Motoraufnahme zu dünn ?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Mi 05 Okt 2011, 17:57

hi bei meiner zipp ist jetzt die motoraufnahme weggebrochen genau auf der linken seite da wo sie die 45grad biegung hatt. war heute beim verkäufer der wollte mir das erst nicht glauben, als er und sein mechaniker das sahen sagte der mechaniker nur "das blech wäre auch viel zu dünn für den motor gewesen" habe heute bei nem kolegen geschau der die gleiche zipp in schwarz hat und siehe da sein ist auch schon halb durch ^^ also schau euch die halterungen bei euch mal an wer weiß wie die aussehen.
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von cthulhu am Mi 05 Okt 2011, 18:19

Kannste mal ein foto von machen!
Das würd ich mal gern sehen!
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 27
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Mi 05 Okt 2011, 19:11

foto würde ich gerne eins machen ist aber schlecht da meine zipp seit heute mittag in der werkstatt ist
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Mi 05 Okt 2011, 19:15

musste mal nach dem thema (Kann man das schweißen?? Dringend Hilfe!!) suchen bei ihm sieht das auch nicht gut aus und bei mir war halt ganz durch und ca 2mm nach hinten gebogen.
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Gast am Mi 05 Okt 2011, 23:36

und ich dachte zipp pro teurer und bestimmt alles besser verarbeitet!!!??
kann ja nicht angehen,bin auf bilder gespannt,wenn deine mopete die werkstatt verlassen hat!!!mal sehen ob die einen stärkeren unterbau zaubern!!! so einen fehler kann ich mit meinem 72er satz und die geschwindigkeit die ich so fahre nicht erlauben!!!,werde mir wohl nach deiner aussage, einen stärkeren unterbau für meine kiste zurechtbraten.
habe noch V2A bleche rumliegen!!! ALPINA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Mi 05 Okt 2011, 23:53

werde wenn ich die zipp wieder habe aufjeden fall bilder reinsetzen bin selber gespannt ob sie das wieder hinbekommen
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von cthulhu am Do 06 Okt 2011, 09:00

ist das bis jetz bei einer yamasaki auch aufgefallen?
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 27
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Kohljo am Do 06 Okt 2011, 09:49

v2a und normaler rahmen?hm
denke an die legierung von beiden!

grüße

jm

Kohljo
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Jinlimg jla21b 250 ccm (Chinaböller)
Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 47
Ort : Halver

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Do 06 Okt 2011, 15:36

so konnte heute morgen schnell noch zwei fotos (wie von cthulhu gewünscht) von dem schaden machen ^^ bin nur irgendwie zu blöd zum hochladen der bilder ^^
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Admin am Do 06 Okt 2011, 15:55

Hey, hier mal eine Anleitung, um Bilder in den Thread einzubinden:

http://www.yamasaki-forum.com/t155-bilder-in-thread-einbinden

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Do 06 Okt 2011, 16:06

danke an den admin ^^

so hier nun die bilder :-D


avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Admin am Do 06 Okt 2011, 16:45

Wow, das sieht ja übel aus!

@ Cthulhu: Ja, ist bei Yamasaki als erstes bekannt geworden..

Das ist ja komplett gebrochen!

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Do 06 Okt 2011, 16:52

jo ganz durch und verzogen dadurch auch das klackern mit der neuen kette ^^
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Machinehead am Do 06 Okt 2011, 17:54

alpina schrieb:und ich dachte zipp pro teurer und bestimmt alles besser verarbeitet!!!??ALPINA

Das war zunächst eine Hypothese.In der Tat habe ich bei meiner Zipp die meisten Probleme nicht, die andere mit der B hatten.Auch die Verarbeitung am Rahmen sind zufriedenstellend.Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass alle Pferde aus dem selben Stall kommen.

Ein 2mm Blech als Träger eines ganzen Motorblocks, wenn man sich die Wirkungskräfte vorstellt, nicht nur die Vibration, sondern auch das Fahren über Unebenheiten der Fahrbahn, ist einfach nur eine Zumutung.

Könnte man nicht die Bleche durch entsprechende Winkel aus verzinktem stärkeren Material ersetzen, und eine Gummilagerung zwischensetzen zum Auffangen der Vibration?
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Do 06 Okt 2011, 18:07

Weiß nur das bei mir ne andere motoraufnahme aufgeschweißt werden soll und der motor auf schwingungsdämpfer oder so liegen soll, so wurde es mir heute erklärt. Werde auf jeden fall neue bilder reinstzen wen ich sie wieder bekommen habe, sammstag wurde mir heute gesagt bin selber mal gespannt.
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Gast am Do 06 Okt 2011, 18:11

War bestimmt irgend ein Produktion Fehler oder Montagskiste gewesen weil im Ausland haben die Legal deutlich dickerer Motoren drann Motorhalter Hält doch auch Locker Fest

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Machinehead am Do 06 Okt 2011, 18:21

the_hawk1985 schrieb:Weiß nur das bei mir ne andere motoraufnahme aufgeschweißt werden soll und der motor auf schwingungsdämpfer oder so liegen soll, so wurde es mir heute erklärt. Werde auf jeden fall neue bilder reinstzen wen ich sie wieder bekommen habe, sammstag wurde mir heute gesagt bin selber mal gespannt.

Dachte ich mir fast, dass keine Dämpfung dazwischen lag, daher auch das permanente Einwirken der Kräfte auf das viel zu dünne Blech.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von the_hawk1985 am Do 06 Okt 2011, 18:28

haben alle keine dämpfer zwichen motor und blech oder wurden sie nur bei mir vergessen ?
avatar
the_hawk1985
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 19.08.11
Ort : mg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Kohljo am Do 06 Okt 2011, 20:47

wow,hatte gedacht die schweißnaht ist gerissen!
das sind ja direkt die biegekannten!

hey alpina!du hast doch schon den motor komplett in der hand.
ist das echt direkt nur mit dem blech verschraubt?
zum glück ist morgen freitag.....erstmal genau ansehen!
auf was man alles schauen muß!

grüße

jm

(TOP Bilder!!)

Kohljo
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Jinlimg jla21b 250 ccm (Chinaböller)
Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 47
Ort : Halver

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Outrider am Do 06 Okt 2011, 20:57

Man könnte ein Winkelstahl 30x30x3 oder so etwas in der Art auf diese Kante schweißen oder schrauben.
Das würde die Biegung gut verstärken.^^
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Kohljo am Do 06 Okt 2011, 21:14

das stimmt,aber dann zerrt es an den nähten!

grüße

jm

Kohljo
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Jinlimg jla21b 250 ccm (Chinaböller)
Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 47
Ort : Halver

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Gast am Do 06 Okt 2011, 22:58

Kohljo schrieb:wow,hatte gedacht die schweißnaht ist gerissen!
das sind ja direkt die biegekannten!

hey alpina!du hast doch schon den motor komplett in der hand.
ist das echt direkt nur mit dem blech verschraubt?
zum glück ist morgen freitag.....erstmal genau ansehen!
auf was man alles schauen muß!

grüße

jm

(TOP Bilder!!)


JA,motor sitzt direkt auf dem blech ,mit vier schrauben M8,glaube ich,befestigt!!! ALPINA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Kohljo am Do 06 Okt 2011, 23:12

danke alpina!
durch das biegen mit dem relativ scharfen biegeradius,
entsteht eine starke stauchung des gefüge und das material wird härter.
deswegen auch brüchspröde!
also sollten ecken von vorne und hinten eingeschweißt werden.
ob nun schon gebrochene oder mit ecken versehene bleche-
lack ab!mit einer flamme das material solange erwärmen bis es rehbraun(nicht balu!!!) wird.anlassfarbe von metall!es reißt dann nicht mehr!

(@tobi:kann man pdf dateien hier einstellen?eher wie geht das?
dann mache ich eine fertigungszeichnung,konvertiere die in pdf und stelle sie ein!)

grüße

jm

Kohljo
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Jinlimg jla21b 250 ccm (Chinaböller)
Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 47
Ort : Halver

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Gast am Do 06 Okt 2011, 23:27

man könnte doch zb.von unten auch winkelbleche setzen und die mit schrauben zur stabisilierung gegensetzen,also vier löcher bohren und dann ohne grossen aufwand ein bruch vorbeugen!!! schweissgerät hat nicht jeder,aber bohrmaschine und winkelbleche aus dem baumarkt,null problemo!!!
und man sieht ja nichts,weil von unten gesetzt!!! ALPINA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Outrider am Fr 07 Okt 2011, 06:32

alpina schrieb:man könnte doch zb.von unten auch winkelbleche setzen und die mit schrauben zur stabisilierung gegensetzen,also vier löcher bohren und dann ohne grossen aufwand ein bruch vorbeugen!!! schweissgerät hat nicht jeder,aber bohrmaschine und winkelbleche aus dem baumarkt,null problemo!!!
und man sieht ja nichts,weil von unten gesetzt!!! ALPINA

Genau, so in der Art hatte ich mir das auch gedacht.^^
avatar
Outrider
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9 in Rot!
Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 02.09.11
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motoraufnahme zu dünn ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten