Ballistol - Ein Mittel für alles

Nach unten

Ballistol - Ein Mittel für alles

Beitrag von wavelow am Do 19 Apr 2012, 18:47

Ich schwöre auf Ballistol Öl... Schon lange und verwende es fast überall. Das Zeug kann man ja sogar trinken und soll Heilwirkungen haben. Auf Wunden auftragen geht auch. Aber vor allem zur Pflege und Schutz beim Bike ist das Mittel ungeschlagen. Leder, Metall, Holz, Kunststoffe, Gummis, Kriechöl, Kontaktspray, Schrauben lösen.... alles geht mit diesem einem Zeug. Und es verharzt garantiert niemals! Selbst Keilriemen kann man damit wieder griffig werden lassen... obwohl es ein Öl ist. Als Korrosionsschutz für Maschinen aber auch Motoren ungeschlagen. Selbst ins Benzin kann man es mischen falls die Ventile klopfen sollten.

In Wasser verdünnt ergeben sich nochmals irrsinnig viele Anwendungen.

Die einzigen Dinge die nicht gehen sind Wildleder, Polystrol (Styropor und Co.) und Schaumstoffe und einige ganz wenige andere Kunststoffe.
Und es ist 100% umweltneutral, belastet in keinster Weise die Umwelt. Keine Gefahr für Kinder und Tiere.... Eigentlich braucht man nur dieses Zeug und sonst nichts. Ich finds Klasse.


>>>> Hier ein PDF mit allen möglichen und unglaublichen Anwendungsfällen <<<<


P.S.: Ich bekomme kein Geld von der Firma Ballistol ;-)
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2517
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ballistol - Ein Mittel für alles

Beitrag von Hilgla96 am Fr 20 Apr 2012, 15:58

Ich wusste gar nicht das man Öl mit Wasser verdünnen kann. lol!
Also ich schwör auf WD40.

Hilgla96
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Hercules Prima 5
Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 21.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ballistol - Ein Mittel für alles

Beitrag von wavelow am Fr 20 Apr 2012, 17:01

WD40 verwende ich auch noch. Aber sehr selten mittlerweile.

Ballistol ist anscheinend kein richtiges Öl. Was genau weiss nur der Hersteller aber auf jeden Fall alles natürliche Substanzen. Sonst könnte man es auch nicht saufen.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2517
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ballistol - Ein Mittel für alles

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 20 Apr 2012, 17:32

Ich habe auch WD40 für alles.

In meiner Anfangszeit habe ich noch Caramba genommen, aber das zeug stinkt so fürchterlich. WD40 nehm ich für alles. Ich sprüh nach jedem Regen das komplette Fahrzeug damit ein, ok bis auf bremsen und Sitzbank.

Ich nutz es halt als Rostvorsorge.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ballistol - Ein Mittel für alles

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten