Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Machinehead am So 18 Dez 2011, 10:54

Klar, mit meiner auch etwa 75-80 in der Endgeschwindigkeit, aber die Beschleunigungswerte und die Fahrten bei starken Gegenwind und an Bergen ist mäßig, während Du mit 70ccm genügend Kraft hast solche Hindernisse spielend zu bewältigen.Mein Tacho geht total nach dem Mond, fahre ich 75, zeigt der Tacho gerade einmal 55 an.Bis 50 noch einigermaßen genau, aber alles was darüber ist kann man vergessen Mad

Machinehead
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Constar am So 18 Dez 2011, 10:59

oman. ja das ist mir klar. aber mein mit 70ccm muss man doch mehr endgeschwindigkeit haben. oder hat alpina auf anzug geritzelt!?

Constar
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Machinehead am So 18 Dez 2011, 11:10

K.A....aber ich muss ehrlich sagen, wenn ich auf 72ccm umrüsten würde, wäre mir die Endgeschwindigkeit ziemlich schnurz.
Das Problem ist, das bei der Beschleunigung in die Endgeschwindigkeit, die Drehzahl viel zu hoch ist.
Mir wäre es wichtig diese 75 auch fahren zu können, ohne die Kiste bis an die Grenze des machbaren zu bringen und den Motor in obersten Drehzahlen zu quälen, das hört sich nicht nur blöd an, sondern schädigt auf Dauer auch die Substanz.
Auch die Beschleunigung lässt mit 50ccm zu wünschen übrig, da sind dann manche getunte Roller an roten Ampeln im Vorteil mit ihrer Automatik.
Natürlich erreicht man so etwas nur mit einem größeren Hubraum und einem größeren Ritzel, für mich wäre das die interessanteste Lösung.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Constar am So 18 Dez 2011, 11:12

ja das ist wäre ein riesen vorteil. aber fahre die 80 mit 3/4 gas und beschleunigung ist top. schaffe zumindest jeden getunten roller beim beschleunigen.

Constar
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Machinehead am So 18 Dez 2011, 11:55

Klar, die meisten schaffe ich auch, aber es gibt halt doch ein paar, die sind nicht ohne und haben auch alles mögliche dran gemacht, aber in der Endgeschwindigkeit haben die dann keine Chance mehr Twisted Evil
Gerade kurz vor der Winterruhe, wo es kälter wurde, hatte ich den Eindruck eines geringfügigen Leistungszuwachs.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Constar am So 18 Dez 2011, 11:58

am besten wäre so ein LED Lauflicht wo beim überholen eines rollers draufsteht "Achtung Rollerfahrer!!! Bitte versuch es nicht nochmal. eine weitere niederlage hälst du nicht aus."

Weil die roller die ich einmal überholt habe versuchen es nciht nochmal sich mit mir anzulegen

Constar
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Machinehead am So 18 Dez 2011, 12:01

Das versuchen die immer wieder, die meisten denken, die fette Kiste ist zu schwerfällig, die kommt nicht aus den Pötten.Dann lasse ich die auch erst überholen.wenn die dann meinen sie hätten den Triumpf in der Tasche schalte ich dann noch ein Gang höher Cool
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Gast am So 18 Dez 2011, 12:06

gewicht mässig ist aber zwischen Yama Moppeds und Roller nicht viel Ganze Sportroller usw Wiegen auch schon 100-130 kg und das für ein 50er und durch Vario wo bis zu 30% Kraft verlöhren geht wo durch Schaltung und kette evt Max 8% verlust ensteht deswegen Gibt bei Schaltmaschinen so ein schönen Kickdown Prinzip Runterschalten dan gehts los

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Constar am So 18 Dez 2011, 12:35

ohja. i love kick down.

und kupplung können wir auch noch nehmen zum ordentlichen beshcleunigen. schnalzen lassen und ab geht die post


Constar
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Tobias Rieper am So 18 Dez 2011, 18:57

ich machs auch gern so, dass ich nicht gleich alles gebe, sondern nur kopf an kopf bis der Gegner nich mehr beschleunigt,
- dann rübergucken
- mit linker Hand winken (mach zu)
- er legt sich hin (mit Kinn auf Lenker)
- dann in begrenzer hochziehen
- Schalten mit Kupplung springen lassen
und ab dafür.... da ärgern die sich immer so schöööön Very Happy

Das einzige ist, ich habe hier harte Gegner. Hier im Osten fahren ja noch viele Simsons rum. Das sind schwere Gegner...

Freu mich schon drauf, meine Manic einzufahren. Ich brauch noch nen neuen Vergaser. Arenz hat mir gesagt, dass derzeit ein Spritsparvergaser eingebaut ist. Dadurch fehlt ein halbes Pferdchen.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Gast am So 18 Dez 2011, 21:23

Constar schrieb:oman. ja das ist mir klar. aber mein mit 70ccm muss man doch mehr endgeschwindigkeit haben. oder hat alpina auf anzug geritzelt!?

Constar

hi,..........!!!

mit 70er-satz wird die kiste nicht schneller,aber ist schneller oben bzw.wo bei gegenwind oder am berg die 50ccm gnadenlos mit ihrer leistung in die knie geht,ziehst du mit 72ccm schön weiter mit nur geringen verlust zu der kraft eines 50ccm motor !!!
meine ist an den ritzel verändert,so das sie noch genügend kraft im anzug und am berg hat.
wenn ich vorne das grösste ritzel und hinten das kettenrad verkleinere macht das kein sinn,weil ich dann berg-ab wohl 120 Km/h fahren kann,aber im anzug langsamer wie der 50ccm im original.
und auf der geraden würde mit dieser umritzelung auch mit dem 72ccm der erfolg einer hohen geschwindigkeit,dann an mangel der kraft ausbleiben!!!
mann muss immer ein kompromiss zwischen beiden suchen um genügend anzug,aber dazu im verhältnis auch noch eine gute endgeschwindigkeit zu erreichen!!!
und wenn man das erstmal gut hinbekommen,kann man mit anderen teilen anfangen zum finish,dann gehts mit der entgeschwidigkeit nach oben.
zb,ansaugstutzen von innen pollieren,vergaser tauschen,auspuff und krümmer ändern usw..............!!!

alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Constar am So 18 Dez 2011, 21:53

achso. ja hab gar nicht gewusst das bei fast halb so viel ccm mehr ein so geringer unterschied ist. ausser halt beschleunigung und kraft

Constar
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von mrmomba am So 18 Dez 2011, 22:42

Ne ist Standard so, weil die geschwindigkeit erreichst du meist nur durch ein Getriebe - primär, kraft hat auch was damit zu tun aber nur sekundär:
Ebenso beim Roller:
( Gelesen )
50ccm -> Endspeed vom roller 55kmh
70ccm -> 60kmh
80ccm -> 70 kmh
90ccm -> 75-80kmh

Oder beim Auto: ( getestet )
Serienleistung: 185kmh
+30PS 190 kmh
+ 50PS ~ 200kmh??? Aber wie man sieht, OHNE eine getriebeübersetzung, nicht viel zu machen. VOr allem wenig an MAX KMH zusatz...
avatar
mrmomba
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 343
Anmeldedatum : 15.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Machinehead am So 18 Dez 2011, 23:01

Moment, wie willst Du eine Leistungssteigerung erreichen mit den Komponenten eines Getriebes, ohne dahingehend es auf 5 statt 4 zu erhöhen,ohne Berücksichtigung der Leistungseffizienz des Motors?Denn nur der Motor selbst bringt die Kraft auf das Getriebe.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von mrmomba am Mo 19 Dez 2011, 11:23

Naja ich rede ja nicht von der Leistungssteigerung, mir hat das Wort gefehlt was du nutzt: "Leistungseffizienz des Motor"
Ich meine man kann auch nen 110ner Motor verbauen, wird ***, aber nur Minimal schneller ( 20??kmh ) weil der Motor in einem Berreich dreht, wo es einfach uneffizient ist.
BIn aber auch nicht ganz in der Lage, das alles technisch zu erklären, dazu kenne ich mich mit der Materrie nicht gut aus, wollte eigentlich nur den constar aufzeigen, das rein der Motor nicht viel bringt. OHNE übersetzung, und nen 70ccm im Topspeed eigentlich gar nichts Smile
avatar
mrmomba
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 343
Anmeldedatum : 15.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von cthulhu am Mo 19 Dez 2011, 23:08

also du kannst 50ccm einbauen oder 110ccm einbauen
wenn du 7000 umdrehungen drehst wirst du immernoch genausoschnell fahren wie vorher!
an der übersetzung hat sich ja mit der ccm zahl nix geändert wodurch sich die endgeschwindigkeit bei gleicher drehzahl auch net ändern wird!
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 19 Dez 2011, 23:59

ja ist klar, dass sich ohne Übersetzungsänderung kein unterschied macht in der Endgeschwindigkeit. Es erhöht sich erstmal die kraft die der motor in beschleunigung umsetzt.

Es ist immer eine Geschmacksfrage, bzw eine gebrauchsfrage. Wenn man im Norden wohnt, wo keine Berge sind, kann man gern lange übersetzung machen. Wenn man im Süden bzw Mittelgebirge, bzw Thüringen wohnt, braucht man mehr beschleunigungskraft, um die Berge hochzukommen. Das sollte ja jedem klar sein.

Bei 72ccm würd ich die übersetzung noch ori lassen um schneller vonner ampel wegzukommen bzw besser die berge hochzukommen. Bei 86ccm kann man dann die übersetzung ändern. Ich würd da aber eher versuchen, die Primärübersetzung zu ändern. Also vonner Kurbelwelle aufs Getriebe. Sofern das geht, ist das von aussen nicht zu sehen, und für die Rennleitung hat man die "normale" übersetzung.

Übrigens, Arenz hat mir berichtet, dass es alle Zylinder auch ohne die Zahlen drauf gibt. Was nicht weggeschliffen werden muss, kann auch nicht auffallen Very Happy
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von cthulhu am Di 20 Dez 2011, 00:56

naja ob ohne alles so gut is!
es gibt doch 86er mit 49 drauf das sollte doch reichen
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Gast am Di 20 Dez 2011, 07:41



Bei 86ccm kann man dann die übersetzung ändern. Ich würd da aber eher versuchen, die Primärübersetzung zu ändern. Also vonner Kurbelwelle aufs Getriebe. Sofern das geht, ist das von aussen nicht zu sehen, und für die Rennleitung hat man die "normale" übersetzung.


die arbeit ist nicht nötig,denn eine festgelegte übersetzung des ritzels und dem kettenrad ist in den papieren nicht hinterlegt!!!!
somit freie wahl nach gebrauch!!!

ALPINA


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von |Xenox| am Di 20 Dez 2011, 16:00

Aber wenn ich 70ccm drin habe, und die Übersetzung original lasse, dann müsste sie doch im 4. Gang viiiiel zu hoch drehen...meine dreht mit 50ccm ja schon auf die 11.000 Umdrehung, dann wäre das mit 70ccm ja glatte Selbstzerstörung...Very Happy
avatar
|Xenox|
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 402
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 21
Ort : Filsum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Tobias Rieper am Di 20 Dez 2011, 19:55

also mir persönlich ist es wichtiger, anner Ampel oder Ausfahrt schnell mal über die Straße flitzen zu können, als auf der Landstraße 90 zu fahren.

Das linksabbiegen vonner auffahrt kann ziemlich gefährlich werden, wenn dein mokick nich ausm *** kommt. Evtl kannst ja 1 Zahn vorn mehr machen, wenn die dann immer noch besser beschleunigt wie der ori 50er dann wärs ne überlegung.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von mrmomba am Di 20 Dez 2011, 23:22

|Xenox| schrieb:Aber wenn ich 70ccm drin habe, und die Übersetzung original lasse, dann müsste sie doch im 4. Gang viiiiel zu hoch drehen...meine dreht mit 50ccm ja schon auf die 11.000 Umdrehung, dann wäre das mit 70ccm ja glatte Selbstzerstörung...Very Happy

Nein tut er nicht,
wenn er mit dem 50ccm bei 70 kmh 11.000 dreht tut er es auch mit dem 70ccm
avatar
mrmomba
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 343
Anmeldedatum : 15.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von hardy5 am So 08 Jan 2012, 09:05

ich würde gerne einmal eines dieser "Superfahrzeuge" in natura erleben. Bei meiner Enduro waren bislang alle Maßnahmen vergebliche Liebesmüh.

Gruß Hardy

hardy5
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 20.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Gast am So 08 Jan 2012, 11:51

Machinehead schrieb:Klar, die meisten schaffe ich auch, aber es gibt halt doch ein paar, die sind nicht ohne und haben auch alles mögliche dran gemacht, aber in der Endgeschwindigkeit haben die dann keine Chance mehr Twisted Evil
Gerade kurz vor der Winterruhe, wo es kälter wurde, hatte ich den Eindruck eines geringfügigen Leistungszuwachs.
hast dan wohl noch nie einen richtigen roller auf strasse gesehen uusser ATU usw roller sind ja keine gegner wenn man Aprillia SR 50 D-Tech nimmt allene durch alle Drosseln enfernen und Neuer Auspuff ohne Kat und jegliche veränderung schafft hobel mit 50ccm echte 90 wo bei anderen fahrzeugen dafür schon 70er usw nötig werden
ausserdem wenn Fahrzeug bei 70 sachen 11.000 dreht tut er bei gleiche übersetzung und gleiche geschwindigkeit dreht mit 72er deutlich weniger da 72er nicht so drehzahlmonster ist wie 50er 72er erreichen ihre kraft von mehr hubraum (hab schon bei meinen Rx roller 72er Probiert mit drehen hat 72er nicht aber däfür hats ordenlich nach vorne geschoben kriegt man erstmal Shocked wenn man das nicht kennt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Machinehead am So 08 Jan 2012, 12:43

Kenne hier jemanden mit einer Aprilia RS 50, dagegen habe ich keine Chance die läuft an die 110.Habe es auch mal mit einem Peugeot Roller zu tun gehabt, das Ding ging ab wie eine Rakete...auch null Chance.Will ja nicht behaupten dass ich der schnellste bin, gerade in der Stadt findet man immer wieder mal Leute die mit viel Freude bei der Tuning - Sache sind.Aber die meisten habe ich versägt mit 50 ccm.Eine Simson war auch schon da, der war im Anzug schneller und an einer Ampel ist seine Kiste ausgegangen und nicht mehr angesprungen.Das Rennen hätte ich gerne zu Ende geführt, aber da ging nix mehr.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Kohljo am So 08 Jan 2012, 15:43

wir vergleichen hier äpfel mit birnen!

zweitakter mit viertaktern geht nicht!
ein zweitackter benötigt hohe drehzahlen für geschwindigkeit.
deswegen hat er eine große schwungmasse!dadurch bekommt er die kraft!
viertackter sind eher die zweiraddieseltrecker!
ein 20ps trecker fährt keine 200,aber mit tonnen hinten dran jeden berg hoch!
nimm mal eine ente mit 26ps und hänge eine tonne hinten ran.das ist dann so wie wenn wir eine gegenwindböhe ab bekommen!

nehmen wir einen taxibenz (W124)!
gleiches getiebe!
einmal einen 68ps 200D
oder
einen 300D
gleiche über und untersetzung,vom getriebe her.
trotzdem mehr kraft am berg und höhere endgeschwindigkeit!
und nu?

grüße

jm

Kohljo
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Jinlimg jla21b 250 ccm (Chinaböller)
Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 47
Ort : Halver

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit Fahrt bei Näse - Motorprobleme

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten