Ölleck nach 100 KM

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ölleck nach 100 KM

Beitrag von calligroth am Mi 01 Feb 2012, 17:24

Hallo Community,
bin gerade gefahren und dann ging mein Motor plötzlich aus und ein Freund sagte mir, dass Öl aus meinem Motor tropft. Daraufhin schob ich meine Enduro nach Hause und schaute woher das Öl kam, es kommt aus einer Öffnung wo ich denke vorher mal eine Schraube war. Kann mir jmd helfen, weil ich weiß nicht, wenn diese Schraube wirklich fehlt, woher ich sie bekomme.
MfG Calli Very Happy

calligroth
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 01 Feb 2012, 17:28

Erstmal herzlich Willkommen bei uns.
Alle Ersatzteile kannst du bei Zweirad Arenz bekommen.
Bitte rufe dort an. Die haben dort schlechtes Internet, daher werden Mails oft nicht beachtet.
Die Nummer ist 06545-912420.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von calligroth am Mi 01 Feb 2012, 17:35

DANKE für die schnelle Antwort aber ein Problem hat sich schon gelöst denn mein bester Kumpel hat die Schraube gefunden samt Mutter nachdem ich ihn per SMS benachrichtete. Mein anderes Problem ist, wie wechsele ich jetzt das Öl? Bin absoluter Motor Laie Very Happy

calligroth
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Admin am Mi 01 Feb 2012, 18:09

Hy,
hab erstmal dein Thema hierhin verschoben!

Wie du Öl nachfüllst erfährst du


HIER

Kleiner Zusatz: Die Schraube, an der du das Öl reinfüllst ist auf der rechten Seite des Motors so eine graue Schraube oben am Motor. Die einfach aufdrehen, da kannst du das Öl einfüllen!

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 23
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Machinehead am Mi 01 Feb 2012, 18:29



Die mit rot gekennzeichnete Kunststoffschraube ist gleichzeitig der Ölmeßstab auf dem Einfüllstutzen.

Wenn die abhanden gekommene Schraube, bereits die Ölablassschraube gewesen sein sollte, auf keinen Fall den Motor anlassen, da dann vermutlich kein Tropfen Öl mehr im Motor sich befindet und die Gefahr besteht, dass der Motor trocken läuft und es einen Kolbenfresser gibt.Dann ist der Motor Geschichte.

Eine Ölablasschraube sollte so aussehen:

http://www.ebay.de/itm/Olablasschraube-Honda-ST50-ST-50-Dax-ST50-ST50G-/400174005535?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item5d2c3abd1f
* der Magnet unterhalb dieser Schraube ist Standartmäßig nicht vorhanden.

Der Dichtring sollte auf jeden Fall ebenfalls ausgetauscht werden, da sonst die Gefahr besteht, dass Du die Karre nicht richtig dicht bekommst.Ich pflege bei so etwas immer den kompletten Satz mit Schraube neu zu wechseln, ist ja prinzipiell nur Pfennigskram :
Besser als eine unsaubere Maschine und jeder meckert wegen den Ölflecken... Very Happy

PS: Es empfiehlt sich auch bei der Neuanschaffung einer Yama sämtliche Schrauben auf festen Sitz zu checken, damit so etwas nicht wieder vorkommt Wink


Zuletzt von Machinehead am Mi 01 Feb 2012, 18:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 01 Feb 2012, 18:37

Es könnte auch sein dass er keinen ölmeßstab am Einfülldeckel hat, sondern das Sichtfenster rechts unter dem Chromdeckel.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von cthulhu am Mi 01 Feb 2012, 21:28

link zum wiki zum thema öl
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Yamasakifab123 am Mi 01 Feb 2012, 21:46

mhh das wiki ist aber glaub ich mitten in der aufbauphase oder ?? Very Happy

Yamasakifab123
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Bald : Yamasaki YM 50 8-B :D
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.01.12
Ort : Paderborn

Benutzerprofil anzeigen http://www.Yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Admin am Mi 01 Feb 2012, 21:56

Das Wiki wird durch seine USER gebaut!!! Also bleibt es theoretisch immer in einer Aufbauphase! Wink

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 23
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Yamasakifab123 am Mi 01 Feb 2012, 22:12

wenn wir verbesserungsvorschläge zum wiki haben , wo können wir die hinschreiben ??

Yamasakifab123
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Bald : Yamasaki YM 50 8-B :D
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.01.12
Ort : Paderborn

Benutzerprofil anzeigen http://www.Yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von cthulhu am Mi 01 Feb 2012, 23:07

in den verbesserungsbereich.

da habt ihr ja schon was eröffnet.

aber wenn tobi das liest,
man könnte ja noch fürs wiki einen bereich machen mit unterthemen "verbesserungsvorschläge", "hilfe zum wiki" und "neue themen" (neue themen halt für die, die probleme haben selber was zu verfassen.)
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Gast am Do 02 Feb 2012, 02:29

calligroth schrieb:DANKE für die schnelle Antwort aber ein Problem hat sich schon gelöst denn mein bester Kumpel hat die Schraube gefunden samt Mutter nachdem ich ihn per SMS benachrichtete. Mein anderes Problem ist, wie wechsele ich jetzt das Öl? Bin absoluter Motor Laie Very Happy


was noch nicht erwähnt worden ist,der motor braucht eine füllmenge von 800ml--also 0,8 liter oel!!!
wenn alles raus ist,erstmal nur 750 ml einfüllen,weil immer noch ein rest von 50 ml,zwischen den ganzen getriebe-zähnen und dem gehäuse haften bleibt!!!!
also,immer mit geduld nachfüllen!!!---und kontrollieren!!!---zuwenig oel ist nicht gut,und zuviel oel richtet auf die dauer auch ein schaden des motors an!!!!--- Cool

ALPINA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von driver45 am Mo 19 März 2012, 00:17

Ist das öl was ich am Motor ( an der hier als grau gekennzeichnete schraube ) auch gleihzeitig das getriebe öl ? oder muss man das seperat einfüllen ?
und wenn ja wofür ist dann der abschraubbare ( ich nenns jetzt mal) verschluss mit dem schlitzt in der mitte ?

driver45
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Admin am Mo 19 März 2012, 13:43

Nein, das Motoröl und das Getriebeöl ist das gleiche, das Motoröl schmiert das Getriebe mit.

Also der "Verschluss" oben gekennzeichnet mit einem roten Kreis drumherum ist der Ölmessstab, und gleichzeitig kannst du durch diese Öffnung auch neues Öl reinkippen.

Die Ölablassschraube ist unter dem Motor.

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 23
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Gast am Mo 19 März 2012, 15:40

und wenn ja wofür ist dann der abschraubbare ( ich nenns jetzt mal) verschluss mit dem schlitzt in der mitte ?

hi,......
die verschraubung mit dem schlitz linke seite-(wo man schaltet), ist eine öffnung zum polrad,um die markierungen auf diesem teil in seiner stellung--(steuerzeiten)--, zu kontrollieren !!!
hier darf auf keinen fall oel eingefüllt werden!!!

ALPINA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von driver45 am Mo 19 März 2012, 21:32

und wenn man da öl eingefüllt hat es aber sofort durchlief und joa jetzt wieder raus ist also was heißt raus es tropft nichtsmehr ?:/

driver45
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von cthulhu am Mo 19 März 2012, 22:55

jetzt können wir uns wieder streiten Alpina Very Happy
aber scherz bei seite:

sollte eigentlich nichts ausgemacht haben bei frischem öl,
vor allem wenns ja direkt wieder rausgelaufen ist!
falls es was ausgemacht hat, merkst du es daran, dass sie entweder garnichtmehr anspringt oder die batterie nichtmehr läd oder beides je nach spulendefekt!
Der Theoriehalber kann dort aber nicht mehr flöten gehen als die Lichtmaschine.
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Gast am Di 20 März 2012, 15:44

cthulhu schrieb:jetzt können wir uns wieder streiten Alpina Very Happy


-------------------------------------- Very Happy ------------------------------------!!!
ALPINA



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von driver45 am Di 20 März 2012, 21:58

Nicht streiten xD
ehhm .. naja ich bin heute nochmal gefahren so wie ich das mitbekommen habe hat nichts drunter gelitten fährt und elektronik läuft auch ..

Aber bei mir ist die Motorhalterrung auf der einen seite gerissen .. :/ Muss ich jetzt schweißen lassen. Ist mir nur zufällig aufgefallen und scheint eine Schwachstelle zu sein da das Blech wirklich nicht dick ist auf welchem der motor sitzt.
also als tipp einfach mal die ganze sache überprüfen .. ich hätte es fast übersehen bis mir das ding auseinander gefallen wär

driver45
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Gast am Mi 21 März 2012, 15:46

lass uns wetten,ich tippe auf die linke seite!!!!---(da wo man schaltet)
wieviel cm ist es bei dir eingerissen???


alpina



---von unten gesehen!!!---6mm stahlwinkel gesetzt!!!!



----und so jetzt wieder von aussen!!!--+schwarze farbe!!!



-----------und die verstärkung,aus aluminium von oben---!!!!---made bei Kohljo!!!!---- Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von driver45 am Mi 21 März 2012, 17:45

Ohman hattest du das problem auch ?
Ja auf der linken .. und es ist durch :/ und um wenige mm nach hinten verzogen :/
Problem bei mir ist das es sich dadurch nach hinten ziehen llässt beim beschleunigen ..
reicht der winkel + die verstärkung aus um das zu befästigen ?

driver45
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Gast am Mi 21 März 2012, 18:23

ja,der winkel mit 6mm stärke langt!!!----100km/h--V-max.haben jetzt nun so um die 200 gefahrenden stand gehalten!!!!---(mit verschraubten winkel)--null problemo!!!!---eben 6mm stahl,dazwischen!!!--alles gut!!!

ALPINA

ps:der motor-halter ist eine sonderanfertigung,und tut seine dienste,um die kräfte zusätzlich abzufangen!!!---nicht mal so eben,angerfertigt!!!!


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von driver45 am Do 22 März 2012, 11:57

Naja mein schraubet will das nicht schweißen weil er meint Stabilität der karre ist dadurch beeinflusst und ich soll das ding zurückgeben .. Die meisten Schweißnähte sollen der letzte dreck sein und am besten wäre es mir ne Aprillia / Yamaha oder ne derbi zu holen .. :/
Mal schaun was jetzt passiert ich reg mich langsam auch nurnoch auf über die Kiste .. :/ hab die nen halbes Jahr und konnte bis jetzt 2 Monate wenn überhaupt fahren weil immer was war :/

driver45
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Gast am Do 22 März 2012, 19:49

bei mir leider auch,habe nun aber sämliche fehler gelöst!!!
hat viel zeit und überlegungen gekostet,--(und nerven) aber nun habe ich spass am fahren!!!
es hat nicht jeder eine eigene werkstatt,aber die erfahrungen kommen mit den fehlern
der maschine.und wenn man erstmal mit der schrauberei angefangen hat,bringt jedes
verbessertes teil,oder nur die aufwärtung dieser, bei gelingen wieder spass zur nächsten ausfahrt mit der yama!!!
natürlich gibt es eine garantie,wenn man die inspektionen eingehalten hat,mit stempel!!!---aber das muss man für sich selber entscheiden,ob man das tut,--oder nicht!!--aber das garantie recht,auf eine einwandfreie maschine hat jeder,der die vorgaben der inspektion eingehalten hat!!!

ALPINA

PS:mir war schon damals klar,mit solch ein preis einer 50er,daß ich nun ein neues hobby hatte,----- Very Happy -----eigener schrauber!!!----- Wink
und ich habe auch auf so etwas lust,3 bier mit in die garage und mal wieder etwas verbessern,und am nächsten tag,hat die yama ein problem weniger!!!--- Very Happy ---und ich ein dicken kopf,weil es doch 4.halbe geworden sind!!!!---- Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von driver45 am Do 22 März 2012, 21:50

Naja das problem ist wenn es dann um meine sicherheit und die meiner mitfahrer geht ist es schon kritisch und das ist ein teil das hätte keine inspektion verhindern können .. der händler trägt hier die schuld und wenn mir der motor durch die karre gefeuert wäre läge ich auf der straße und dann wirds hässlich .. ich hänge ziemlich an meinem leben und deswegen werd ich versuchen von dem ding wegzukommen .. hoffe das ich meine kohle wiederbekomme ..

driver45
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ölleck nach 100 KM

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten