Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am Mi 27 Apr 2011, 21:41

Hallo leute,
Hab meine yama jetzt von der inspektion gekriegt und jetzt klackert die wie bekloppt.
Ist das bei euch auch so?
kann das vom ölwechsel sein oder so?
Der Typ hat gesagt das öl das drin war wär sau steif gewesen, kanns da sein, dass das neue jetz flüssiger is uns sich jetz so anhört?
Oder is das noch bei irgendjemandem passiert?

freu mich über antworten.
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Serafin am Mi 27 Apr 2011, 22:18

ist jetz 10w40 drin??
liber 20w50 oder 15w40
avatar
Serafin
Kenner
Kenner

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 30
Ort : Durmersheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am Do 28 Apr 2011, 05:36

Ich denke mal dass er 10er reingemacht hat!?
Aber kann dadurch so ein lautes knattern entstehen?
Die schnurrt jetzt nichtmehr sondern hört sich an wien plastik roller...
Nich gut! Fahr nach der arbeit direkt wieder zu ihm!
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Serafin am Do 28 Apr 2011, 06:48

Es ist aber auch 0,8 L drin ?
Ja gehe wider dort , und wen er sagt das alles ok ist ,
Gehe zu n andere Werkstatt .... 2 Meinungen ist besser als 1
Ich hoffe das alles ok ist Wink
avatar
Serafin
Kenner
Kenner

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 30
Ort : Durmersheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von zottelbock am Do 28 Apr 2011, 11:54

also vom öl klappert normalerweise nix, vllt ist ne schreuabe locker. ich hoffe du findest es. meine klappert schon seid 3.000 km. 2 mal alles auseinendergebaut, nix gefunden... :-(
avatar
zottelbock
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 20.03.11
Alter : 24
Ort : Saarland/Schwalbach/Elm

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am Do 28 Apr 2011, 15:21

so also folgendes. War jetzt beim händler und der hat gesagt das ist normal!
Von haus aus wird das ventilspiel immer klein eingestellt, dass der motor leise läuft wenn der kunde fährt / guckt, was aber nicht unbedingt sinnvoll ist, weil das ventilspiel mit der zeit immer kleiner wird und wenns zu klein ist macht es "pauf" und das ventil is kaputt.
Also er hat bei mir das Ventilspiel vergrößert, wodurch das klackern kommt.
Werde aber wahrscheinlich am Samstag wieder zu ihm fahren (wenn er wieder da ist) und er solls mir ein bischen kleiner stellen, weil es extrem laut ist.
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von zottelbock am Do 28 Apr 2011, 16:50

frag mal bitte auf welche größe er es eingestellt hat. ich hab bei meinem 70ccm 0,08 und 0,07. hatte am anfang viel zu groß hört sich an wie ne nähmaschiene xD allerdings kommt mein klappern nicht von den ventilen... :-(
avatar
zottelbock
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 20.03.11
Alter : 24
Ort : Saarland/Schwalbach/Elm

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Sportler94 am Di 17 Apr 2012, 21:07

Also Ich hatte bei meiner YMR auch nen klappern, kam allerdings vom Auspuffkrümmer, welcher sich mit der Zeit lockert ?! Vorn am Krümmerauslass war ne Mutter wech, sodas er andauernd gegen die Bremse geschlagen hat, echt nicht schön!
avatar
Sportler94
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8d (YM R)
Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 08.01.12
Alter : 23
Ort : Grünenplan

Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/BMWFreund

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Gast am Di 17 Apr 2012, 23:10

hmmmm warum bringt ein Moderator der eine Anleitung zum Ventile einstellen verfasst seine Yamasaki zur Inspektion ???
.............................
Der selbe Moderator der meine *Erweiterung zu seiner Anleitung gelöscht hat ...auf was man achten muss ... wie sich die Fühlerlehre anfühlen muss ...wie man einfach einstellt ....das was wichtig ist !
Jetzt kann man da keine Replays mehr schreiben Oo
lala

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am Mi 18 Apr 2012, 00:31

lalaSaki schrieb:hmmmm warum bringt ein Moderator der eine Anleitung zum Ventile einstellen verfasst seine Yamasaki zur Inspektion ???
.............................
weil er auch mal ein neuling war und der beitrag hier 1 jahr alt ist.
ja ich habe sie anfangs zur inspektion gebracht und!? darf man das als admin oder moderator nicht?

lalaSaki schrieb:Der selbe Moderator der meine *Erweiterung zu seiner Anleitung gelöscht hat ...auf was man achten muss ... wie sich die Fühlerlehre anfühlen muss ...wie man einfach einstellt ....das was wichtig ist !
Ich habe bei keiner Anleitung etwas gelöscht!? Nicht dass ich wüsste!?

lalaSaki schrieb:Jetzt kann man da keine Replays mehr schreiben Oo
Jeder kann im Wiki etwas schreiben. gerne auch etwas über die fühlerlehre oder eine erweiterung zur Anleitung.
Wenn du mit der Formatierung im wiki nicht klarkommst, kann ich es auch gerne für dich hinzufügen.

Und zu den Anleitung, die sind meist nicht alleine auf meinem Mist gewachsen sondern aus Erfahrungsaustausch hier im Forum zusammengetragen.
Wir Helfen uns hier gegenseitig so gut es geht


Oder habe ich dich irgendwo falsch verstanden?

grüße
cthulhu
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Admin am Mi 18 Apr 2012, 13:50

Das ist auch meine Meinung.

Ich habe meine Maschine auch zur Werkstatt gebracht, zwecks Garantie und auch deswegen, weil ich mir vieles noch nicht zutraue Wink

Moderatoren und Admins haben die Aufgabe, das Forum in Ordnung zu halten. Bis jetzt gelingt das meines Erachtens ganz gut... :-)

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 18 Apr 2012, 14:30

Ich sehe das auch so. Admins und Moderatoren sollen aufs Forum achten, und nicht alles selber können. Ich habe auch ein paar Problemchen mit der umstellung von Simson auf Zipp. Ist meine erste 4-Takter und meine erste Scheibenbremse in einem Mokick und ich muss nun vieles dazulernen.

Ich weiss jetzt schon, ich werde nicht alle inspektionen komplett einhalten. Werde von denen nur Motor und Bremse checken lassen. Fahrwerk kann ich selber machen. Dazu werde ich meiner Werkstatt die gesammelten Daten über Füllmengen und Maße etc. geben. Und wenn die sich hinterher wie nen Panzer anhört, bekommen die mal was von mir zu hören.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Gast am Mi 18 Apr 2012, 19:51

Posteingang :: Nachricht
bitte lesen!

Nachricht zitieren

Von cthulhu An lalaSaki, So 21 Aug 2011 - 14:42
bitte les dir mal den Post-it im Anleitungthread durch!

werde das hinzufügen und dein beitrag löschen!


nicht in WIKI ..HIER

hinzugefügt hat er NIX .....

JA das sollte ein MOD machen, hat er aber nicht ..nur gelöscht.

und wieso nur zu ANFANG hast die doch grade von der Inspektion geholt, und wenn du ein "Anfänger" warum löscht Du dann meins ?
Fahr ja erst seit knapp 30 Jahren 50ziger und seit 4,5 Jahren auch 4takter Roller (Baotian Rocky) und meine Facharbeiter Prüfung als Universalfräser hab ich auch schon 25 Jahre in der Tasche.
Anleitungen sollten so entstehen:
Grundanleitung kommt wie von dir zu Ventile einstellen -> user geben Erfahrungen Tricks und TIPPs und FOTOS -> und dann die ERFAHRUNG von allen das ergibt ne TOP Anleitung *hab ich nach der Löschung ein dreivierte Jahr hier nix geschrieben ...und ich hab meine 9ner Umgebaut ;I
Meine is fertig und das schon seit September 2011 Wink
Und was für eine Garantie denn BITTE ? DIE is doch nur auf Teile, nicht auf Arbeitslohn den muss man selber zahlen.
Wer sich einen "Preiswertmoped" kauft sollte schrauben können, Inspektionen sind zu teuer im Vergleich zum Kaufpreis, drum sind wir hier, oder nur ICH ?

lala


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am Mi 18 Apr 2012, 20:58

ja also wenn ich meine nachricht von damals lesen, habe ich deinen beitrag gelöscht und den inhalt hinzugefügt.
weil wir einen postit im anleitungsthread haben in dem steht keine beiträge sondern nur einzelne anleitungen.

ausserdem weiß ich schon garnichtmehr worum es damals ging

gerne kannst du die infos wieder schreiben dann füg ich sie im wiki hinzu.
garkein problem!

Wenn ich dir damals auf den schlips getreten bin tuts mir leid, das war nicht so beabsichtigt.


zur garantie:
wenn da was dran kaputtgeht und du garantie hast schön zu arenz "hier mach ganz". wenn das auf garantie geht muss er gucken^^

und wenn mann den arbeitslohn zahlen muss, ist es sicherlich für jemanden der garkeine ahnung hat günstiger wie wenn er alles zahlen muss.
Ist halt wie immer alles ansichtssache und abhängig ob man komplett neu in der materie ist oder wie du schon 30 jahre 50er fährt und schraubt.
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Daxtuning am Sa 21 Apr 2012, 17:45

Wenn das Bike vor der Inspektion gut lief und nun nach dem Werkstattbesuch Geräusche macht-
ab in die Werktstatt und nachbessern lassen.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 46
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am So 22 Apr 2012, 12:58

wie oben geschrieben thread ist ewig alt^^
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Daxtuning am Mo 23 Apr 2012, 18:40

Die Problematik ist allerdings stets aktuell, bekomme häufig Fahrzeuge in die Werkstatt, die wonders nicht korrekt gewartet wurden.
Oftmals wurden falsche Werte beim Ventielspiel eingestellt,
nicht selten falsches Öl eingefüllt.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 46
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am Mo 23 Apr 2012, 23:03

das ist hart^^

normal sollten die werkstätten doch ahnung haben und wenn nicht vorher sagen!
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Daxtuning am Mo 23 Apr 2012, 23:24

Kannst ja nen Aufkleber mit dem Ventielspiel auf den Motor kleben.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 46
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von cthulhu am Mo 23 Apr 2012, 23:25

sehr gut Very Happy ^^
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von wavelow am Di 24 Apr 2012, 07:01

bekomme häufig Fahrzeuge in die Werkstatt, die wonders nicht korrekt gewartet wurden.
Oftmals wurden falsche Werte beim Ventielspiel eingestellt,
nicht selten falsches Öl eingefüllt.

Das ist nicht hart, das ist - leider - Alltag! Egal wo man hinschaut mittlerweile. Und mittlerweile glaube ich auch langsam, daß bei immer mehr Buden da auch System hintersteckt bzw. wirklich Leute ohne großes spezifisches Fachwissen oder/und Lustlosigkeit oder Gleichgültigkeit. Betrifft nicht nur Mopeds, auch bei Autos und vielen anderen wartungsbedürftigen Maschinen.
Ich bin selber auch im technischen Anlagenbau, muß u.a. auch Wartungen durchführen und mache das immer noch pingelig Punkt für Punkt nach einer Checkliste. Auch wenn die Versuchung ab und an da ist, einige Punkte zu überspringen, weil ja "noch nie was war" mache ich das nicht. Der Kunde zahlt einen Haufen Kohle dafür und hat das verdammte Recht sorgfältige Arbeit dafür zu bekommen.
Wenn ich Werte und Daten nicht weiss, muss ich nachschauen, heute ist jeder Pfurz dokumentiert bzw. vorgeschrieben. Meine Kunden danken es mir mit großer Treue und so dumm wie man manchmal glaubt sind diese auch oft nicht. Die merken schon ob ihre Kiste gepflegt wurde.

Das letzte Erlebnis hatte ich bei einem Betrieb wo ich dachte, ich kaufe mir mal einen Roller dort, weil das ja schliesslich KFZ Spezialisten sind. Eine große deutsche Werkstattkette die mit A. anfängt und mit U. aufhört und mit teurer TV Werbung glänzen will.
Was ich dort erlebt habe bei einem schlichten 50er Rollerkauf hat mich erschüttert.
Absolut, aber wirklich absolut null Plan von ihren Produkten die sie verkaufen. Ich hatte mich vorher wenigstens einen Tag über diese Roller im Netz schlaugelesen und habe den Verkäufer völlig blossgestellt mit nur einigen Fragen. Wovon er nicht eine einzige korrekt beantworten konnte.

Die "Übergabeinspektion" war der Hohn schlechthin. Ich hatte Glück, daß wenigstens ein Schluck Zweitaktöl im Öl-Tank war. Bremsen nicht eingestellt, Vergaser schon mal gar nicht, diverse Schrauben nicht nachgezogen, kein zusätzliches Zweitaktöl im Benzintank obwohl die Chinaboys schon einen großen Aufkleber im Helmfach untergebracht hatten dies bei der ersten Befüllung bitte zu machen um die ersten Meter mit ordentlich Öl einfahren zu können. Nicht mal der lächerliche Versicherungsvertrag war korrekt ausgefüllt... Ihre Kopie des Vertrages hatten sie auch vergessen zu behalten, musste deswegen noch mal hin am Tag danach.
Mit diesem stotternden, nicht richtig bremsenden Teil habe ich die Fahrt nach Hause angetreten... masslos wütend über soviel Inkompetenz.
Den nächsten Tag habe ich alles selber gemacht, neu eingestellt und gecheckt. Seitdem schnurrt der Kleine wie ein Uhrwerk und das bis heute. Der springt so fix an, dass ich den Startknopf kaum berühren muss - so soll es sein.

Und genau das ist der Grund, warum ich lieber alles selber mache. Vielleicht brauche ich etwas länger als ein gelernter Zweiradmechaniker aber ich weiß, dass gewissenhaft jeder Punkt erledigt wurde.
Natürlich gibt es Ausnahmen in den Werkstätten. Problem ist, diese zuverlässigen, gewissenhaften Leute zu finden. Man erkennt sie eben nicht von aussen.

Ich finde gut, daß Barry bzw. Daxtuning sich hier engagiert und sein Wissen mit uns teilt. Und wer in seiner Nähe wohnt hat Glück. Da hat er jemanden wo er hinfahren kann um seine Kiste checken zu lassen und jemanden der sich auskennt mit dieser Technik.





avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Machinehead am Di 24 Apr 2012, 09:09

Alles reine Einstellungsache, dem Objekt gegenüber.Denken alle, wieder so ein billig China Mist, das Ergebnis: es wird geschludert und geschlampt ohne Ende. wenn dann was kaputt geht, was die vermurkst haben und Du willst Dich beschweren, kommt dann die Erwartungshaltung, gemäß ihren Vorurteilen, und Kommentare wie, ich hab's doch gleich gesagt, dass das nicht lange hält, oder was willst Du erwarten für den Preis.
Boah, ich kann's nicht mehr hören, da fange ich regelmäßig an zu kochen bei so dummen Kommentaren.

Wenn da die Gewärleitungsrichtlinien nicht wären, würde ich niemals meine Maschine in die Obhut derer geben, die sowieso schon voreingenommen sind.

Dabei ist die Technik so was von simpel und alles Sachen die schon vor 40 Jahren immer die gleichen waren.
Es geht nicht darum die Qualität unserer Maschinen in Frage zu stellen, sondern die fachliche Kompetenz derer, die oft einen fetten Meisterbrief in DIN A 0 Format an der Wand hängen haben.Der müsste normalerweise mit ganz anderen Sachen fertig werden, kann er das nicht sollte man den vor die Tür setzen.Ich bezahle nicht einen Haufen Geld dafür, dass mir so eine Null einen von chinesischer Qualitätsauffassung erzählt, sondern dass er seine Qualifikation als Mitarbeiter oder Inhaber einer Fachwerkstatt unter Beweis stellt.

Die Frage sollte eher lauten: Woher hast Du Deinen Meistertitel, wenn Du damit nicht klarkommst?

Die zu vermutende Antwort: Aus China billig eingekauft jocolor

Meine Empfehlung: wenn so was ist, immer zu dem nächsten Vorgesetzten, die sehen das ganze nämlich aus einer ganz anderen Perspektive und nicht selten trifft man hier auf Leute die wirklich Plan von der Sache haben.
Wenn der Typ selbst sein eigener Chef ist, besser nix wie weg, der fängt schon an zu murksen, wenn der die Klappe aufmacht.

avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 97
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Tobias Rieper am Di 24 Apr 2012, 15:09

Na ich bin auch mal gespannt. Habe schon so ziemlich alles zusammen was ich brauch an Daten. Ok sind aus der PDF Anleitung von ZA der 8b, aber es sollte sich übertragen lassen.
>>> Yamasaki 8b User Manual <<<

Motorenöl:
15W40 Teilsynthetisch für Motor mit Ölbadkupplung - 800ml

Gabelöl:
SAE 30 Teilsynthetisch oder Vollsynthese - 50ml pro Holm, glaub ich gelesen zu haben

Ventilspiel:
Einlass: 0,05mm
Ausluass: 0,08 (0,06 sagt Alpina wegen Lärm)

Anzugsmomente aus der Anleitung:
Table of Torque for Fasteners
Fastener Torque (N.m)
Front wheel axe nut 35-45
Rear wheel axle nut 50-60
Nut for tightening upper joining plate of front fork with vertical tube 40-50
Nut for fixing engine 20-25
Rear arm nut 35-50
Exhaust silencer nut 20-25
Bolt for tightening upper joining plate of front fork with shock 15-20
Bolt for fixing footrest 20-25

Könnt ja gern noch änderungen angeben, wenn ihr bessere Erfahrungen gemacht habt.


Zuletzt von Tobias Rieper am Di 24 Apr 2012, 16:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von wavelow am Di 24 Apr 2012, 15:42

Nut for tightening upper joining plate of front fork with vertical tube 40-50

Bolt for tightening upper joining plate of front fork with shock 15-20

Welche genau meinen die?


avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Tobias Rieper am Di 24 Apr 2012, 16:25

Das erste müsste die Lenkkopflagermutter sein. Also mitten auf deiner Gabelbrücke.

Das zweite müssten die großen sein, wo die Stummelchen auch mit fest sind.
bzw könnten auch die kleinen Schrauben für die Klemmungen sein.

Bin mir aber nicht 100% sicher.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klackern nach Inspektion / Ölwechsel !?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten