Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von alexhb am Di 12 Jun 2012, 17:10

Moin,

ich habe nirgends eine Erwähnung dieses Bauteiles gefunden und die originalen Honda DAX Motoren scheinen es nicht zu haben.


Gemeint ist das links neben dem Motor befindliche Bauteil, wo der dicke Schlauch in der Mitte hingeht.



Es gehen drei Schläuche von dem Bauteil aus. Der von unten kommende Dicke kommt aus der Zylinderkammer, der von der linken Seiten kommende geht zum Gemischrohr zwischen Vergaser und Zylinder und der dritte ist ein Ausgang, welcher noch über eine Art Filter geführt wird.

Am Ausgang erhält man fühlbar einen Abgasluftstrom der identisch mit dem Auspuff taktet.

Wird hier ein Teil des Abgases dem Gemischrohr wieder zugeführt, also eine Abgassrückführung, oder was ist der Sinn dieser Konstruktion?

Selbst das Produktfoto im Shop von best-roller.de zeigt dieses Bauteil nicht:
http://www.best-roller.de/index.php/de/50-ccm-Enduro-Gelaendemotorrad-YM50-GYS-orange/c-PROMOTION/a-P000016

Beste Grüße
Alex
avatar
alexhb
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50GYS
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 03.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von leahcim am Mi 13 Jun 2012, 02:21

also wie du es beschreibst könnte es ein agr sein, die frage nur wozu bei einem 50ccm Very Happy außerdem haben agr meist eine unterdruck oder elektrische ansteuerung...kannst du mal ein paar fotos machen von den anderen anschlüssen??? danke
avatar
leahcim
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ym-r xxx
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 23.01.12
Alter : 31
Ort : Capital

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von wavelow am Do 14 Jun 2012, 03:58

Das hatte ich beim Roller so ähnlich, da war es eine AGR um Euro 2 erfüllen zu können.

Wieso hast du das? Woher stammt deine Maschine? Haben das alle GYS? Und wieso die anderen nicht?
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2504
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Constar am Do 14 Jun 2012, 09:25

ja das hat meine auch. das ist die abgasrückführung. die muss normal der schlauch den du da hast an dem luffi ein anschluss sein und dort gehört er dann hin.

dadurch sollte der motor weniger schädliche abgase oder was weis ich haben. da ein teil nochmal mitverbrannt wird und so "gesündere" abgase raus kommen.

AGR = abgasrückführung glaube ich zumindest. zumindest ist das teil dafür zuständig
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von alexhb am Do 14 Jun 2012, 09:27

Moin,

ich mache nachher gerne noch ein paar Fotos. Die Yamasaki ist von best-roller.de bestellt wurden.

Ich habe die AGR derzeit testweise deaktiviert, bzw. die Einführung in das Gemischrohr abgezogen. Ich kann jedoch derzeit schlecht testen, da mein Blinkerrelais im Moment wieder defekt ist. Ich bin auch noch am Überlegen, ob die AGR hier ein Leistungsdefizit überhaupt erzeugt.

1.) Im Prinzip habe ich zwei Auspuffe, somit ein höheren Querschnitt im Abgassstrom.
2.) Die Beimengung im Gemischrohr ist minimal (mit Finger gefühlt).

Übrigens in den Papieren wird die AGR nicht erwähnt, ein Ausbau wäre also möglich. Man müsste dann den Anschluss am Zylinder mit einem Blindmetalstück verschliessen und den Stutzen im Gemischrohr ebenfalls.

@Congstar, welchen Schlauch meinst du am Luffi? Meine Beimengung der Abgasse erfolgt im Gemischrohr und nicht im Luffi. Mein Luffi hat jedoch mal einen Anschluss gehabt, jedoch ist der ist Abgefallen. Verändert habe ich jedoch nichts.

Beste Grüße
Alex
avatar
alexhb
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50GYS
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 03.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 14 Jun 2012, 10:02

Das ist die Abgasrückführung. Diese funktioniert Mechanisch und braucht keine ansteuerung.

Das Teil ist vorn am Zylinderkopf so montiert, dass ein teil der Abgase abgeleitet wird. Deshalb auch das gleichzeitige rauspusten im takt des Auspuffes. Hinzu kommt jetzt noch ein teil des Zündfähigen Gemisches, was am Ansaugschnorchel abgenommen wird. Das neue Gemisch wird weitergeleitet und am Luftfilter in die Ansaugluft mit eingegeben.

Bei mir sorgt es dafür, dass das Fahrzeug Euro 3 erreicht. Schau mal bitte in deine Papiere, da müsste die Abgasnorm drinstehen. Das Teil wird bei der GYS verbaut, da es diese, genau wie meine, als 125er gibt, und alle anmeldepflichtigen Maschinen seit 2009 Euro 3 erfüllen müssen. Das ist also ein Überbleibsel des 125er Motors, der da auch verbaut ist.

Wenn du den abmontierst, wird dein KAT verstopfen, da dieser mit AGR abgestimmt wurde. Die AGR sorgt dafür dass deine angesaugte Luft vorgewärmt wird. Ist im Winter vorteilhaft, wird die Maschine schneller warm, und braucht nur kurz mit Choke gefahren werden.
Also bitte nur abmontieren,wenn du nen Sportauspuff ohne KAT hast. Nur meine Empfehlung....
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von alexhb am Do 14 Jun 2012, 10:11

Moin Tobias,

also bei mir ist und war definitiv nichts am Luftfilter angeschlossen. Der Ausgang der AGR wird einfach über einen langen Schlauch mit einem Filterelement nach unten abgeleitet. Der Schlauch ist auch definitiv zu lang um an den Luftfilter angeschlossen zu werden.

Ist es ein Überbleibsel der 125ccm, aber wird bei der 50ccm nur teilweise verwendet? Bislang ging ich davon aus, dass der Anschluss am Gemischrohr ein Ausgang ist, wenn hier aber Gemisch entnommen wird, dann wäre die ADR bei mir komplett nicht funktionierend verbaut (da nicht am Luftfilterkasten angeschlossen). Die Gemischentnahme würde aber trotzdem ggf. als Drossel funktionieren?

In meinen Papieren steht keine EURO-Klasse drin (nicht mit dem Wort Euro zu finden). Zu den Abgasen ist folgendes aufgeführt:

46. Exhaust emissions: 97/24/EC amendment 2009/108/EC Chapter 5, (Stage 2 of table, Annex I, section 2.2.1.1.3)
Dann folgende Werte für CO, NOx, HC, HC+NOx

Beste Grüße
Alex

avatar
alexhb
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50GYS
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 03.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von alexhb am Do 14 Jun 2012, 10:37

Moin,

hier die Bilder (klick zum Vergrößern):


Übersichtsbild, AGR, Anschluss an Zylinder, Anschluss an Gemischrohr


Filterelement im Ausgangsschlauch der AGR


Bild des Luffis, kein Anschluss der AGR


Anschluss an Gemischrohr


Anschluss am Zylinder


AGR in Grossaufnahme


AGR und zu erkennen wie der Ausgangsschlauch weggeführt wird.

Gesamte Gallerie: http://www.instantgallery.de/i/l9jq5p

Beste Grüße
Alex
avatar
alexhb
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50GYS
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 03.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 14 Jun 2012, 10:52

Es kann auch sein, dass er bei dir luft zieht und dort einsprüht, ist ja eigentlich egal ob vor oder hinter dem Vergaser, hauptsache es wird zugeführt zum Gemisch.

Ich habe auch das 97/24/EC also hast du Euro 3. Daher bitte nicht abmontieren ohne den KAT zu entfernen, der setzt sich zu und dann hast du keine Leistung mehr.... Das System muss auch absolut dicht sein. Also alles gut festklemmen und die schläuche geschmeidig halten. Dieses Bauteil hat Kinroad schon seit ein paar Jahren in den 50ern drinne, also kann das nicht verkehrt sein...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von alexhb am Do 14 Jun 2012, 11:15

Tobias Rieper schrieb:Es kann auch sein, dass er bei dir luft zieht und dort einsprüht, ist ja eigentlich egal ob vor oder hinter dem Vergaser, hauptsache es wird zugeführt zum Gemisch.

Hinter dem Vergaser wäre doch bzgl. der Verschmutzung durch Stickoxide/Verrußung sogar besser, oder?

Benötigt eine AGR von irgendwo noch "Frischluft"? Ich verstehe das Konzept bei meiner Maschine noch nicht ganz. Wenn Sie über das Gemischrohr die Abgase einleitet, warum pustet sie dann ein Großteil der Abgasse über den Schlauch nach hinten weg? Werde dieses mitgemessen, bei der EURO Klassifizierung, oder haben die sich hier einfach einen zweiten Auspuff gebaut, der nicht gemessen wird?

Eigentlich müsste eine AGR doch nur die def. Menge Abgase aufnehmen und wieder einleiten, warum gibt es hier drei Anschlüsse? Wenn die rückzuführende Menge erst in der AGR bestimmt wird, müsste die überschüssige Menge doch über den Auspuff und KAT geleitet werden? So ergibt sich doch kaum ein Wärmevorteil für die Erreichung der Betriebstemperatur am KAT. Es wäre sogar eher negativ, da die überschüssige Auspuffluft und Wärme nicht über den KAT läuft.

Beste Grüße
Alex
avatar
alexhb
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50GYS
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 03.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Constar am Do 14 Jun 2012, 11:31

ja das mit dem choke kennt man vorallem im winter. nur zum anlassen choke rein. 2 mal gas geben. motor läuft ohne. im sommer geht der kahn sofort ohne ewigkeiten ankicken an.

weil nach meiner teuren rechnung wegen der defekten batterie werde ich nicht mehr e-starten. sondern nur noch ankicken. schaut auch besser aus Very Happy

Constar
avatar
Constar
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-GYS (Enduro)
Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Tobias Rieper am So 24 Jun 2012, 08:57

So ich muss mich nochmal verbessern wegen der Funktionsweise der AGR (AbgasRückführung)

Vorn am Zylinderkopf wird am Auslassventil ein wenig vom Abgas abgeführt und in dieses eckige Bauteil geleitet. Dieses Bauteil hat im inneren eine art Turbinenrad, das vom Abgas angetrieben wird. Dieses holt sich aus dem Schlauch der bei mir am Lufftfilterkasten mit dranne ist frischluft.
Also wo bei dir der kleine Filter dranne ist, wo er rausbläst. Dann wird diese angesaugte Frischluft mit den Abgasen vermengt und am Ansaugschnorchel, also zwischen Vergaser und Zylinder zugeführt.

Was dein rauspusten betrifft, das macht er bei mir im Standgas auch. Sobald man aber Gas gibt, saugt das Bauteil wie bescheuert am Schlauch zum Luftfilter. Mach bei dir einfach mal den Schlauch ab und halt den Finger dranne. Dann kannst du es selber merken. Es kann nichts passieren, bis auf dass du nach Benzin und Abgasen stinkst.

So hoffe damit wäre das jetzt geklärt...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von alexhb am Sa 30 Jun 2012, 16:33

Moin zusammen,

ich habe nochmal einige Erkundigungen eingeholt und auch Messfahrten gemacht. Zur Vorwärmung eines ungeregelten Kats im Winter ist diese mechanische AGR eher schlecht geeignet. Wohl aber ist sie dazu gedacht die EURO-3 Abgassnorm vorallem bei der 125ccm einzuhalten. Wohlgemerkt Honda verbaut in ihrer Dax keine AGR. Unser ungeregelter Kat scheint übrigens kaum mehr als Drehverwirbelung zu sein.

Die Messfahrten haben definitiv ergeben, dass die AGR nicht leistungsneutral ist. Beim Abziehen des Schlauches vom Gemischrohr und abgedichten das Eingangs am Gemischrohr (da sonst Falschluft gezogen wird) z.B. mit Gaffa-Tape steigt die Leistung im unteren Drehzahlbereich und den Gänge 1 und 2 deutlich an. Es wird einiges spritziger von 0km/h aus weg. In der Endgeschwindigkeit habe ich keine Veränderung feststellen können, aber da ist derzeit auch was anderes bei mir noch problematisch.

Korrekterweise sollte man jetzt nochmal den Vergaser abstimmen.

Allerdings hört man jetzt von Zeit zu Zeit einen Zischlaut der Ruckartig auftritt, klingt wie ein geplatzter Schlauch. Dieses kommt aus dem abgezogenen Schlauch uns ist wohl die Einstossung der Abgasgase. Dies bedeutet vor allem das die AGR nicht durchgehen arbeitet sonder Last-, Menge- oder Zeitabhängig ist (ich habe es im Stand nicht erzeugen können).

Das bedeutet man muss wohl auch den Zugang vom Zylinder zur AGR lahmlegen. Wie oben auf den Foto zu sehen ist, ist dieser direkt am Zylinderkopf angeschlossen. Mit welchem Material kann man hier abdichten? Ich schätze da dürften ein paar hundert °C Abgasstrom anliegen. Reicht ein Metall- oder Stahlplättchen?

Ich denke, ob man die entfernt oder nicht soll jeder selbst entscheiden. Der Test mit dem Abzug von Gemischrohr kann man ja schnell mal probieren. Ich bräuchte von euch die Hilfe aus welchem Material ich das AGR-Loch am Zylinder abdichten kann.

Beste Grüße
Alex
avatar
alexhb
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50GYS
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 03.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Tobias Rieper am Sa 30 Jun 2012, 18:04

Ich habe mal gehört, da soll es ein Plättchen für geben das man kaufen kann, habs aber selber noch nicht gefunden. Ich frag mal bei ein paar Shops durch, und meld mich dann wieder hier.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von leahcim am Sa 30 Jun 2012, 18:10

Zur Not holste dir ein neues Zylinderkit und Ansaugrohr...damit dürfte das ja gelöst sein was ich so auf den Bildern erkennen konnte!
avatar
leahcim
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ym-r xxx
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 23.01.12
Alter : 31
Ort : Capital

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Tobias Rieper am Sa 30 Jun 2012, 18:30

ne er braucht Ansaugrohr und Kopf neu, aber das ist nicht für jeden so einfach zu wechseln. Ich hab da mein Kumpel für, selber machen würd ich das auch nur ungern.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von leahcim am Sa 30 Jun 2012, 18:47

Meinste wegen Steuerkette? Einfach Motor fixieren, Kette und Zahnrad mit Edding Markieren, 4Kopfmuttern ab, Zylinderkopf austauschen, Steuerzeit prüfen, fertig...dauert eigentlich maximal nur ne Stunde, dann ist alles getauscht...aber gut, kann das verstehen. Vielleicht kennt er ja jemanden der ihm das für n Kasten Bier macht Wink
avatar
leahcim
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ym-r xxx
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 23.01.12
Alter : 31
Ort : Capital

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Gast am Sa 30 Jun 2012, 23:50

die steuerkette,bei nur zylinderwechsel,kann man auch mit kabelbinder,am steuerrad festmachen,
dann ist beim neuen zylinder einbau noch die kettenstellung richtig!!!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von leahcim am Sa 30 Jun 2012, 23:52

Oder so Wink aber wenn du Markierst ist es ja auch das selbe Wink
avatar
leahcim
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ym-r xxx
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 23.01.12
Alter : 31
Ort : Capital

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Gast am So 01 Jul 2012, 00:12

oder so.....!!!!.... Wink

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Daxtuning am So 24 Feb 2013, 20:03

Mal am Rande: Es ist definitv keine Abgasrückführung, denn hier wird kein Abgas zurück geführt.

Es ist ein Pair Luft Ventil.

Somit sind die meisten Texte die bisher zu diesem Teil geschrieben wurden- schlichtweg irreführend bzw. falsch.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 46
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von DomeDaesel am Di 09 Apr 2013, 21:48

Also ich fasse zs. Das Ding abnehmen und alles abdichten=mehr anzugspower? Oder lieg ich da falsch? Kann was kaputt gehen? Smile
avatar
DomeDaesel
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Yamaha Aerox/ Kinroad Xt 50 Gy
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 10.03.13
Alter : 20
Ort : Niedersachsen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Tobias Rieper am Di 09 Apr 2013, 21:52

Ja der KAT kann sich zusetzen, da der für das Sekundärluftsystem abgestimmt ist. Aber den kann man ja rausnehmen.. oder einen Auspuff dransetzen, der kein KAT hat...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Daxtuning am Di 09 Apr 2013, 23:10

Definitiv nicht- das Pairluft System hat seine größte Wirkung bei 20 km/h.

Die Vorgängermodelle laufen mit Kat, aber ohne Pairluft System- bringen im Gegensatz zur aktuellen Version zwar etwas weniger Schadstoffe (Da Abgas weniger verdünnt) aber etwas mehr Leistung.

In jedem Fall handelt es sich um einen Metallkat, der sehr wenig Leistung nimmt, aber sehr gut hochtönige Geräusche filtert.

Das Bike klingt dadurch schön dumpf und man kann sogar den Endschalldämpfer etwas frei machen, ohne das es wirklich zu laut wird. pirat
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 46
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Silent Blood am Mo 29 Apr 2013, 21:20

Daxtuning schrieb:Mal am Rande: Es ist definitv keine Abgasrückführung, denn hier wird kein Abgas zurück geführt.
Endlich erwähnt es mal jemand, dieses Nachgeplabbere ist ja schlimm. Eine Abgasrückführung gibt es nämlich nur bei Pkw - Motoren. Hier handelt es sich um ein Sekundärluftsystem. Diese bläst Sauerstoff in den Auspuff, um das Abgas zu verdünnen und / oder dem Kat bei der Nachverbrennung zu helfen.

Silent Blood
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 29.04.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Bauteil am Motor? Eine AGR?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten