochmal so drann gemacht und wunderbar sie läuft supaa =) ......ich holl die tage direkt nen neuen filter der bisschen grober ist...carisma hat mir einen von louis empfohlen den er selber auch drinne hat mit nem glas körper......
also ende der sache als ich zuerst fuhr war noch gut dreck im tank und ohne filter vergaser dreckich, sauber gemacht und filter rein gesetzt und siehe da immer noch kacke weil der filter zuwenig durchlässt .....so jez is der tank da er schon  2 mal voll getankt wurde und der größte mist schon wech ist halbwegs sauber, und nen filter kauf ich jez auch noch,......ausgegangen is sie logischerweise immer dan wiel sie viel zu fett lief und weil zu wenig sprit ankam,,,,,

und zu guter letzt nochmals viel dank an carisma84 .....echt supa nett das du vorbei gekommen bist.... Smile

grüße dustin

DustinYM-50-9
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki 50-9 YMR
Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 26
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von AlexB am Do 20 Jun 2013, 00:21

Moin

Wer ahnt den sowas...Schön das es jetzt geht wie es soll.Jetzt habt ihr sozusagen eine Komplette Inspektion gemacht.Jetzt haste erstmal ruhe.Da kann erstmal nichts kommen.

Die einfachsten Dinge haben meist die größte Wirkung...LOL

Alex
avatar
AlexB
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM-R 50-9
Anzahl der Beiträge : 902
Anmeldedatum : 12.05.12
Alter : 48
Ort : NE

Benutzerprofil anzeigen http://www.dailymotion.com/Toolfix

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von DustinYM-50-9 am Do 20 Jun 2013, 00:55

Jep so ist das :-D......so kleine kinderkrankheiten halt ne ^^ Smile.... 
aber wenn man sie einmal beseitigt hat...is sone yama schon was feines Smile...

DustinYM-50-9
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki 50-9 YMR
Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 26
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Carisma84 am Do 20 Jun 2013, 09:08

War auf jeden Fall ne bombastische Aktion... 2 Tage, insgesamt mehr als 5 Stunden.... Dabei hätte Vergaser einstellen und ein vernünftiger Benzinfiter gereicht... Ich lach mich weg. Very Happy


Was mich schon sehr erschrocken hat ist ja, das man bei der Maschine durch das ganze plöde Plastik überall so schlecht ran kommt. Das Ventilspiel checken war echt ne Quälerei. 


Aber jetzt läuft se und ich hab endlich wieder Hoffnung jemand ausem Ruhrpott zu haben der gelegendlich ma Bock auf ne ausfahrt hat... Cool

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von DustinYM-50-9 am Do 20 Jun 2013, 11:06

jah da haste recht...echt der hammer.! aba haben wa jah gott sei dank jetzt hinbekommen ! 
und ich hab jetzt für nüsse nen ersatzvergaser inner garage liegen ^^ .... ;-)

für ne tour bin ich immer gern zu haben...könn wa jah demnächst mal gucken....wenn das wetter hoffentlich so bleibt...!  dieses und nächstes wochenende sieht bei mir zeitlich knappich aus....aba sonst immer gern...kan man jah auch unter der woche mal schauen Smile...

DustinYM-50-9
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki 50-9 YMR
Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 26
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Tobias Rieper am Do 20 Jun 2013, 13:15

Zu feiner Benzinfilter...

Nunja hab ja schonmal gesagt, dass nur grobfilter rein sollen, da keine Benzinpumpe dranne ist...

Freut mich, dass sie jetzt fährt, dann weiterhin Gute Fahrt, wenig Bullen und gutes Wetter natürlich auch Very Happy
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yamasaki springt warm nicht an!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten