Verkehrs- und Punktereform 2012

Nach unten

Verkehrs- und Punktereform 2012

Beitrag von Alexander K. am Di 28 Feb 2012, 20:20

hey,
kriegt man eig. auch seine bisher gesammelten Punkte weg wenn der neue Führerschein nach 8 Punkten weg kommt ? oder wie ist das ?

Alexander K.
Kenner
Kenner

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 19.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verkehrs- und Punktereform 2012

Beitrag von Admin am Di 28 Feb 2012, 21:04

*Thema verschoben*

Bitte auf die richtige Forenkategorie achten!

Welt.de schrieb:
Was geschieht mit den bisher gesammelten Punkten?
Acht bis zehn alte Punkte werden zum Beispiel in vier neue Punkte überführt. Die bisher jeweils erreichte Maßnahmenstufe wird in das neue System zu einem Stichtag übernommen. Ramsauer verspricht, dass niemand schlechter oder besser gestellt wird. Eine „Generalamnestie“, also einen Punkteerlass, lehnt er aber ab.

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article13893510/Was-Sie-ueber-das-neue-Punktesystem-wissen-muessen.html

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Verkehrs- und Punktereform 2012

Beitrag von Alexander K. am Di 28 Feb 2012, 21:07

DAS IST DOCH NUR WIEDER UNNÖTIG STEUERGELDER AUSGEBEN !!!!

Alexander K.
Kenner
Kenner

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 19.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verkehrs- und Punktereform 2012

Beitrag von Machinehead am Di 28 Feb 2012, 21:58

Anfangs macht es den Anschein, als ob es alles unkomplizierter wird und sogar noch für manche Verkehrssünden weniger Konsequenzen...betrachtet man allerdings das Detail wird einem schnell klar, worauf das ganze abzielt:


Bein ein- drei Punkten bist Du im Register vorgemerkt.Bei 6-7 Punkten musst Du an einem Seminar teilnehmen, außerdem bleiben Deine Punkte länger in Flensburg gespeichert, als vorher.
Bei 1,1 Promille oder schweren Verstößen sogar 10 Jahre.


Diese neue Schwelle dürfte dazu führen, dass jährlich etwa 500 Autofahrern mehr als bislang die Fahrerlaubnis abgenommen wird, wie das Ministerium erwartet. Bisher sind es 5000 bei insgesamt rund 52 Millionen Führerscheininhabern.
Ganz zu schweigen von denjenigen tausenden, die an einem Seminar teilnehmen müssen.
Was glaubst Du, wird so ein Seminar kosten?

Also Fazit: Es geht um Abzocke, dem Staat fehlen die Milliarden aus der Konkursmasse namens Europäischer Union, und somit werden hier neue Wege bereitet, dem Bundesbürger und Steuerzahler noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.Bei solchen Aktionen wird es in nächster Zukunft mit Sicherheit nicht bleiben, denn das zweite Milliardenpaket ist noch nicht ganz geschnürt, jetzt ist schon das dritte in Planung.

Dazu noch ständig steigende Spritkosten, und das Kartellamt im Zorro Kostüm pinkelt ein Z in den Schnee.
Können wir uns noch warm anziehen, und das wo jetzt der Winter vorbei ist.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verkehrs- und Punktereform 2012

Beitrag von Admin am Di 28 Feb 2012, 22:10

Machinehead schrieb:Es geht um Abzocke, dem Staat fehlen die Milliarden aus der Konkursmasse namens Europäischer Union, und somit werden hier neue Wege bereitet, dem Bundesbürger und Steuerzahler noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.

Dem stimme ich nicht ganz zu.
Die Gebühren von den Seminaren bekommen die Fahrschulen, nicht der Staat.

Ziel ist die Vereinfachung des Punktesystems, nun, das ist dem Verkehrsministerium nun auch geglückt.

Mein Problem ist jedoch die zu starke Vereinfachung; beispielsweise bekommt ein Verkehrssünder mit über 30km/h zu schnell zwei Punkte, eben genau so wie bei einer Straftat. Dass dies dann in eine Schüssel gerührt wird, kann ich schwer nachvollziehen.

Die Vereinfachung würde eine Steuergeldersparnis bringen, weil die Verwaltungskosten erheblich reduziert werden. Deswegen bin ich theoretisch für die Vereinfachung, aber nicht auf dem Niveau.

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Verkehrs- und Punktereform 2012

Beitrag von Machinehead am Mi 29 Feb 2012, 00:13

Wenn es sich um Verkehrserzieherische Seminare handelt, sind es meistens staatlich subventionierte Institutionen.Nur in den wenigsten Fällen müssen die Betroffenen eine neue Fahrprüfung absolvieren.Aber letztendlich geht es ja auch um ein Zuwachs der Strafverfolgungen um mehr als 10% .
Rechnet man dies jetzt zusamen mit den neuen Bußgeldkatalog, der ab 2013 in Kraft tritt, die sich insofern um etwa Drittel erhöhen, reden wir doch schon von recht üppigen Summen die Mr Ramsauer da einnehmen möchte.

Wie schnell ist man in einer 30er Zone , die vorher nicht ersichtlich erkennbar ist, 30Km/H zu schnell gefahren?Dann hat man bereits zwei Punkte.Man muss sich das ganze einmal in der Realität vor Augen führen.Man hat auch nicht mehr die Möglichkeit an einer Teilnahme von diversen Kursen seine Punkteanzahl abzubauen.Das ist besonders für Zweiradfahrer eine böse Falle Very Happy
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verkehrs- und Punktereform 2012

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten